mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AD5203 für Audio Kleinsignal


Autor: Muh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich will mich mal an einem digitalen Poti zur Einstellung einer 
Kleinsignallautstärke versuchen. Es soll ein Cinch-Singal lauter und 
leiser gemacht werden.

Klingt an sich machbar... aber ein Detail bereitet mir Sorge: Das 
Cinch-Signal wedelt doch um den Nullpunkt herum, kann also im Vergleich 
zum Außenleiterpotential auch ins negative gehen. Jetzt hab ich Angst, 
dass das der AD5203 nicht ganz verträgt. Die Spannungen sämtlicher 
Anschlüsse der Widerstandskaskaden sind mit minimum GND angegeben.
Das Cinch-Signal würde an den Ax Kontakten aber sicherlich Spannungen 
auch unter GND verursachen...

So nun... wer weiß Rat?

Grüßle!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, dann wirst Du dieses digitale Poti nicht ohne Zusatzbeschaltung 
verwenden können.

Entweder suchst Du Dir ein digitales Poti mit symmetrischer 
Versorgungsspannung, oder Du "ent-symmetrierst" die Signalspannung, in 
dem Du mit einem OpAmp eine geeignete Offsetspannung addierst. Der 
Ausgang des Digitalpotis muss dann gleichspannungsmäßig entkoppelt 
werden, was z.B. mit einem Kondensator in Reihenschaltung möglich ist.

Autor: Thorsten M... (thorstenm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
€0.30-Lösung: Mit Spannungsteiler und dickem Elko gegen Masse eine 
Gleichspannung mit 1/2 Vdd erzeugen*, die B-Anschluesse der Potis daran 
anschließen. Eingang an A und Ausgang an W jeweils mit Kondensator 
entkoppeln.

* zur Sicherheit dem oberen Widerstand eine Schottkydiode in 
Sperrrichtung parallelschalten, um zu verhindern, dass beim Abschalten 
durch den noch geladenen Elko die Spannung an B über Vdd liegt.

Grüße

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...dem Elko noch 100nF parallel schalten...

Autor: Muh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na also ich glaub, bevor ich hier mit kleinem Gekörse arbeite, nehm ich 
Tor A mit dem OP und der Offsetspannung. ich hab hier ne ETON zum 
ausschlachten, da sind low-noise OPs in Schüttgutmenge drauf zum 
rauslöten... ich denk die Lösung dürfte der Tonqualität eher zuträglich 
sein.

Danke jedenfalls für die schnelle Hilfe :-)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein OV rauscht mehr, als ein Spannungsteiler mit Kondensatoreinkopplung. 
Passive Bauteile sind manchmal gar nicht sooo doof. Im Grunde läuft es 
auf 2x 47k-Widerstände und 1x 4µ7 Folien-Kondensator hinaus.




                       Vcc

                        |
                       .-.
                       | |
                       | |
                       '-'
                        |
                        |
               ||       |
  Eingang -----||-------o-------  Poti
               ||       |
                        |
                       .-.
                       | |
                       | |
                       '-'
                        |
                        |
                       ===
                       GND

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.