mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmgea48: Referenzspannungen wechseln


Autor: Andreas H. (heilinger)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte 2 verschiedene Spannungssignale einlesen. Dafür möchte ich 
für das eine Signal die interne Referenzspannung (1,1V) und für das 
andere Signal eine externe Referenspannung (5V an AVcc) benutzen.
So wie es jetzt aussieht hängt sich mein uC beim 
Referenzspannungswechsel fast immer auf, bzw. startet von Neuem.

Ist es denn überhaupt möglich zwischen beiden Referenzspannungen zu 
schalten? Oder schafft der uC das nicht und man darf nur eine benutzen? 
Bzw. auf was müsste ich achten?

Beschaltung, siehe Anhang.
ATmega48 mit 20MHz

Danke!

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

keinerlei Problem. Nach dem Umschalten der Referenz die erste Messung 
wegwerfen, die stimmt dann nicht (Datenblatt AVR).

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, der externe Kondensator an Vref muss umgeladen werden. Das 
könnte länger dauern.

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umschalten der Referenzspannung beim ATMEGA......

Von Vref = intern -> Vref = Vcc: kein Problem, ein paar ms warten.
Von Vref = Vcc -> Vref = intern: kein Problem, ein paar 10ms!! warten.

Hänge einfach den Oszi an den Vref-Pin und miß die Spannung nach.
Dann weißt Du wie lange Du warten mußt. (Hatte neulich genau dieses
Problemchen zu lösen)

Autor: Andreas H. (heilinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal,

werde das messen mit der Spannung. Habe mir so etwas aber auch schon 
gedacht.

Kann ich den Kondensator denn evtl. kleiner wählen, damit er sich 
schneller entlädt?

Autor: Andreas H. (heilinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so habs mal gemessen.

Das Entladen der 5V-Spannung dauert ja ca 500ms (!!!!) Hab nen tau von 
200ms gemessen. Mit anderen Worten, der C entlädt sich über nen 
2MOhm-Widerstand. Da ich meine Signale aber mit 1kHz (1ms) abtasten 
will, muss ich mir wohl ne Lösung suchen, ohne die Referenzspannungen zu 
switchen. Scheisse...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.