mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder AUX Video out bei SA


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mei Spektrum Analysator hat ein Video-Out (BNC, 50 Ohm, 0-1V). Kann ich 
dieses Signal direkt an einen Videograbber anschließen? Scheint nicht zu 
funktionieren, daher die Frage. Sehe nur leichtes Flimmern, aber kein 
Bildschirminhalt. Was brauche ich denn, um das Signal sichtbar zu 
machen?

MfG
Jan

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich am R&S FSBS auch mal versucht, ohne Erfolg. Hab dann im 
Handbuch nachgelesen, dasa es eine ziemlich exotische PC-Grafiknorm sein 
muß.
Ein Anritsu Networkanalyzer 0-30MHz MS... hatte dagegen amerikanische 
TV-Norm, dazu gab es einen Thermopapierdrucker, der die TV-Bilder 
irgendwie langsam aus dem Videosignal sampled, also ohne einen 
Bildspeicher.

Also Handbuch gründlich studieren, irgendwo steht es vielleicht.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also da steht: NTSC video, 19.2kHz horizontal rate

Habe mein Grabber auf NTSC eingestellt, es kommt aber kein Bild.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das habe ich mal mit einer normalen TV Karte (mit Videoeingang natürlich 
gemacht mit einem HP8591e.
Ging problemlos, Standard Video!

Gruß, Manfred

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm ok...habe ein 8591A, sollte eigentlich auch gehen. Werde am WE mal 
meine TV-Karte einbauen, vielleicht klappts dann.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, da Du das schon mal gemacht hast...wie ist denn die 
Bildqualität? Lohnt der ganze Aufwand überhapt?

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist etwas her, aber ich habe die Karte sonst auch zum Digitalisieren 
einiger VHS Bänder genommen. Die stand also defaultmäßig auf PAL.
Wenn es nicht klappt, schaue ich mal auf die Details.

Gruß, Manfred

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat sich überschnitten.

Das Bild war ok, fand ich und ist die einfachste Möglichkeit einer 
Hardcopy.
Wer ein Analyzer hat, der hat auch vielleicht ein Scope. Wie seht denn 
das Signal am Ausgang aus? Es gibt da ja den AUX Video Output und den 
Monitor Output. Ich denke, es war der AUX Video Output.

Gruß, Manfred

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt kein Oszi da, kann ich erst am WE gucken. Also beim 
"monitor out" war absolut nichts zu sehen, beim "aux video out" immerhin 
ein flackern, aber ohne erkennbare Strukturen.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe gerade einen CBM 1702 Monitor (alt / für C64, also FBAS) an 
den Monitor Output angeschlossen und das Bild war da. Irgendein 
Fernseher mit Cinch / per auch Scart Adapter  und Videoeingang läßt sich 
vielleicht auftreiben, um Fheler bei der TV Karte auszuschließen.
Qualität ist Fernsehbild, man ist da jetzt von VGA verwöhnt. Vielleicht 
hilft ein Blick ins Manual. Ich habe nichts konfiguriert, aber die Kiste 
natürlich gebraucht gekauft.

Gruß, Manfred

Autor: Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe jetzt meine TV-Karte eingebaut und SVIDEO-IN mit MONITOR OUT 
des Spekkis verbunden. Es kommt definitiv ein Videosignal raus, habe mal 
ein Screenshot gemacht.

Ich glaube, dass Problem liegt an der oben erwähnten "horizontal rate" 
von 19,2KHz. Das ist, wie ich meine herausgefunden zu haben, nicht die 
Standardrate von NTSC, die normalerweise bei 15.534KHz liegt. Kann das 
sein?

Gruß
Jan

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
19,2 kHz Zeilenfrequenz sind sehr ungewöhnlich. Das Servicemanual von 
1990
http://ko4bb.com/Manuals/HP_Agilent/HP_-_8591_Spec...
 zeigt auf Seite 245 von 485 ein Blockschaltbild, da ist der "Monitor 
Out" Anschluß anscheinend parallel zur internen Bildröhre, dürfte also 
deren Frequenzen haben.

im Operations Manual
http://ko4bb.com/Manuals/HP_Agilent/HP_-_8591_Spec...
Auf Seite 35, 306 und 444 (und Seite 47 für den HP8593) des Operation 
Manuals steht tatsächlich 19,2 kHz hor. rate NTSC video

Aber auf Seite 24, 306 und 444 (von 475) wird auf einen externen Monitor 
HP82913A verwiesen
der hat laut http://www.series80.org/PDFs/HP82912-Monitor.pdf
approx. 15.75 kHz Zeilenfrequenz /approx 60 Hz Bildfrequenz mit einem 
normalen 75 Ohm Videoeingang.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Infos. In das Datenblatt von dem Monitor habe ich noch gar 
nicht geschaut. Merkwürdige Sache, aber prinzipiell scheint die 
Horizontalfrequenz die Ursache für das fehlerhafte Bild zu sein, schätzt 
Du das auch so ein?

Ich habe jetzt auch mal im Forum von Agilent gepostet, vielleicht kann 
ich da näheres erfahren.

Gruß
Jan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.