mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder leistung berechnen


Autor: tania (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe Probleme bei Berechnung von einer Leistung.
ich habe einen Sender, der von einem Empfänger um 30m entfernt ist.der 
sender hat eine Leistung von 50w bei einer frequenz von 1800MHZ.wie groß 
ist die empfangene Leistung?

lg tania

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tania schrieb:
> wie groß
> ist die empfangene Leistung?

Dazu musst du noch die Gewinne der beiden Antennen (in der Richtung
zwischen Sender und Empfänger, so es Richtantennen sind) kennen.
Für den Rest brauchst du (für den theoretischen Fall) nur noch die
Formel für die Freiraumdämpfung, die sich sogar bei Wikipedia findet.

Autor: tania (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst du mir bitte dir formel geben?

lg tanias

Autor: tania (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Jörg,

ich habe da die Formel afr = 20 * log(4 πd / λ) gefunden, aber weiß 
immer nicht wie ich auf die Berechnung von der empfangene Leistung 
kommen werde.

lg Tania

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tania schrieb:
> aber weiß
> immer nicht wie ich auf die Berechnung von der empfangene Leistung
> kommen werde.

Wie willst du mit der Unselbstständigkeit dann den Rest deiner
Hausaufgaben erledigen?

Wenn du die Sache logarithmierst (wie es bei der üblichen Dezibel-
Rechnung der Fall ist), mutieren die Multiplikationen zu Additionen.
Bitte achte auf die Vorzeichen, eine Dämpfung hat natürlich einen
"Gewinn" von kleiner 1, d. h. der Logarithmus wird negativ.

p.s.: Die 20 in deiner Formel ist falsch; wir rechnen hier durchweg
mit Leistungen, nicht mit Spannungen oder Strömen.

Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wunsch
könnte man meinen, aber die 20 ist schon richtig.
Das Argument im Logarithmus geht quadratisch ein.

Clemens

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Clemens schrieb:
> Das Argument im Logarithmus geht quadratisch ein.

OK, hast Recht, sehe ich jetzt auch.  Ob unsere "tania" das
allerdings verstanden hat? ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.