mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grafik-LCD-Text


Autor: stnolting (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute!

Ich hab vor, mir das blaue Grafikdisplay 128x64 (Datenblatt im Anhang)
von Crystalfontz zu holen. Meine Frage nun dazu: Muss ich jeden
Buchstaben extra "malen", oder kann das Ding schon den fertigen
ASCII-Code anzeigen???

Im Datenblatt hab ich nix gefunden und google
will mir auch net helfen...

Gruß
stnolting

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

selbst malen oder such mal nach ks0108 bei google da findest du fertige
C Libs.

Mfg

Dirk

Autor: stnolting (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal soweit, aber das dumme ist, dass ich von C absolut keine
Ahnung hab und nur in Assembler programiere.

Bist du dir denn ganz sicher, dass dieses - doch wirklich coole
-Display keine fertigen Zeichen anzeigen kann?
Kennt denn vielleicht irgendwer ein anderes 128x64 Grafikdisplay, das
das kann?

Danke im Voraus!
stnolting

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch ein 128x64-Display mit dem ks0108. Der Controller
übernimmt nicht mehr als das ganze refreshen, du kannst also nur Bytes
an bestimmte Stellen auf dem Display schreiben, aber Text oder Linien,
Kreise kannst du nicht ohne weiteres malen.

Ich habe einige Funktionen in ASM zum Zeichnen von Linien und Kreisen
geschrieben, allerdings kannst du das nicht ohne weiteres für dein
Projekt übernehmen, da ich dafür mit einem externen SRAM arbeite, wo
ich zunächst meine Änderungen drin mache und dann erst alles auf einmal
ans Display schicke (display refresh). Bei 128 x 64 Pixeln Monochrom
braucht man da schon 1024 Bytes SRAM.

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der chipsatz im glcd lt. datenblatt ist KS0107/8-kombi, hat keinen
integrierten schriftgenerator. Wenns denn sein soll, nach einem glcd
mit toshiba-controller suchen. dann vor kauf anhand
controller-datenblatt nachsehn, ob die einen schriftgenerator bieten.
Haben wohl die meisten (alle?) toshiba fuer "klein-glcds".

Autor: hebel23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Graphikdisplay´s mit T6963C - Controller haben einen ROM für
Zeichensätze. Die haben nur den Nachteil dass man die Zeichen nur in
bestimmte Zeilen setzen kann und nicht dazwischen. (Bei einem 64x128
sind das 8 Zeilen) Das schränkt teilweise ganz schön ein...

Gruß Andreas

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du eine Textausgabe in Assembler schreibst und für Bitmaps plus
Code dann noch unter einem halben kb bleiben mußt, legst Du Dir eine
solche Einschränkung gerne selbst auf ... (-:

Autor: hebel23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Naja Assembler ist eigentlich kein Argument, da die Tabelle für den
Zeichensatz ja in c und asm quasi die gleiche ist. Was den Platz angeht
schon eher. Aber bei dem Flashgröße/EUR - Verhältnis heutzutage sollte
auch das kein Problem mehr darstellen. Mikrocontroller mit 128kB
(und-mehr) Flash werden einem ja quasi schon hinterhergeschmissen :o)

Gruß Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.