mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OpAmp output offset festlegen


Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann ich bei einem OpAmp einen Output-Offset einstellen ? z.B. 12V. 
Reicht dort ein einfacher PullUp am Ausgang ?


Danke !

: Verschoben durch Admin
Autor: slowslow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn ein Output-Offset?

Autor: Sebastian Enz (senz) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich will er einfach einen Offset am Ausgang!
Einfach einen Opamp mit extern einstellbarem Offset benutzen oder einen 
Summierverstärker bauen.

Autor: Georg (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du die Gleichspannungslage am OP-Amp-Ausgang einstellen willst,
mußt Du die oben gezeigte Beschaltung nehmen. Die Gleichspannung am 
Ausgang
wird durch das Verhältnis R3 zu R4 bestimmt, also bei R3=R4 halbe
Betriebsspannung am Ausgang.

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wahrscheinlich will er einfach einen Offset am Ausgang!
> Einfach einen Opamp mit extern einstellbarem Offset benutzen oder einen
> Summierverstärker bauen.

Ist das Signal dann um z.B. die 12V oder immer über 12V ? Ich bräuchte 
ein Signal von +-2.5V das bei 12V liegt. Sprich (digital gedacht) HIGH 
14.5V und LOW 9.5V.

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht denn Dein Eingangssignal aus?

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie sieht denn Dein Eingangssignal aus?

Das Eingangssignal ist ein Rechteck (UART 9600 Baud) mit 3V3 oder 5V0. 
Als Versorgung habe ich 3V3 oder 5V0 und 12V.
Es geht um das Senden von Daten zu einer Heizungsanlage.
Für den Empfang (RX) habe ich einen einfachen Komparator benutzt, der 
mit 12V aus der Heizung versorgt wird. Der schaltet dann bei 12V, kann 
aber im Signaleingang auch Spannungen über der Versorgung verkraften 
(etwa bis 22V), sprich die 14.5V sind okay bei einer Versorgung von 12V.
Die TX Funktionalität bereitet mir etwas Kopfschmerzen, da das 
eigentliche Signal (Pegel 5V) auf diesen 12V +-2.5V liegen. Ich frag 
mich wie die das hinbekommen haben und wie man das erzeugen kann.

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

In der Heizung könnten (man kann wohl davon ausgehen) auch Optokoppler 
verbaut sein, evtl. würde man damit das Signal erzeugen können. Da gab 
es doch auch diesen möglichen Offset im Ausgangssignal !?

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich Dich richtig verstanden habe, willst Du aus aus einem
Signal (High-Pegel 5V, Low-pegel 0V) ein Signal machen, das einen
High-pegel von 14,5V und einen Low-Pegel von 9,5V hat?

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also wenn ich Dich richtig verstanden habe, willst Du aus aus einem
> Signal (High-Pegel 5V, Low-pegel 0V) ein Signal machen, das einen
> High-pegel von 14,5V und einen Low-Pegel von 9,5V hat?

Ja, so könnte man es auch sagen. Das Problem ist die 12V Versorgung, aus 
der kann ich mir keine 14.5V erzeugen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.