mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zehntel Multiplexing noch machbar?


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich plane eine 10 stellige 16-Segment-Anzeige aufzubauen. Aus 
Platzgründen würde sich sicher zehntel Multiplexing anbieten. Hat das 
schon jemand gemacht? Kann man da noch brauchbare Helligkeiten 
erreichen?

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte ich keine Bedenken.
Wir haben früher mit dem Intel 8279 bis zu 14  7-Segmentanzeigen + ein 
paar LEDs im 1/16 Multiplexing angesteuert. Das ganze ist primär eine 
Frage des mittleren Stromes durch die Anzeige. Notfalls hilft eine 
Kontrastscheibe vor der Anzeige.

Autor: Gast XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 8 x 7 Segmentern geht es locker, allerdings muß du da schon 
ordentlich Energie aufwenden um deine "Netzhaut zum nachleuchten" zu 
bewegen.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich habe deshalb die Leds schon extra nicht an 5V sondern direkt an 
12V vorgesehen, sonst wird der Regler immer ziemlich schnell warm :-) 
:-)

Gut dann bin ich beruhigt und kann mein Layout erstmal fertig machen... 
DANKE

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel Volt bringens nicht unbedingt,
du brauchst halt 100mA pro Segment (das 10-fache von 10mA Nennstrom),
und 1.6A pro Stelle,
die deine Multiplexelektronik liefern muss.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte kein Problem darstellen, also 100mA werde ich den Leds in 
Hinsicht auf Langlebigkeit nicht zumuten, aber für die Segmente benutze 
ich 2 ULN 2803 Treiber und einen BC327, der leifert 1A. Wenn ich den 
Strom also auf 50mA einstelle habe ich noch Spielraum, noch dazu weil ja 
so selten mal alle 16 Elemente gleichzeitig an sind....

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und einen BC327, der leifert 1A

Vergiss es.
BC369

Beide brauchen 100mA Basisstrom um 1A zu schalten, also auch ein ULN2803 
:-) als Basistreiber.

Oder IRF7104.

Autor: horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> du brauchst halt 100mA pro Segment (das 10-fache von 10mA Nennstrom),

Also vor 10 Jahren haben bei 1:8 Multiplex die 25mA (max. Strom im 
Dauerbetrieb) bei Sonnenlicht gereicht. (Ok, ohne Kontrastscheibe und an 
einem hellen Sommertag war es nicht berauschend, aber für 
Normalsterbliche ohne Probleme lesbar.)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher, es gibt low-current 7-Sehment-Anzeigen, die mit 2mA auskommen um 
ihre Nennhelligkeit zu erreichen (und bei 200mA ausserhalb ihrer 
Spezifikation betrieben werden würden).

Aber eine Anzeige zu kaufen, die für 20mA ausgelegt ist, und dabei ein 
Modell zu wählen welches superhell und supereffizient ist und damit zwar 
teuer aber verdammt hell, und sie dann so anzuschliessen, daß sie nur 
mit 2mA betrieben wird damit sie dir nicht in die Augen blendet, ist 
irgendwie Schwachsinn.

Sicher, manche Leute habn so was im Keller liegen und betreiben 
Restverwertung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.