mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reverse Engineering: Entfernen von "schwarzem Fleck" auf IC


Autor: Peter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Gibt es eine Möglichkeit diese "schwarzen Fleck" zu entfernen? Wie ist 
der Fachbegriff dafür? Was ist das für ein Material? Ich vermute aber, 
dass das mit Normalsterblichen zur Verfügung stehenden Mitteln nicht 
funktioniert. Oder doch? Ätzen, Fräsen... Wird wohl eine feste 
Verbindung mit Platine und IC eingehen?

Danke euch. :)

PS: Ja, wahrscheinlich bringt's mir nichts den Chip freizulegen, weil es 
ein custom IC ist...

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Dinger sind nicht dafuer da, ein IC zu verstecken.. die SIND quasi 
das IC... also dessen "Gehaeuse". ;)

Volker

Autor: G4st (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Technologie nennt sich Chip On Board (CoB)

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder auch "glob top"

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn du es geschafft hast und das nackte Silizium-Die mit den 
Bonddrähten siehst, was dann? Mehr ist da nicht drunter.

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist ein lustiges Bildchen auf dem Chip.

Autor: Billy der Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der schwarze Klecks ist Epoxidharz. Entfernen kannst du den mit heisser 
konzentrierter Schwefelsäure, dann bleibt aber nur der nackte 
Silizium-Chip übrig. Die Platine, auf der der Chip drauf ist, wird dabei 
auch zerstört.

Ich glaube nicht, dass du diese Art von Reverse Engineering im Sinn 
hattest. Was anderes wirst du mit so einem Teil aber kaum machen können

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.