Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ikea Sunnan Schematic?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rainer T. (lowrainer)


Lesenswert?

Hallo Leute,


fuer gewohnlich wird ein Kondensator auf einem PCB mit C, ein Resistor 
mit R abgekuerzt. Fuer was steht die Bezeichnung U? Ich hab hier ne 
Schaltung, ich denke es ist ein Mosfet...bin mir aber nicht ganz sicher. 
Es handelt sich hier um die Solarlampe von IKEA, ich bin mir nicht 
sicher ob man das ueberhaupt als Schaltungbezeichnen kann. Es gibt ne 
Diode nen Kondensator und nen Transistor U1 wie ich denke??
Ich weiss ziemlich bloede Frage vielleicht.

Gruss

Rainer

von Wilhelm F. (Gast)


Lesenswert?

Rainer Tief schrieb:

>Ich weiss ziemlich bloede Frage vielleicht.

Es gibt keine blöden Fragen, nur blöde Antworten!!!

Mit U werden gelegentlich Spannungsquellen bezeichnet, Transistoren hab 
ich schon mit T, Q, und V gesehen. Ob das dann ein MOSFET oder bipolarer 
Transistor ist, spielt bei der Bezeichnung wohl eher eine untergeordnete 
Rolle.

Für nähere Beurteilung, brauchten wir schon weitere Informationen.

von Matthias R. (mons)


Lesenswert?

Stell mal bitte die Schaltung rein.
Bei TinyCad haben Transistoren die Bezeichnung U?.

Vielleicht kann ich dir dann helfen .

Ach ja,welche Schaltung ist es?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Rainer Tief schrieb:

> Fuer was steht die Bezeichnung U?

Für einen IC (warum auch immer).

> Ich hab hier ne
> Schaltung, ich denke es ist ein Mosfet...

Nein, der ist bei Leuten, die U für ICs benutzen, in der Regel als
Q bezeichnet.

Einen wirklich einheitlichen Schlüssel gibt's aber nicht.

von noch ne idee (Gast)


Lesenswert?

Kann es auch sein, dass du nen Festspannungsregler (alias 
Spannungsquelle, also U) für einen Mosfet hälst, auf grund der Bauform?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Spannungsquellen wären im Englischen mit V bezeichnet, aber einen
Spannungsregler bezeichnet ohnehin niemand als Spannungsquelle.

von Rainer T. (lowrainer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich hab hier mal das PCB angehaengt..leider ist meine Kamera nicht in 
der Lage bessere Bilder zumachen. Zusehen ist ein Kondensator, eine 
Diode und das Bauteil U1 mit der Bezeichnung 7135 18E. Danke fuer die 
Hilfe.

Gruss
Lowrainer

von N. S. (sharpay)


Lesenswert?

Denke auch das ist ein IC. Bei uns sind alle ICs mit Uxxxx bezeichnet.

von Wilhelm F. (Gast)


Lesenswert?

Ich sehe eher einen Widerstand und einen Kondensator, jedoch keine 
Diode. Was steht denn auf diesen Bauteilen drauf?

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

naja - IC könnte schon sein, zB. der hier (Stromregler):

http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/202791/ADDTEK/AMC7135SJF.html

Wenns so ein SOT-89 (oder TO-252) ist, könnte es durchaus sein (sieht 
man schlecht auf der Platine - der vordere Knirps könnte es aber sein)

von Helmut L. (helmi1)


Lesenswert?


von Wilhelm F. (Gast)


Lesenswert?

@Jens G.:

Ja, der sieht laut Datenblatt auch geeignet aus.

von Wilhelm F. (Gast)


Lesenswert?

So wie es aussieht, sind die Solarzellen direkt mit dem Akku verbunden. 
Eine Ladestromregelung gibt es wohl nicht, man möchte da auch keine 
Energie an einer Schaltung verbraten.

von Tiesto (Gast)


Lesenswert?

wie es aussieht, ist die Diode sozusagen vom Rest getrennt, und dient 
einzig und allein als Rückstromsicherung bei Dunkelheit. Sowas muss ja 
auch drin sein.
Das mysteriöse Bauteil ist vermutlich ein negativer Spannungsregler. 
Zumindest bekommt der scheinbar plus und minus, und gibt minus weiter...

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

ach was - negativer Spannungsregler. Der AMC7135 paßt schon ganz gut 
rein als Konstantstromquelle, wenn man die Strippen verfolgt.

von Kurt Straffer (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich habe ein leicht verändertes Layout. Dort ist bei U1 ein A705N 
verbaut. Er wird im angehängten Datenblatt als kompatibel mit dem 
AMC7135 genannt. Das N steht für 190mA (180-200mA).

"The A705 is a low dropout current regulator rated for 190mA, 210mA, 
230mA, 250mA, 270mA, 290mA, 310mA, 330mA, and 350mA constant sink 
current. The low quiescent current and low dropout voltage are achieved 
by advanced Bi-CMOS process."

Der A705N wurde Mitte 2009 produziert

Subjektiv ist die Leuchte mit 2000 mAh LSD Akkus heller.

Das Schaltbild ist dem Layout nachempfunden

KT_SUNNAN_02
Bei der Sicherung steht 10105
1
Sun-  L-     L+   Sun+
2
o     o  nc  o     o
3
|     |  |   I     |
4
|     +--U1--*     |
5
|        |   |     D1
6
*--*-----+   |     |
7
| (C1)       |     |
8
|  *---------+     |
9
|  |               |
10
|  +---FU---*------+
11
|           |
12
o           o
13
Bt-        Bt+
14
15
16
Sun  zur Solarzelle
17
L    zur LED
18
Bt   zur Batterie
19
U1   A705N (Stromregler/LED Treiber)
20
D1   Diode, SL 
21
FU   Sicherung 0,5A 125V
22
(C1) ist nicht eingebaut, die Platine ist beschriftet

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.