mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK600 & LEDs


Autor: Torsten O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, kurze Frage zum STK600 und den LED's. Ich habe ein kleines 
Programm geschrieben, welches zwei LED's abwechselns blinken lässt. Auf 
einem Steckboard funktioniert das ganze hervorragend.

Wenn ich den Controller auf dem STK600 laufen lasse sieht man aber 
lediglich ein "leichtes" blinken weil die LED's dauerhaft leuchten. Ich 
habe nun mal die Spannung an den LED's gemessen, sie liegt über 0.7V - 
also müsse sie dauerhaft leuchten. Aber ist das normal oder was mache 
ich falsch?

Vielen Dank im voraus

lg Torsten

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

benutzt Du eigene LED's (die gleichen vom Steckboard), oder die vom 
STK600?

Und wieso sollte eine LED (onboard oder separat) überhaupt bei 0,7V 
schon leuchten?

Autor: Torsten O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, keine eigenen LED's - ich habe die LED's vom STK600 mit dem PortC 
mittels 10er-Kabel verbunden.

Äh... 0.7V? Also ich bin jetzt mal vom "Normalfall" ausgegangen, da doch 
die Schwellspannung in der Regel so hoch ist, oder nich? grübel

Naja, wie auch immer - ich denke nicht, dass das der Sinn der LED's auf 
dem Board ist, oder?


lg Torsten

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Masse angeschlossen?
Spannung vor dem Vorwiderstand mit LED verbunden?
Spannung vor dem Vorwiderstand ohne LED?

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
O.k., alles klar: Die LED's beim STK600 sind Low-Aktiv! Schau Dir mal 
das Kapitel 4.7.1 der STK6500.chm-Datei an (liegt nach der 
AVRStudio-Installation unter "C:\Programme\Atmel\AVR 
Tools\Help\STK600.chm" (ich hoffe, Du benutzt Windows und AVRStudio :-)
Also beim Steckboard wirst Du die LEDs vermutlich direkt mit den 5V des 
MC betrieben haben, oder?

Hier musst Du den Pin auf Low schalten, damit die LEDs angehen

Autor: Torsten O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo muss ich denn noch Masse anschließen?

lg Torsten

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gar nicht; das "10er Kabel" reicht :-)
Achte nur drauf, dass es richtig rum drauf steckt (das auf VTG VTG 
trifft, und GND dann GND :-) )

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten Ohne schrieb:
> Wo muss ich denn noch Masse anschließen?

Nirgends, das war wohl eher ein Schuss ins Blaue von r-u.

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na an der Katode.. mit uC auf Low schalten geht aber auch. :-)

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal die Ansteuerung der LEDs beim STK600.

Zitat Manual:
To light one of the LEDs, the corresponding pin found on the LEDs header 
must be pulled to GND.

Autor: Torsten O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, habe die PWM einfach umprogrammiert :)

lg Torsten

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä?? :-) Bitte um Erklärung :-)

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na er macht statt High-Pulsen jetzt Low-Pulse..

Autor: Torsten O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Japp, danke Rainer

lg Torsten

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten Ohne schrieb:
> Programm geschrieben, welches zwei LED's abwechselns blinken lässt

Das hört sich aber jetzt eher danach an, dass er sie dimmen will...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.