mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anfänger braucht Hilfe bei Schaltung


Autor: Dennis Müller (hack1009)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.png
    1.png
    99,9 KB, 317 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich bin µC Anfänger und habe eine kleine Schaltung entworfen um per MIDI 
mein Keyboard zu steuern. Es werden später ber Matrix 28 Tastern 
angesteuert.
Ich habe das komplette Programm auf meinem STK500 programmiert und 
getestet und es funktioniert einwandfrei. (Auch mit den 28 Tastern und 
der MIDI Kommunikation)

Als ich aber jetzt die µC auf meine Platine gedrückt habe (siehe 
Anhang), tut sich... nichts.

Ich habe schon wie wild gemessen:
Am µC liegen auf VCC +5 die der 7805 generiert.
Am µC ist GND auch tatsächlich mit Gnd verbunden.
Alle Gnd Verbindungen gemessen, sowohl am Quarz als auch am µC.

Hatte den 8 Mhz Quarz auch auf dem STK500 installiert und entsprechende 
FUSEs gesetzt. Hat jemand von euch noch eine Idee?

Hier ürbrigens die Werte für die Bauteile:
R1  Widerstand 0207, 330
R2  Widerstand 0207, 330
R3  Widerstand 0207, 330
R4  Widerstand 0207, 330
R5  Widerstand 0207, 330
R6  Widerstand 0207, 330
R7  Widerstand 0204, 220
R8  Widerstand 0204, 220
C1  Keramik RM2,5, 22 pf
C2  Keramik RM2,5, 22 pf
C3  Tantal RM2,5 / 4,5 mm, 100 nF
C4  Tantal RM2,5 / 4,5 mm, 100 nF
C5  Elko 4,5mm, 10 µF
D1  SI-Universal-Diode, 1N4001

Übrigens ist der µC nur halbe Breite, aber Lochmaster bietet das Bauteil 
nicht...

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Abblockkondensatoren vergessen
- Kondensatoren falsch herum
- Kann Dein 7805 auch 12Vin vertragen? (-> Datenblatt)
- Reset nicht beschaltet
- Pin 20-23 nicht beschaltet

Schau Dir mal die Datenblätter zu den Bauteilen an, dort steht die 
Beschaltung drin.

Autor: doofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hatte den 8 Mhz Quarz auch auf dem STK500 installiert und entsprechende
> FUSEs gesetzt. Hat jemand von euch noch eine Idee?

Beim Quarz auf dem STK muss die Fuse anders gesetzt werden,
als wenn der Quarz direkt am AVR hängt.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Der ATMega hat einen Pinabstand vob 7.62mm und nicht 15,24mm.

MfG Spess

Autor: Mhm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Der ATMega hat einen Pinabstand vob 7.62mm und nicht 15,24mm.

spess53 schrieb:
> Übrigens ist der µC nur halbe Breite, aber Lochmaster bietet das Bauteil
> nicht...

Autor: Dennis Müller (hack1009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal vielen Dank an alle.

Nachdem ich Reset und AVCC auf +5V, und den GND neben AVCC auf GND 
gelegt hatte und auch, wie von doofi beschrieben, die FUSE laut Handbuch 
korrekt gesetzt habe läuft der IC. Das sehe ich daran das der IC auf 
PORTD7 5V anlegt (habe ich im Programm gemacht zur Prüfung, soll mal 
eine LED dran)

Allerdings funktioniert die serielle/Midi Kommunikation nicht.
Hat dazu noch jemand eine Idee?


@Pete77:
Was bitte sind Abblockkondensatoren?

Die Elkos sind im gegensatz zu meiner Zeichnung richtig rum verlötet, 
hatte nur in Lochmaster vergessen diese zu drehen.
Muss ich bin den Tantals oder bei Keramikkondensatoren auch auf Polung 
achten?

Der 7805 verträgt 12V hervoragend!

Autor: M. B. (mbarwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Abblockkondensator müssen direkt an der Versorgung des uC angeschlossen 
werden. Sie verhindern einen Spannungseinbruch wenn der uC Strom 
benötigt und der nächste Kondensator relativ weit entfernt ist 
(Leiterbahn = Widerstand / Induktivität). Hier würde ich zu einem 100nF 
Keramikkondensator o.ä. raten.
Bei Keramikkondensatoren muss man nicht auf Polung achten. Bei den 
Tantalkondensatoren dagegen schon. Der Strich auf dem Kondensator gibt 
den Pluspol an.

Viel Erfolg!

Autor: Dennis Müller (hack1009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es funktioniert!!

Nachdem ich einen Kondensator umgedreht (keine Ahnung was es für einer 
ist, aber er hatte einen Strich auf einer Seite, der jetzt nicht mehr 
nach GND zeigt, sondern nach 5V+) und einen 100nF Kerko direkt vor den 
IC, zur Pufferung der Versorgungsspannung, gepackt hatte klappt alles 
perfekt.

VIelen Dank an alle!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.