mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik einfache Standby-Schaltung - was ist möglich?


Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche eine einfache Standby-Schaltung, mit uC realisiert. Traumhaft wäre 
eine alte Standbyschaltung (ohne uC) und eine moderne zum vergleich.

Wird sich da in absehbarer Zukunft noch etwas tun, also der 
Stromverbrauch noch weiter sinken?
Evtl. gute Links?


Vielen Dank,

Thorsten

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was verstehst du unter "Standby-Schaltung"?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Schaltung mit minimalem Verbrauch welche aufgrund eines Ereignisses 
(IR-Empfänger, Photodiode, ...) einen großen Strom fließen lässt, bspw. 
einen Fernsehr einschaltet (230V).

Autor: Sebastian Enz (senz) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke eine "Standby-Schaltung" wird immer so viel Verbrauchen, wie 
für einen Fernbedienungsempfänger oder andere notwendige aktive 
Schaltungen gebraucht wird.
Es kommt also darauf an, auf was der Standby warten bzw. was er machen 
soll.
Wenn ich schlafe bin ich auch im standby-Modus und brauche Energie für 
meine Grundfunktionen. :)

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian Enz schrieb:

> Wenn ich schlafe bin ich auch im standby-Modus und brauche Energie für
> meine Grundfunktionen. :)

Das ist wie der Name schon sagt, Sleepmodus. Die Hintergrundfunktionen 
laufen ja noch. Standby wäre Narkose :)

Arno

Autor: Marcus Overhagen (marcus6100)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Eine Schaltung mit minimalem Verbrauch welche aufgrund eines Ereignisses
> (IR-Empfänger, Photodiode, ...) einen großen Strom fließen lässt, bspw.
> einen Fernsehr einschaltet (230V).

Also so ein Schaltungsdesign ist immer ein Kompromiß zwischen
Reaktionszeit und Energieverbrauch.

Es gibt z.B. Reaktivlichter auf Basis von ATTiny13, die reargieren
auch auf Licht und schalten dann eine Leuchtdiode.

Die Variante, die maximal 8 Sekunden braucht um eine Reaktion zu
erkennen liegt im Stromverbrauch bei 5 uA.

Schaltungen die "sofort" auf Licht reargieren sind mit unter 1mA
realisierbar.
Wenn man allerdings spezielle Empfänger etc einsetzt, ist deren
Stromverbrauch dann wieder relevant.

Autor: gastlich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich beschäftige mich schon eine weile mit dem sogenannten Standby ...

meine Erfahrung zeigt, dass der grösste Energieverbraucher in einer 
modernen Standby-Schaltung meisst das Nezteil selbst ist.

wir bauen bei uns in der firma solche low-standby netzteile.

das netzteil (bsp. 230VAC -> 5 VDC 1 watt) braucht rein durch seine 
beschaffenheit (smtp oder buck) immer ein wenig energie (ca. 80-100mW).

ein nachgeschalteter uC im sleep-mode (aufwecken via irq vom 
ir-empfänger) braucht da 0.5mW oder weniger. da schenkt eine LED zur 
anzeige des standbys mehr ein: 2mA-Typ -> 10mW

gruss Claudio

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angeblich haben die neuen Nokia Ladegeräte nur noch unter 30 mW 
Leistungsaufnahme im eingesteckten Zustand.
Ist eine extrem simple Schaltung (und garantiert auch extrem billig) 
drin.

Die paar µA für den Controller hintendran machen den Kohl dann auch 
nicht mehr fett.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.