mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bücher + Bluetooth


Autor: enzo kleedorfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe 2 Fragen.

1. Frage:
Da ich einen bestehenden Basic Code habe, den ich in einen
Mikrocontroller stecken möchte, habe ich mir
einen
AVR-MT-128 DEVELOPMENT BOARD FOR ATMEGA128 AVR MICROCONTROLLER
gekauft, und möchte mit BASCOM arbeiten.

Meine Kenntnisse von Microcontrollern gehören aber ordentlich
aufgefrischt, darum sauge ich alles wissbegierig auf, was ich im
Internet und auch auf dieser super Seite finden kann.

Nun möchte ich mir aber noch Bücher zulegen, die die Thematik für mich
als fast Neuling kompakt und relativ unkomplziert darstellen.
Ich hätte gerne ein Buch, daß die wirklichen Grundlagen abdeckt, und
dann auch noch weiterführend die Umsetzung von eigenen Programmen
ermöglicht.

Unter Bücher bin ich auf ein paar Links gestoßen.
Nun habe ich die Qual der Wahl, und weis nicht für welches ich mich
entscheiden soll.

Das Buch vom Autor Kühnel hat hier eine sehr schlechte Bewertung
bekommen. Es gibt seit Julyauch eine neue Auflage davon. Ist dieses
besser, oder generell nicht so zu empfehlen ?

Was haltet ihr von den Büchern von Marius Meissner:
1. Einführung in die Programmumgebung
und
2. Sprachbefehle

?
Kennt ihr vielleicht noch andere Bücher, die mir witerhelfen könnten,
wenn möglich auf Deutsch ?



2. Frage:
(Konkret muß ich für die Fachhochschule ein Projekt erarbeiten, hier
geht es aber nicht um einen AVR, sondern um einen PIC.
Hat jemand dazu eine Idee, woher ich mir die Fachinformationen holen
kann. Datenblätter etc. habe ich natürlich schon von den Komponenten.
Aber mir würde ein Praxisbeispiel weiterhelfen. Wo z.B schon mal
irgendwas mit Datenübertragung + PIC bzw PIC + Bluetooth gemacht
wurde.


Hier die Aufgabenstellung:
In einem Fahrzeug ist 1 Messaufnehmer anzubringen (Kofferraum,
Motorraum etc.). Diese Geräte erfassen jeweils einen Parameter
(Temperatur, Beschleunigung, Strom,…) , digitalisieren diesen Wert und
schicken die Daten über eine bluetooth Schnittstelle an eine Zentrale.
Der Messaufnehmer ist batteriebetrieben (2 x 1,5 V) und sollen
mindestens 12 Stunden mit einem Batteriesatz funktionieren. Die
Zentrale ist ein Laptop mit bluetooth Schnittstelle, wo die
einlangenden Daten gespeichert und grafisch ausgewertet werden.
Der Messaufnehmer ist als Prototypen aufzubauen (Lochrasterplatte,
Lötdraht, Sockel), bestehen aus dem jeweiligen Sensor, einem PIC
mikro-Controller, einer bluetooth Einheit und einer Stromversorgung. Es
ist die Software für den Messaufnehmer (C- für PIC) und die Software für
die Zentrale (Visual Basic für Windows Laptop) zu entwickeln.


Verwendete Module:
PICDEM2 PLUS: Demo Board für PIC 16F877,16F876,... mit LCD,Tastatur
Als Baustein in der Applikation soll der Typ 16F88 verwendet werden.
Microchip MPLAB ICD 2: Entwicklungsumgebung, Software, Debugger,
Programmer, USB Interface
CC5X-free: freie Version des C-Compilers von BKD
Bluetooth Module: connect blue cB-0701-01 + Interface PCB
(pinkompatibel
zu Standard wireless interface modules)

Danke für eure Mühe!

Enzo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.