mikrocontroller.net

Forum: Platinen Target-Support?!


Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welche Erfahrungen habt ihr mit dem Support des IBF?
Am 9. Januar dieses Jahres (also vor fast drei Wochen) habe ich mich an 
IBF gewendet und eine Version des Ostereier-Fehlers gemeldet, den IBF 
hat (Zitat) "leider noch nie nachvollziehen können":
http://www.target3001.de/target/deutsch/help/11_9.htm
(suche nach 'Ostereier')

Dazu habe ich:
* ein Beispielprojekt mit der PCB-Pool-Version von TargetV14 im WINE 
gebaut
* damit den Fehler unter Windows XP reproduziert,
* damit den Fehler im WINE auf Linux reproduziert,
* ein Beispielprojekt mit der Freeware von TargetV14 im WINE gebaut,
* den Fehler damit im WINE reproduziert,
* ein Beispielprojekt mit der Designstation-Version von TargetV13 auf 
Win2000 gebaut,
* den Fehler unter Win2000 reproduziert.
Der Fehler lässt sich stabil reproduzieren.

Wie gesagt, eine Email mit dem Projekt geschickt und am 11. Januar einen 
recht offensichtlich automatisch erstellten Standard-Bettelbrief um 
Eintragung in den Newsletter bekommen, seit dem nichts mehr.

Kann ich da in naher Zukunft noch mit irgendeiner Form von 'Dialog' 
rechnen, oder ist der Inschenör sich da zu fein dafür?

Verzeihung, sowas regt mich auf.

Im Anhang: Bildschirmphoto des T3000-Projektes, das Beispiel-Projekt 
(T3000) und der Nachbau für die Designstation (T3001).

Viele Grüße,
Kama

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für Ostereier ist es ja wohl auch noch ein wenig zu Früh.... ;)

Aber wo ist das Problem? Bekommst du dein Osterei nicht gelöscht?

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem kenn ich. Manchmal sind dann auch 10 Eier übereinander. 
Damit kann ich aber prima leben.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Manchmal sind dann auch 10 Eier übereinander.

Vorsicht, das könnte Rührei geben....

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rahmen um die Rest-LB ziehen und 'Entf' drücken, - wech is et.

Das 'Problem' ist seit Jahren bekannt. War damals aber schlimmer.

Ich hoffe wir reden vom selben Problem...?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, reden wir. Man muss es teilweise zehnmal und öfter löschen.

Wenn das Problem seit 10 Jahren bekannt ist, dann frage ich mich, was 
der Herr Inschenör eigentlich tagtäglich macht?! Ich meine, heute einen 
Bug zu finden, der seit zehn Jahren existiert ist eine Sache. Aber einen 
Bug seit zehn Jahren zu kennen und nicht zu flicken, ist schon fast 
lächerlich O_o
Und das ist jetzt bei weitem kein anspruchsvolles und total exklusives 
Layout mit krummen Rastern und so weiter, was irgendwelche Algorithmen 
verwirren könnte.


Noch son Dingen im Anhang. Da will wohl der Datenbankserver des IBF nich 
so recht...

Naja, zur Frage: Hattet ihr schonmal Kontakt zum IBF wegen Problemen, 
Fehlern und solcherlei? Wie wurdet ihr betreut?

Autor: Default User (shyguy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ist die totale Pest mit den Dingern. Wenn Du mal 'was verschieben 
willst und es eng zugeht, zieht der plötlich 10 neue Leiterzüge hinter 
sich her. Eine Leiterbahn auf einem 0603er anzubinden, ist ohne 
Ostereier fast schon so selten wie eine Sechser im Lotto :(
Wenn die mal einen funktionierenden Einrastmechanismus und fließendem 
Raster schaffen würden, wäre es evtl. auch mit diesem Mist vorbei. Der 
Cursor ist magnetisch, das Fadenkreuz erscheint - und trotzdem legt der 
den Leiterzug daneben.

Autor: uLuxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hatte ich,
oft habe ich über "nicht vorhandene" Features gemeckert,
habe immer innerhalb von 48h eine eMail vom Chef bekommen, in der mir 
erklärt wurde, wo ich die Funktion finde. Teilweise hat TARGET nützliche 
Funktionen, nur gut versteckt.
Ich nutze die 3001!V14 prof.

MFG
uLuxx

Autor: uLuxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Default User schrieb:
> Wenn Du mal 'was verschieben
> willst und es eng zugeht, zieht der plötlich 10 neue Leiterzüge hinter
> sich her. Eine Leiterbahn auf einem 0603er anzubinden, ist ohne
> Ostereier fast schon so selten wie eine Sechser im Lotto :(

kann ich nicht nachvollziehen, und ich mache den Spaß auch bei 0402.
Ich schalte das Raster zum bauteileplatzieren ein und zum leiterbahnen 
legen aus, beim leiterbahnlegen sollte es klein sein, funktioniert 
prima.

Autor: Default User (shyguy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@uLuxx

"probiere ich aus !"

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uLuxx schrieb:
> kann ich nicht nachvollziehen,

Der Effekt ist nicht immer da. Wovon das abhängt weiss ich auch nicht.
Ich lasse das Raster immer eingeschaltet.

Das mit dem 10-maligen löschen kann ich auch bestätigen, aber wie schon 
geschrieben, da wo es geht ziehe ich einen Rahmen als Auswahlwerkzeug 
und dann Taste Entf.

Ich hatte 1 -2 Mal eMailkontakt mit IBF. Nach wenigen Tagen gabs ein 
Update von Target.

Autor: Default User (shyguy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@uLuxx

ist ja richtig Käse, dann trifft der erst recht nichts mehr.
Da muss ich das Pad schon voll aufziehen, die Maus GAAANZ ruhig halten 
und mit Glück passt dann der Anfang des Leiterzugs - das Ende dann aber 
wieder nicht.
Also bis auf die Anzeige des Markers ist da absolut nichts magnetisch !

Dabei wäre das so prima, wenn man z.B. mit STRG den Cursor auf Pads und 
Knickpunkte magnetisch schalten könnte und der Leiterzug gerade 
eingerückt wird :(

V14 auch hier :)

Autor: Default User (shyguy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht, dass ich den Thread hier vollspammen möchte, aber bei dem 
Leiterzug, den ich gerade ohne Raster gelegt habe, musste ich eben 8 
Eier löschen...

Nicht zu fassen !

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Target kennt 2 Sorten Auswahlrahmen.
Mit der Maus von links oben nach rechts unten den Auswahlrahmen spannen, 
bedeutet es werden nur komplette Teile ausgewählt.

Mit der Maus von rechts unten nach links oben den Auswahlrahmen spannen 
bedeutet werden alle Teile  im Fenster ausgewählt.

Wenn ich also den Rahmen über die "Ostereier" von recht unten nach links 
oben spanne und dann "Entf" drücke sind alle "Ostereier" auf einem 
Schlag weg.

Autor: Default User (shyguy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, beides ist schon klar :)  mache das ja auch schon ein paar Jahre !
Aber ist das der Sinn ?  Der DRC kommt ja auch so klar, nachdem die Eier 
manuell entfernt wurden; also was soll das Ganze. Wenn man das 
automatische Hinzufügen schon nicht unterbinden will/kann, so kann man 
doch beim Verlegen am Anfang und Ende eines neuen Zuges alle Fitzel mit 
einer Länge <X automatisch löschen (!) warum soll das permanent der 
Anwender machen ???

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neuigkeiten von der Front: Keine Neuigkeiten.

Um das nochmal hervorzuheben:
- erste Email: 9. Januar 2010
- zweite Email: 22. Januar 2010
- dritte Email: 31. Januar 2010

Die zweite und dritte Email habe ich versendet, weil mein Emailanbieter 
jeweils Probleme hatte und ich nicht sicher war, ob die Email überhaupt 
angekommen sind. Zur Sicherheit habe ich die dritte Email über den 
Hochschulserver verschickt.
(Und ja, ich habe in den Kopien einen Hinweis untergebracht, warum die 
Email nochmal kommt, weil es nicht meine Absicht ist/war, penetrant zu 
sein)

Auf eine Antwort (Antwort! Ein Bettel-Newsletter-Brief ist keine 
Antwort) warte ich immer noch.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, da ist bei mir genauso gewesen: alle Mailanfragen / Bugmeldungen 
wurden systematisch ignoriert. Bin dann zu Pulsonix gewechselt, 
irgendwann hatte ich kein Bock mehr auf diese Frechheit...

Macken hat Target ja mehr als genug, es ist weit von einem fehlerfreien 
Produkt entfernt. Aber offensichtlich mag IBF lieber neue 
Funktionalitäten entwickeln, anstatt "alte" Funktionen zu optimieren. So 
gehören etwa regelmäßige Abstürze bei bestimmten Aktionen schon seit 
Jahren zur Standardausstattung. Das Meiste kann mann dann aber noch zum 
Glück aus den Sicherungsdateien rekonstruieren, nervig ist sowas aber 
trotzdem.... (passierte mir an 4 verschiedenen Rechnern, teilweise 
mehrfach am Tag)

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis schrieb:
> Macken hat Target ja mehr als genug,

Hier lügt Dennis zu erstenmal.

Dennis schrieb:
> es ist weit von einem fehlerfreien Produkt entfernt.

Hier lügt Dennis zum zweitenmal.

Dennis schrieb:
> So gehören etwa regelmäßige Abstürze bei bestimmten Aktionen schon seit
> Jahren zur Standardausstattung.

Hier lügt Dennis zum drittenmal.


Der Lügenbold Dennis weiss selber nicht, warum er seine alten 
Erfahrungen auf die Versionen V12, V13 und V14 überträgt.

Er schwätz halt nur dumm daher!

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred von Antenne schrieb:
> Dennis schrieb:
>> Macken hat Target ja mehr als genug,
>
> Hier lügt Dennis zu erstenmal.
> [...]

Regelmäßige Abstürze bringt Target bei mir allerdings auch. Allerdings 
benutze ich Target privat auch in WINE, nur an der Hochschule unter 
Windows.

Siehe Anhang; besonders die MySQL-Fehler, die haben mit Sicherheit 
nichts mit WINE zu tun, die Meldungen kommen vom IBF-Server.

Diese Kraut-und-Rüben-Menüstruktur kann man zudem wohl kaum bestreiten.

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, fest steht, dass Target bis V11 z.T. instabil war. Das ist 3-5 
Jahre her.

Seit V12 kenne ich keine Abstürze mehr, benutze als BS nur WinXP / Vista 
/ Win7.
Die Fehlermeldungen die du bekommst sind mir fremd.

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und da sie dir fremd sind, existieren sie nicht. Weil nicht sein kann, 
was nicht sein darf. Klar.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Siehe Anhang; besonders die MySQL-Fehler???, die haben mit Sicherheit
> nichts mit WINE zu tun, die Meldungen kommen vom IBF-Server.

Die haben aber auch nichts mit dem eigentlichen Programm zu tun, sondern 
gehören zu einer Funktion um IBF seine Wünsche zu übermitteln.

Wobei das rechte Bild überhaupt keinen Fehler zeigt.

Das mittlere Bild darauf hinweist, dass der Vorschlag schon mal war.

Nur das linke Bild zeigt einen Übermittlungsfehler, aber da kann das 
Programm ja nichts zu.

Ihr zieht euch hier an Banalitäten hoch.
Kauft euch doch mal Layoutprogramme für 10K-Euro, aber schreibt dann 
auch über deren Fehler und Macken.

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes Studt schrieb:
> Und da sie dir fremd sind, existieren sie nicht. Weil nicht sein kann,
> was nicht sein darf. Klar.

Welche Schlussfolgerung unterstellst du mir da?

Ist das deine Qualität des logischen Denkens?

Kaum zu glauben, dass DU in der Elektronik arbeitest!

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Ihr zieht euch hier an Banalitäten hoch.

Naja, das Ursprungsproblem des TO sind immer noch die 'Ostereier' und 
der Support.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Sven P. schrieb:
>> Siehe Anhang; besonders die MySQL-Fehler???, die haben mit Sicherheit
>> nichts mit WINE zu tun, die Meldungen kommen vom IBF-Server.
>
> Die haben aber auch nichts mit dem eigentlichen Programm zu tun, sondern
> gehören zu einer Funktion um IBF seine Wünsche zu übermitteln.
Für mich als Benutzer ist mir das sowas von egal, woher die Fehler 
kommen und warum. Ich benutze das Programm und bekomme einen Fehler, 
Punkt.

> Wobei das rechte Bild überhaupt keinen Fehler zeigt.
Es zeigt einen MySQL-Syntaxfehler, schau mal in die graue Zeile unter 
der Textbox mit der Beschreibung.

> Das mittlere Bild darauf hinweist, dass der Vorschlag schon mal war.
Das Mittlere Bild hat nichts mit Vorschlägen zu tun, sondern passierte 
beim Importieren von Bauteilen aus der Bibliothek. Nachdem der Fehler 
auftrat, ließen sich u.A. keine Bauteile mehr importieren (Neustart 
half).

> Nur das linke Bild zeigt einen Übermittlungsfehler, aber da kann das
> Programm ja nichts zu.
Das weiß ich auch, aber nur, weil ich mit mit MySQL auskenne. Und es 
zeigt keinen Übermittlungsfehler, sondern einen Programmierfehler. Da 
hat jemand schlicht und ergreifend vergessen, eine Fehlerbehandlung 
einzubauen.

> Ihr zieht euch hier an Banalitäten hoch.
Banalitäten wie Ostereier, die offenbar (mir war das garnicht bewusst, 
so lange benutze ich Target noch nicht) schon seit einem Jahrzehnt 
bekannt sind.


> Kauft euch doch mal Layoutprogramme für 10K-Euro, aber schreibt dann
> auch über deren Fehler und Macken.
Da würde man vermutlich wenigstens eine Antwort auf Bugreports bekommen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Da würde man vermutlich wenigstens eine Antwort auf Bugreports bekommen.

Ja, sicher, den Hinweis auf die nächste kostpflichtige Version 
upzudaten.

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred von Antenne schrieb:
> Welche Schlussfolgerung unterstellst du mir da?

Steht doch da.

> Ist das deine Qualität des logischen Denkens?
> Kaum zu glauben, dass DU in der Elektronik arbeitest!

Wer sagt, dass das ein logischer Schluss war? Du betätigst dich weiter 
oben als Jubelperser und das ergibt zusammen einfach ein Bild.

Deine polemische Reaktion spricht Bände, danke.

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes Studt schrieb:
> Manfred von Antenne schrieb:
>> Welche Schlussfolgerung unterstellst du mir da?
>
> Steht doch da.

Schön, dass du deinen intelektuellen Kurzschluß einsiehst!

Johannes Studt schrieb:
> Du betätigst dich weiter
> oben als Jubelperser und das ergibt zusammen einfach ein Bild.

Wieso Jubelperser? Gerade du bist aufgefordert meine Erkenntnisse zu 
widerlegen. Da du das nicht kannst, dich aber über meine Aussagen 
ärgerst bastelst du dir dein eigenes Bild, ohne jede fachliche 
Grundlage.

Besser Dich!

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute (14. Februar 2010) bekam ich nun tatsächlich eine Antwort aus 
Menschenhand vom Ingenieur persönlich, inklusive einer neuen 
Target-Version zum Testen -- der Fehler mit den Ostereiern tritt 
zumindest in meinen Testfällen nicht mehr auf :-)

Es geschehen Zeichen und Wunder...

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Heute (14. Februar 2010) bekam ich nun tatsächlich eine Antwort aus
> Menschenhand vom Ingenieur persönlich

na siehste... die arbeiten sogar Sonntags für dich.....

Autor: faraday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven
klar, Target hat seine Macken, andere teurere Programme wahrscheinlich 
auch. Vieles wurde im alten, wegrationalisierten Forum ja schon 
diskutiert. Ich lebe halt irgendwie damit. Die Version ohne Ostereier 
klingt interessant.
Aber eines kann ich sagen: Target stürzt nie bei mir ab, V12 prof., Win 
Xp.

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am 17.2.2010 abends eine Frage gestellt-
am 18.2.2010 vormittags eine qualifizierte Antwort erhalten
da kann man nicht meckern
MFG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.