mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fehlermeldung bei Verbinden mit ATMega 8


Autor: Markus M. (missemax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich hab ein kleines Problem, welches für den Experten sicher eine 
leichte Übung sein sollte:

Ich verwende AVR Studio und einen ISP Programmer um meinen ATMega8 zu 
proggen.
Dies hat auch beim Prototyp schön gefunkt, nur jetzt hab ich das 
Problem, wenn ich die Signatur auslesen will bekomme ich eine 
Fehlermeldung (ISP Mode error) und keine Signal zurück.

Witzigerweise hat der Programmer beim ersten Mal einmal die Signatur 
ausgelesen und jetzt funktioniert das auch nicht mehr.

Ich hab mir kurz die Fusebits angeschaut und hier steht der Käfer auf 
ext. Clock.

könnte das damit was zu tun haben? -  ich weis nicht mehr weiter da ich 
noch ein Anfänger bin.

Danke und lg Max

Autor: Helper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde jetzt ersteinmal versuchen die ISP-Frequenz herunterzustellen, 
eventuell ist dann das Problem schon behoben. Falls nein will der AVR 
vermutlich einen externen Takt, weil das ja so gefust ist. Diesen 
externen Takt erzeugst du am Einfachsten mit einem Quarzoszillator, gibt 
es u.a. bei Reichelt für umme 1,5€.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und hier steht der Käfer auf ext. Clock.

Wenn er auf extern Clock eingestellt ist, mußt Du Dir ein selbst
ein Taktsignal erzeugen (z.B. mit einem Rechteckgenerator oder
mit einem Quarzoszillator) und das am Anschluß XTAL1 einspeisen.
Dann kommst Du (wahrscheinlich) auch wieder an den Burschen ran.

MfG Paul

Autor: Markus M. (missemax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielen Dank für die schnellen Antworten

die ISP Frequenz habe ich vorher schon runtergestellt (unter 1/4 der 
Taktf.)

Habs schon befürchtet, dass ich hier wieder mit externem Quarz umbasteln 
muss.

mir geht nur nicht ein warum das Käferlein von Anfang an auf ext. 
eingestellt ist.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

>Ich hab mir kurz die Fusebits angeschaut und hier steht der Käfer auf
>ext. Clock.

Wenn du die Signatur-Bytes nicht auslesen kannst, wie kannst du dann die 
Fuses lesen?

MfG Spess

Autor: Markus M. (missemax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte, das hat er noch vom ersten Mal einlesen übernommen - wie 
gesagt bin etwas planlos bei diesem Thema.

Woran könnte es noch liegen?

Hab auch schon durchgepiepst.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>die ISP Frequenz habe ich vorher schon runtergestellt (unter 1/4 der
>Taktf.)

Welche Taktfrequenz? Bei einem neuen ATMega8 ist die Werkseinstellung 
Interner RC-Oszollator mit 1MHz. Die ISP-Frequenz muss <250 kHz sein.

MfG Spess

Autor: Armin S. (nimra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

> Woran könnte es noch liegen?

wurde doch bereits gesagt, Controller auf ext. Taktversorgung, ist 
jedoch keine da → Controller ohne Taktquelle

wenn du ein STK500 oder STK600 hast kannst du ihn wieder zurueckproggen 
per high voltage parallel programming, wenn nicht musst du dir einen 
Oszilator besorgen oder einen anderen AVR auf Taktausgabe (am XCK pin 
glaube ich, muesste PD4 beim Mega8 sein) und diesen dann mit XTAL1 vom 
verfusten AVR verbinden. Das einfachste wird fuer Dich als Anfaenger 
jedoch sein einfach nochmal 1,50€ fuer einen neuen mega8 auszugeben.

NIMRA

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man einen richtigen Oskar hat, hat man auch einen
Takt (Testausgang meist 1 kHz).
Man muß die ISP-Frequenz dann sehr klein wählen aber für
die Fuses reicht es (einen Mega128-Flash wollte ich so nicht
beschreiben).

Das Signal hat evtl. nur 3 Volt, also Programmer/VCC anpassen.

avr

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.