mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-studio zu langsam beim compilieren


Autor: stefan Konrad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi  Leute ,
Seit paar Wochen gibt mir meine AVR keine Lust mehr mit him zu spielen.
Ich benutze AVR-Studio Vers. 4.16

wenn die ein Programmcode compiliere dauert es mehr als 15 Sekunde um 
fertig zu sein. ofter kommt sogar in der Statusleiste  "Keine 
Rückmeldung" zu stande .

hat jemand schon so eine Problem bekommen ?
wie kann ich tun damit es wieder schnell wie vorhin kompiliere?

danke.

Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest versuchen, kürzere Programme zu schreiben =)
Wenn das nicht hilft, dann einfach mal neu installieren, das hilft of 
bei vielen Problemen.

Gruß, Yaro

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich benutze AVR-Studio Vers. 4.16

Ist auch schon etwas betagt

MfG Spess

Autor: Mike J. (emjey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst mal Eclipse für AVR's ausprobieren.

Thomas Holland hat da ein Plugin für den AVR geschrieben.
Beitrag "AVR Eclipse Plugin 2.3"

... für die AVR nutze ich nichts anderes mehr :)

Autor: Matthias K. (nighty2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich benutze beides, sowohl Eclipse als auch das Studio, und habe 
das Problem auch manchmal.
Ergo muss das das Problem an WinAVR liegen, denn das wird ja von Beiden 
im Hintergrund benutzt.
Was mir aufgefallen ist, wenn ich im Büro sitze, das ganze läuft auf 
meinem Notebook, dauert es 1-2 Sekunden.
Zuhause dauert es dann gut 30 Sekunden.

Einizger Unterschied ist die Netzwerkumgebung.
BTW: Bin der Netzwerkadmin und kann mir absolut kein Reihm drauf machen.

Greetz

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal was ähnliches mit Altera Quartus 
(FPGA-Entwicklungsumgebung). Hing beim Compilen wiederholt mittendrin 
bei einem gewissen Prozentsatz 10-15 Sekunden fest. Da hatte ich wegen 
dauerblinkender WLAN-LED einfach mal den Netzwerksniffer angeworfen und 
war verblüfft, womit sich das System beschäftigt hat: Netzwerkdrucker 
abklappern.
Konnte damals aber leider den Zusammenhang nicht ganz herstellen und 
mittlerweile bin ich auf Linux zuhause.

Gruß
David

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.