mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PT100 über HCF dreipolig anschließen?


Autor: Egon Müller (kpc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gern mehrere PT100 per ATMEGA abfragen, dabei hatte ich an 
einen UTI03 von Smartec als einfachen Meßumformer gedacht.
Allerdings sind die relativ teuer (11,- € /Stck bei C**rad). Deshalb 
kommt mir der HCF4066 in den Sinn, mit denen man die PT100 reihum auf 
den UTI03 schalten könnte.
Leider blicke ich bei dem Datenblatt des HCF4066 nicht so recht durch, 
da der Widerstand (R-ON, Delta-R-ON) von der Betriebsspannung abhängt - 
aber wohl auch vom Signal.
Kann mir jemand, der mehr Kenntnisse hat, schreiben, ob ich die 
Verbindung vom PT100 zum UTI03 über einen HCF4066 führen kann. Immerhin 
muß auch etwas Strom fließen (ca 2mA).
Die PT100 müssen dreipolig angeschlossen werden, also brauche ich pro 
PT100 einen HCF4066.
Bei mehreren PT100 hätte ich dann genau so viele HCF4066, die alle 
gemeinsam zu den Ports des UTI03 gehen.

Großer Vorteil, neben der Ersparnis für die teueren UTI03 brauche ich 
viel weniger Ports am AVR, genauer gesagt, anders wäre es gar nicht zu 
machen.

Ob das wohl geht???

Schönen Abend
KPC

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du es halbwegs genau haben willst, kannst du die Idee vergessen.
Mit nem XTR108 bist du besser bedient.

Autor: Egon Müller (kpc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.joachim Seifert schrieb:
> Wenn du es halbwegs genau haben willst, kannst du die Idee vergessen.
> Mit nem XTR108 bist du besser bedient.

Hallo Joachim
wo würde denn der Genauigkeitsverlust auftreten, bei der unsicheren 
Sache mit dem HCF4066 oder schon bei dem UTI03?

Mal abgesehen vom Problem mit den vielen Ports, kann ich mir gut 
vorstellen, auf die HCF4066's zu verzichten.

Aber wenn der Genauigkeitsdefekt schon bei dem UTI03 auftritt, wäre das 
nicht so schön, weil
- ich noch nicht so richtig mitgekriegt habe, ob der XTR108, außer zum 
leichteren Kalibrieren auch zum Messen brauchbar ist und was man noch 
ringsum alles  braucht.  Appnotes bzw. Anwendungsbeschreibungen habe ich 
noch nicht gefunden (ich suche aber weiter);
- ich bisher noch keinen Lieferanten gefunden habe.

Vielleicht ist der UTI03 genau so gut, dann wäre es einfacher?

Viele Grüße
Egon

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ungenau ist die Sache mit den Multiplexern direkt am Sensor.
Mit dem UTI03 hab ich noch nichts gemacht, sollte aber halbwegs genau 
sein, sonst braucht das Ding keiner.
Es gibt auch gute diskrete Lösungen für den PT100, billiger, aber rel. 
aufwändig.
Conrad-Preis ist eh immer Luftnummer, wenn das Ding das macht, was du 
brauchst, sieh dich nach Händleralternativen, 50% sind im Vergleich zu 
Conrad immer drin.
XTR108 kam mir so in den Sinn, als ich mal bei TI nach PT100 gesucht 
habe - die verschicken auch gern und schnell Muster :-)

Autor: Egon Müller (kpc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.joachim Seifert schrieb:

> Es gibt auch gute diskrete Lösungen für den PT100, billiger, aber rel.
> aufwändig.

Kennst Du welche?

Ich habe bisher gern mit SMT160-30 gemessen, macht sich gut am Atmega.
Aber da an der Meßstelle auch etliche PT100 verbaut sind, würde ich die 
gern weiterhin abfragen. Leider ist der bequeme Mehrkanalpunktdrucker 
defekt, deshalb dachte ich an einen Atmega, mit dem man die Werte gleich 
verschicken kann.

Viele Grüße
Egon

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hattu kein Google??
http://mikrocontroller.com/files/PT100_Messverstae...
noch rel. einfach, aber brauchbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.