mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stiftleiste und Quetschbuchse


Autor: -gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich suche eine Möglichkeit, wie man am besten eine steckbare Verbindung 
zwischen Kabel (<0,5mm²) und selbst hergestellter Platine herstellt. Ich 
stelle mir einen Lötnagel oder eine einreihige Stiftleiste vor. Die ist 
auch schnell und einfach ins Layout integriert. Jetzt brauche ich aber 
noch das Gegenstück für das Kabel. Gibt es dafür Aderendhülsenähnliche 
Systeme? Also Kabelende rein und quetschen, dann einfach auf die 
Stiftleiste stecken.

Wie würdet ihr sonst eine Möglichkeit schaffen, einzelne Drähte auf die 
Platine zu stecken? Man möchte ja nicht immer auf der Platine 
rumbrutzeln...

Autor: Peter Z. (peter2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
schau dich mal bei Molex um. Die haben auf jedenfall kontakte die man 
einzeln auf die Adern Quetschen kann. Die sind allerdings für 
Dubox(heisen die so?) Stecker gedacht. Ich weis nicht ob es die auch in 
ein bin form gibt. Die Zange für die Kontakte ist wie bei vielen 
Quetschsysteme aber sehr teuer. Ich glaub des waren so um die 300€. 
Flachbandkabel mit entsprechenden Stecker kommt nicht in Frage?
Gruß
Peter

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze dazu gerne Stiftleisten, die lassen sich schön ineinander 
stecken.

Autor: -gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das von Molex sieht ja schon ganz interessant um. Aber ich suche 
eher was für einzelne "Steckbarkeit". Ich könnte z.b. vom µC auf eine 
1x6 Stiftleiste gehen. Von da aus wäre es dann einzeln ganz schön.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wannenstecker: http://www.reichelt.de/?ARTICLE=22816
und Pfostenbuchse: http://www.reichelt.de/?ARTICLE=14571
für zusammen 15 Cent.

Autor: bronko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze die PSK-Kontakte von Reichelt. Bis jetzt nur super Erfahrung 
gemacht. Die Zange dazu kostet glaube 15€. Gerade für so dünne Kabel ist 
das meiner Meinung nach optimal.

Gruß

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Crimpkontakte "-CV-" bei csd-electronics an. Die sind 
bis AWG22 geeignet, also bis zu 0,35mm² Querschnitt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.