mikrocontroller.net

Forum: Offtopic GEZ und alter Tunerbaustein


Autor: Fallout-Girl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe eben bei Heise im Forum fogendes gelesen:
http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Fuer-4-95EU...


Meint ihr das funktioniert so?

: Verschoben durch Moderator
Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, was sollte das bringen? Der GEZ ist das voellig schnuppe.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll denn da funktionieren?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe gar nicht, was der Kerl da will. Will der der GEZ die 
Tunerbausteine schicken, damit die meinen man hätte sie am eigenen TV 
ausgebaut?
Ja ne is Klar. Dann könnte man auch einfach bei Sperrmüll rumgehen und 
welche ausbauen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> Dann könnte man auch einfach bei Sperrmüll rumgehen und
> welche ausbauen.

Man könnte ihnen dann auch gleich einen ganzen Fernseher vom Sperrmüll
schicken, als "Beweis", dass man jetzt keinen mehr hätte. ;-)

Besonders "unfrei schicken" werden sie ganz bestimmt liebend gern
annehmen...

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reicht doch abzumelden, die Geräte dann anderswo unterbringen und
dann den GEZ-Heini eine Ortsbesichtigung (nach Termin)erlauben
und wenn der wieder weg ist....

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich ist die Idee ja ganz witzig, aber dennoch Betrug.

Der Scheiss mit der GEZ oder Billag sollte endlich ein Ende haben, indem 
es direkt mit den Steuern verrechnet wird. Klar zahlen dann auch die 
0.01% (eigene Schätzung ;-) der Bevölkerung, welche keinen TV, Computer 
oder Handy haben; aber irgendwann lohnt sich doch der ganze Aufwand 
wegen diesen paar wenigen Personen gar nicht.

Schliesslich zahlt beispielsweise auch jeder für das öffentliche 
Verkehrnetz, auch die böse Hexe die in ihrem Knusperhaus im Wald lebt 
und niemals eine öffentliche Strasse nutzt.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Reicht doch abzumelden, die Geräte dann anderswo unterbringen und
> dann den GEZ-Heini eine Ortsbesichtigung (nach Termin)erlauben
> und wenn der wieder weg ist....
Wieso Ortsbesichtigung? Zumindest bisher liegt die Beweispflicht bei der 
GEZ. Wenn du also sagst das du keinen TV hast, MÜSSEN sie es glauben 
bzw. einen Beweis erbringen das es nicht so ist.
Von daher ist der ganze Kram mit Tuner hin schicken auch unfug. Es würde 
reichen die GEZ abzumelden, fertig!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny B. schrieb:
> aber irgendwann lohnt sich doch der ganze Aufwand
> wegen diesen paar wenigen Personen gar nicht.

So zynisch kannte ich dich bisher nicht.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg S. schrieb:
> Von daher ist der ganze Kram mit Tuner hin schicken auch unfug.

Da hast du recht.

> Es würde reichen die GEZ abzumelden, fertig!

Sollte man meinen. In der Praxis ist das offenbar etwas weniger einfach: 
Die GEZ tendiert dazu, Abmeldungen einfach nicht zur Kenntnis zu nehmen.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sollte man meinen. In der Praxis ist das offenbar etwas weniger einfach:
>Die GEZ tendiert dazu, Abmeldungen einfach nicht zur Kenntnis zu nehmen.
Die Bestechung des Sachbearbeiters durch einen alten Tuner dürfte da 
allerdings auch nicht viel weiter helfen ;)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Sollte man meinen. In der Praxis ist das offenbar etwas weniger einfach:
> Die GEZ tendiert dazu, Abmeldungen einfach nicht zur Kenntnis zu nehmen.

Dann einfach bei der Bank bescheid sagen, Einzugsermächtigung für die 
GEZ sperren.
Wirst sehen, wie schnell die dich zur Kenntnis nehmen. ;-)

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Johnny B. schrieb:
>> aber irgendwann lohnt sich doch der ganze Aufwand
>> wegen diesen paar wenigen Personen gar nicht.
>
> So zynisch kannte ich dich bisher nicht.

Ja da hast Du recht. Wenn es nur um das Radio und den TV ginge, dann 
wäre der Aufwand sicher gerechtfertigt. Aber die Entwicklung geht ja 
eher in die Richtung, dass jeder mit einem Computer und 
Internetanschluss, Handy etc. auch Gebühren abliefern soll. Von da her 
müsste wahrscheinlich eh bald praktisch jeder zahlen.
Ein wenig offtopic, aber ich ärgere mich ja schon über die Gebühren auf 
MP3 Playern und gewissen Speichermedien.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Dann einfach bei der Bank bescheid sagen, Einzugsermächtigung für die
> GEZ sperren.
> Wirst sehen, wie schnell die dich zur Kenntnis nehmen. ;-)

So leichtsinnig, denen eine Einzugsermächtigung zu geben, bin ich schon 
lange nicht mehr.

Die Erfahrung, daß die Abmeldung der Glotze einfach nicht zur Kennnis 
genommen wird, hat ein Freund von mir gemacht. Der wurde dann mit 
Mahnungen überschüttet, nachdem er seinen Dauerauftrag gelöscht hatte.

Du siehst, daß die eine äußerst selektive Wahrnehmung haben...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny B. schrieb:
> Von da her
> müsste wahrscheinlich eh bald praktisch jeder zahlen.

Aber das hieße doch in der Konsequenz, daß sich irgendwelche mächtigen 
Vereine nur ein möglichst irrwitziges Firmenkonzept ausdenken muß, um 
auf längere Sicht sein Geld per Sondersteuer zu bekommen.

Das kanns doch wohl nicht sein.

Auf der einen Seite beschweren sich die Politclowns über Anspruchsdenken 
und Vollkaskomentalität und auf der anderen werden die Leute 
systematisch entmündigt.

> Ein wenig offtopic, aber ich ärgere mich ja schon über die Gebühren auf
> MP3 Playern und gewissen Speichermedien.

Völlig zu Recht - aber nicht weil anders die Künstler und Autoren um 
ihren Lohn betrogen werden - das werden sie sowieso -, sondern weil die 
Konzerne das Geld einstecken und nur Krümel an die Produzenten 
durchreichen.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber die Entwicklung geht ja
>eher in die Richtung, dass jeder mit einem Computer und
>Internetanschluss, Handy etc. auch Gebühren abliefern soll.

Ist doch schon kein Thema mehr:
http://www.sevenmac.de/news/sonstiges/2445-urteil-...

Autor: Juppi J. (juppii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Alle welche für "Neuartige Rundfunkgeräte " bezahlen(PC) sollten 
kontrollieren das die Rechnung auch richtig lautet.
Die GEZ ändert selbstständig auf Rundfunkgeräte.
Da ich einen guten Draht (dicke Akte) zur GEZ habe, habe ich 
"TELEFONISCH" reklamiert.
Innerhalb von 1 Woche hatte ich eine Änderung auf "Neuartige 
Rundfunkgeräte"
Dies mache ich ständig ,da ich unter Vorbehalt Zahle, mit der Begründung
das Gerichtsverfahren anhängig sind.

Habe die Hoffnung nicht verloren ,Geld zurückzugekommen.

Gruß

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber fang jetzt bitte nicht wieder mit Drehmoment an, Juppi...

Autor: Juppi J. (juppii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber fang jetzt bitte nicht wieder mit Drehmoment an, Juppi...

Es gibt jetzt Daumenschraube mit Drehmomenteinstellung,solltest du dir 
anschaffen.
..oder dir was Neues einfallen lassen.;-)

Da du es wissen willst,ich bin noch daran,wie bei Allem,wo die Mitläufer 
alle die gleiche Meinung haben.
..auch das Bad ist noch aktuell,habe bis jetzt noch nie eine konkrete 
Antwort bekommen.
Das so nebenbei.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.