mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik suche CMOS 3,3V Treiber


Autor: Patrick Lehmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe von OHO Elektronik mehrer 7-Segment-Anzeigen für ein 
FPGA-Board.
Die 7-Segment-Anzeigen werden über 3 MC74HC959 angesteuert.

Der 74*959 ist ein 8 Bit Seriell-Seriell/Parallel Schieberegister.
Die verbauten Bausteine stammen von Motorola.

Aufbau des OHO_DY1:
http://www.oho-elektronik.de/pics/UM_OHO_DY1.pdf

Man kann laut Anleitung bis zu 5 Module in Reihe hängen.
Das bedeutet das die Clock-Pins des FPGA mit 15 Eingängen belastet 
werden.

Mein FPGA (Xilinx S3E-1600) kann bis zu 16mA im LVCMOS33 Modus treiben.

Das Datenblatt des 74*959
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/motorola...

Weist als Eingangsstrom bis zu 20 mA aus.
Zwar steht dort noch etwas von 1µA, jedoch würde dies kaum zu den 450mW 
passen, oder.

Eine Idee wäre nun, den FPGA-Pin vorher auf einen Verstärker zu geben, 
jedoch müsste dieser dann auch im 100kHz bereich arbeiten können.

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 20mA sind Absolute Maximum Ratings, das ist doch nicht im 
Normalbetrieb.  Ein HC-Baustein zieht doch keine 20 mA.  Ein Datenblatt 
will nicht nur gelesen, sondern auch verstanden sein.  Deutlich genug 
stehen die Randbedingungen doch darüber.

Autor: Patrick Lehmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir ist durchaus klar, das dies die Maximalwerte sind.
Doch wo stehen hier die typischen Werte?

Ich kenne durchaus schönere Datenblätter in denen dann Tabellen der Form
min  |  typ.  | max
abgedruckt sind ...

Nach meinem Verständnis ist die Bezeichnung Leckstrom < 1 µA keine 
Bezeichnung dafür was der tatsächliche Eingangsstrom ist!

> Ein Datenblatt will nicht nur gelesen, sondern auch verstanden sein.

Also wenn du der Meinung bist die Lösung zu kennen, dann könntest du Sie 
ja auch mal posten, oder?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.