mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-Lokdecoder?


Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Ich will mit nem Kumpel ne Modellbahn auf digital umstellen. Als
eigentlichen Dekoder will ich nen AVR nehmen (welchen weiss ich noch
nicht genau) und die Datenübertragung sollte eigentlich über RS232
laufen. Gibts bloss noch das Problem: ich hab für die Übertragung ja
nur zwei Adern (die Schienen). Gibts da irgendwie ne Technik (ein IC
oder so) was mir die Sache auf 2 Adern umstrickt? Oder ne ganz andere
Übertragungstechnik?
Ich hab schon mal ein bissel rum gesucht, und da is mir der TDA5051
(Powerline-Modem) übern Weg gelaufen, der scheint ja eigentlich ganz
brauchbar zu sein. Falls der sich empfehlen würde, gibts den noch
irgendwo als "nicht-SMD-Variante"?

Grüße & TIA
Torsten

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wird das nicht bei modellbahnen eigentlich auf den normalen strom
kodiert, also draufmoduliert? das müsste man doch recht einfach mit ein
paar dikreten bauteilen hinbekommen

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest auf jedem Fall bei einem etablierten System bleiben. Im
Prinzip gibt es 2, physikalisch arbeiten sie nach demselben Verfahren,
im Protokoll gibts Unterschiede.
Powerline kannst du vergessen, viel zu aufwändig.
Im Prinzip ist es ganz einfach: Am Gleis liegt eine Wechselspannung, im
Wechsel der Polarität liegt die Information. Ich habe mal angefangen,
Weichendekoder für die LGB zu bauen (zum Einbau in die Weiche),
funktioniert im Prinzip, Software ist noch nicht fertig -
Zeitprobleme.
Such mal nach NMRA, DCC, Motorolaformat.
Anbei der Schaltplan meines Weichendekoders mal als Anhaltspunkt.

Autor: M T (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
google mal nach embeddedloconet

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Anbei der Schaltplan meines Weichendekoders mal als Anhaltspunkt."

such :)

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon erwähnt wird auf die versorgungsspannung die Info für die
Decoder aufmoduliert

hilfreich: www.miba.de und dort unter NEM

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.