mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XModem taugliche Terminalprogramme


Autor: Stephan W. (stephan-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich schreibe mir gerade einen Bootloader, in den ich laut Vorgabe das 
XMODEM-Protokoll integrieren soll. XMODEM kenne ich soweit. Nun wäre es 
natürlich spitze, wenn ein Terminalprogramm wie HTerm XMODEM auch 
unterstützen würde, sodass ich mir nicht extra eine Programm für die 
PC-Seite schreiben muss, um die Software an den µC zu schicken.

Ich habe auch schon danach gegoogelt, habe dabei aber bemerkt, dass ich 
wohl noch nicht so recht den Zusammenhang zwischen einem Terminal und 
XMODEM vertanden habe. Beispielsweise wurde hier im Forum von einigen 
schon PuTTY für den von mir oben genannten Zweck empfohlen. Aber ich 
wüsste nicht, wie ich das mit PuTTY realisieren soll. Bislang habe ich 
dieses Tool lediglich zum Aufbau von SSH-Remote-Verbindungen genutzt...
Gibt es hierfür ein Tutorial?

Könnt ihr mir ein Terminalprogamm alá HTerm empfehlen, welches XMODEM 
beherrscht?

vG und Dank im Voraus,


Stephan

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan W. schrieb:
> [...] Beispielsweise wurde hier im Forum von einigen
> schon PuTTY für den von mir oben genannten Zweck empfohlen. Aber ich
> wüsste nicht, wie ich das mit PuTTY realisieren soll. Bislang habe ich
> dieses Tool lediglich zum Aufbau von SSH-Remote-Verbindungen genutzt...
> Gibt es hierfür ein Tutorial?

Das "normale" PuTTY hat die serielle Funktion nicht. Du brauchst 
PuTTYtel! Gibt's dort, wo's auch PuTTY gibt! ;)

Volker

Autor: Stephan W. (stephan-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, ok. Das probiere ich mal aus. Und damit kann ich dann auch wie bei 
HTerm Zeichen und Zeichenketten und darüber hinaus auch Dateien (hex) 
via XMODEM versenden?

vG Stephan

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan W. schrieb:
> [...] Und damit kann ich dann auch wie bei
> HTerm Zeichen und Zeichenketten und darüber hinaus auch Dateien (hex)
> via XMODEM versenden?

Das kann ich Dir nicht sagen. Als ich mich zuletzt mit dieser Materie 
bechaeftigt habe, kam HyperTerminal noch mit Windows und bot zumindest 
ausgereifte Z-Modem-Unterstuetzung. ;)

Damals haben wir uebrigens auch "SimpTerm" benutzt, faellt mir gerade 
ein, und das scheint es immernoch zu geben:

http://www.sofotex.com/SimpTerm-download_L409.html

Kann (fast) alles und ist Freeware.

Volker

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Könnt ihr mir ein Terminalprogamm alá HTerm empfehlen, welches XMODEM
> beherrscht?

Hterm ist kein Terminalprogramm. Ein Terminalprogramm emuliert naemlich 
ein Terminal wie z.b ein Wyse 60. Das ist naemlich der Grund warum die 
so heissen, damit man sich eben nicht ein teueres Wyse kaufen musste. 
Und sehr viele, wenn nicht alle unterstuetzen dann noch xmodem, zmodem 
usw...

Beispiele fuer Terminalprogramme waeren z.B Telix, Procomm, Minicom, 
Telemate, kermit.....

Ausserdem gab es IMHO xmodem auch als Kommandozeilenprogamm das kein 
Terminalprogramm war sondern nur eine Datei mit xmodem versendet hat.

Olaf

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"HTerm" (von Tobi) ist kein Terminalprogramm. Der Name ist unglücklich 
gewählt, denn das Programm ist ein vorzügliches Schnittstellen- und 
Protokolltestprogramm, aber eben kein Terminalprogramm.

TeraTerm hingegen ist eines 
(http://www.heise.de/software/download/teraterm_pro/51776) und 
unterstützt die üblichen Protokolle (Kermit, X- und Z-Modem).

"Hyperterminal" ist zwar schrecklich, aber ein Terminalprogramm, und es 
unterstützt ebenfalls die üblichen Protokolle (Kermit, X-/Y- und 
Z-Modem).

Allerdings wird das mit aktuellen Windows-Versionen nicht mehr 
mitgeliefert.

Autor: Stephan W. (stephan-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, dann ist TeraTerm also ein solches Tool, dass ich dazu nutzen kann, 
um über die serielle Schnittstelle beispielsweise ein Hexfile an den µC 
per XMODEM zu übertragen?

Wenn ja, dann habe ich gefunden, was ich suche :-)

vG Stephan

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Stephan W. schrieb:
> ok, dann ist TeraTerm also ein solches Tool, dass ich dazu nutzen kann,
> um über die serielle Schnittstelle beispielsweise ein Hexfile an den µC
> per XMODEM zu übertragen?

TeraTerm (die alte Version) benutze ich auch für Datentransfer mit 
XModem (alte Protokollversion) zu mehreren AVR-Projekten auch z.B. um 
1MB Daten in einen externen SPI-Flash am AVR zu schieben.

Das einzige Problem, das mir bisher aufgefallen ist: wenn die Verbindung 
aus irgendeinem Grund abbricht (Kabel abgezogen als drastisches 
Beispiel) hängt es mit hoher CPU-Last in der Gegend rum.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan W. schrieb:
> ok, dann ist TeraTerm also ein solches Tool, dass ich dazu nutzen kann,
> um über die serielle Schnittstelle beispielsweise ein Hexfile an den µC
> per XMODEM zu übertragen?
>
> Wenn ja, dann habe ich gefunden, was ich suche :-)

Das sollte mit allen genannten Programmen funktionieren! ;)

Volker

Autor: Stephan W. (stephan-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Eure Hilfe!

vG aus DD,


Stephan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.