mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AudioSignal schalten


Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich muss euch mal wieder mit einem Problem konfrontieren, folgendes:
Ich will mir einen RadioWecker bauen, an dem halt ein Radiochip (Si4735) 
angeschlossen ist und durch eine PWM ein Sinus über einen Tiefpass 
erezugt werden kann.

Wie schaltet man bei soetwas die AudioSignale, also dass ich schalten 
kann, welche Quelle gerade zum Verstärker hinführt?

Ich habe schon darüber nachgedacht, ein Relais zu nehmen, aber das liest 
man ja soll den Boxen nicht so gut tun, eine andere Variante wäre auch, 
einen Optpkoppler als Relais zu nehmen, nicht um dadruch das Signal zu 
schicken, sondern dieses nur zu schalten, aber das geht wohl auch nicht, 
weil optopkoppler ja nie ganz "zu" sind, zumindest so meine Erfahrung.

Wie sieht das mit Reed-Relais aus, taugen die was, funktionert das?

Was gibt es noch für Varianten ein Audiosignal zu schalten?

Gruß und DANKE schon mal im Vorraus

Andre

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was gibt es noch für Varianten ein Audiosignal zu schalten?

Analogschalter wie der CD/74HC/74HCT 4051,4052,4053.

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde dazu einen einfachen Analogschalter nehmen. Für das was Du 
vorhast reicht schon ein 4066 bzw 4016 völlig aus. Vorteil daran ist die 
Teile sind, in Gegensatz zum Relais, sehr billig, brauchen keinen 
Treiber und kaum Strom.

Autor: Thorsten S. (whitenoise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tda1029

oder wenn man etwas mehr will

tda8125

Gruß

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@whitenoise

Oder ein TDA7318. Hat auch Lautstärke und Klangregelung.
Man kanns aber auch übertreiben;)

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TEA6420

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute!

Mir so vielen Antworten hatte ich in der kurzen Zeit gar nicht 
gerechnet!

Danke an Alle, ich denke ich werde es erstmal mit einem 4016 probieren.

Andre

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe das ganz mal ausprobiert, bin jedoch nicht so ganz zufrieden, 
wenn ich beim 4016/4066 den ControlPort des zu steuernden Ports auf low 
(0V) setzte, kann ich immer noch in etwas hören (ich habe hinter dem 
4016/4066 einen Verstärker der dann auf Boxen geht) und zwar vom dem 
Eingang etwas hören.
Ist ja an sich auch logisch, weil der Widerstand nur bei so ca. 500kOhm 
liegt, aber wie kann ich das verhindern?

Gibt es da eventuell eine andere bessere Schaltung (anderer IC, etc), 
die auch so schön diskret aufgebaut ist und ohne das ich ihn erst per 
I2C etc. ansteuern muss?

Gruß Und Danke schon mal für Antworten

Andre

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist ja an sich auch logisch, weil der Widerstand nur bei so ca. 500kOhm
>liegt, aber wie kann ich das verhindern?

Das nicht verwendete Signal mit einem 2. Analogschalter auf GND legen.
Dann ist Ruhe.

Autor: Thorsten S. (whitenoise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...so wie mir scheint hast du das Datenblatt zum tda1029 nicht mal 
angesehen...

tja, hast so viele antworten garnicht verdient!

wer nicht will der hat halt schon...

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erinnert mich an meine Fernseher. Wenn man die auf "stumm" schaltet hört 
man auch noch immer leises Säuseln.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten S. schrieb:
> ...so wie mir scheint hast du das Datenblatt zum tda1029 nicht mal
> angesehen...
>
> tja, hast so viele antworten garnicht verdient!
>
> wer nicht will der hat halt schon...
Datenblatt ist schön und gut, aber das Ding scheint abgekündigt zu 
sein...

Autor: Thorsten S. (whitenoise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...abgekündigt heißt doch aber nicht unbedingt aus der welt, oder?

http://www.electronicpool.de/list/index_T_D_TDA102...

habe jetzt nicht nachgesehen ob man dort bestellen kann, aber wer suchet 
der findet...ganz sicher!

Die frage ist doch viel mehr wie wichtig einem das Projekt ist...

Ebay-Artikel Nr. 250344918529

Gruß,
T.

Autor: Marco S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als High-End Lösung Relais + PGA2311. Eingangsseitig Signal und GND 
schalten, um Brummschleifen fernzuhalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.