mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Richtiger Transistor?


Autor: Freddy F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das Problem, das ich auf der Suche nach dem richtigen 
Transistor einige Probleme habe. Ich habe mir zwar schon einen 
ausgesucht, aber vielleicht könnte ja jemand meine Idee noch einmal grob 
überschlagen.

Als erstes der Verwendungszweck ;-)
Ok, es soll wieder einmal eine lineare Konstantstromquelle werden.
Dazu möchte ich gerne den BCR450 von Infineon 
http://www.infineon.com/dgdl/bcr450.pdf?folderId=d... 
benutzen.

Vcc = 24V
Rs = 0,47Ohm (Iled ca. 320mA)
Uf der LEDs zwischen 17 und 21V

Die Verlustleistung liegt im "WorstCase" bei knapp über 2W am 
Transistor.

Jetzt dachte ich mir, ich nehme einen MJE15030 als NPN Transistor 
http://www.onsemi.com/pub_link/Collateral/MJE15028-D.PDF da dieser 
meiner Meinung nach mehr als ausreichend dimensioniert sein dürfte.

Jetzt habe ich noch folgende AppNote studiert 
http://www.infineon.com/dgdl/AN105.pdf?folderId=db... 
und festgestellt, das der Transistor, den ich mir ausgesucht habe mit 
einer hFE von ca. 40 viel zu klein sein dürfte. Nach AppNote soll der 
Strom in den Transistor mit Faktor 5 genommen werden. So das ich da 
schon fast an die Grenzen des BCR450 stoße (85mA). Ich befürchte, das 
dieser sich zu stark erwärmen würde, was nachteilig für ihn wäre.

Ich wollte diese Konstantstromquelle aufbauen, da sie sehr klein zu sein 
scheint, einfach per PWM-Signal gedimmt werden kann und relativ günstig 
ist (BCR450 ~ 0,5€).

Kann mir jemand sagen, ob der Transistor OK ist, oder ich einen anderen 
nehmen sollte? hat vielleicht jemand schon mit dem BCR450 gearbeitet und 
kann mir davon berichten?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freddy F. schrieb:

> Vcc = 24V
> Rs = 0,47Ohm (Iled ca. 320mA)
> Uf der LEDs zwischen 17 und 21V
>
> Die Verlustleistung liegt im "WorstCase" bei knapp über 2W am
> Transistor.
>
> Jetzt dachte ich mir, ich nehme einen MJE15030 als NPN Transistor
> http://www.onsemi.com/pub_link/Collateral/MJE15028-D.PDF da dieser
> meiner Meinung nach mehr als ausreichend dimensioniert sein dürfte.
>

Wohl wahr. Ich empfehle auch immer Reifen 225/18 für's Fahrrad, weil die 
ausreichend breit sind.

In Deinem Fall wäre ein BD135-10 oder -16 schon mehr als ausreichend. 
Die 120V des MJE sind hier nicht zwingend .-)

Autor: Philobert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der BCX68-25 müsste für deine Zwecke ausreichend sein. 3W Ptot Maximum 
sollten ja genügen :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.