mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4Digit 5x7 DOT Matrix


Autor: Marcel Hegel (spooon82)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Ich habe folgendes Problem.

Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.

Ich möchte gerne zwei 5x7 Dot Matrix Displays ansteuern.

Und zwar sollen die folgendes Anzeigen.

Wenn Relais K1 anzieht soll das Wort ALARM blinken
und wenn Relais K2 anzieht soll Störung blinken.

Kann man das so machen oder brauch man einen Microprozessor?

Ich habe keinerlei Erfahrung mit Microprozessoren und deren 
programmierung.

Würde mich wirklich sehr über Hilfe von euch freuen.

Gruß Spooon

: Gesperrt durch Moderator
Autor: lightninglord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Marcel,

solltes du wirklich die SGL2016 ( wie im Bild ) haben, dann wirst du um 
einen µC nicht drum rum kommen, den die Anzeige enthält einen 
Anzeigentreiber intern, der hätte gerne digitale Daten. Hier wäre ein 
Blick ins Datenblatt hilfreich.

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts denn solche Anzeigen auch die sowas können?

Oder kannst du mir Helfen?

Gruß Marcel

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Microcontroller (Microprozessor) ist zu empfehlen, ansonsten wird es 
unübersichtlich viel Aufwand.

Eine Schaltung, die die 8 Buchstaben (a 6 bit) ansonsten auf 
Relasikontakt reintaktet, besteht wohl zumindest aus einem 3-bit Zähler, 
zwei 1:8 Decodern, zwei Diodenmatrizen mit 27 Dioden für die 
Buchstabenbitdefinition, einem NE555 für den Takt und einem NE555 für 
das Blinken (siehe Datenblatt des SLG2016).

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe in diesem Gebiet wirklich keine Ahnung

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir denn keiner irgendwie helfen?

Autor: S. T. (cmdrkeen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann mir denn keiner irgendwie helfen?

für genug Geld helfen dir sicherlich genug Leute.
wenn du dies für den Beruf brauchst, wird dir sowieso keiner helfen 
(können).
privat, helfen fremde nur ungern.

aber es hindert dich niemand daran dich in die Microprozessortechnik 
einzuarbeiten. Ist sowieso ein spannendes Themengebiet, für das du 
bestimmt noch tausende Anwendungsmöglichkeiten findest.
auf konkrete Fragen gibts hier Antworten.

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber das einzigste was ich brauche ist die Sache.
Ich habe nicht genug zeit für dieses Thema. Meine Hobbys sind halt 
andere.
Ich brauche ja nur einen Schaltplan und einen der mir so ein 
Microprozessor programmieren kann.
Löten kann ich selber.
Ich dachte für sowas sind Foren da.

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel schrieb:
> Ich dachte für sowas sind Foren da.

Foren sind dazu da, daß du einen Denkanstoß bekommst und von da 
eigenständig weiterarbeitest. Und nicht, daß man dir das fertig liefert. 
Denn das ist eine Dienstleistung die Arbeit, Geld und Zeit kostet. Aber 
dir kann geholfen werden:
http://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&de...
Ok, ist LCD, aber der schnellste und einfachste Weg.

Passendes Display:
http://www.elv.de/Dotmatrix-Display-EA-DIP081-CNLE...

Nur noch verbinden, Texte eingeben, dann läufts.
Übrigens: Beides zusammen ist immer noch billiger, als wenn du dir das 
als Sonderanfertigung bauen läßt.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel schrieb:

> Ich dachte für sowas sind Foren da.

IMHO nicht. Man geht ja auch nicht ins Maler- und Lackiererforum und 
fragt, wer einem die Wohnung tapeziert.

Gelegentlich werden solche "Jobs" wie deiner hier im Markt angeboten. 
Wenn man diese Diskussionen verfolgt, scheitern diese meistens an zu 
schwachen Beschreibungen, was genau zu leisten ist. Möglicherweise ist 
nichtöffentlich doch die eine oder andere Anfrage erfolgreich. Wart' mal 
ab, ob sich jemand per PN bei dir meldet.

Sonstige Plattformen für solche Jobs sind:

http://www.rentacoder.com und
http://www.google.de/search?q=related:www.rentacoder.com

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Praktische Lösung: Zwei LEDs. Neben eine schreibst Du Alarm, neben die 
andere Störung.


Gruß

Jobst

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für solche Antworten brauche ich kein Forum.
Das ist ein bißchen daneben

Autor: Alex -8bit- (zehvierundsechzig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An Jemand gerichtet der keine Anhnung von µC hat finde ich die Antwort 
von Jobst sehr gelungen. Die Anzeige erfüllt ihren Zweck. Quick und 
nichtmal dirty ;-)
Ansonsten empfehle ich dir auch dich mal kurz mit den Controllern 
auseinander zu setzen. Ein tiny2313 ist überschaubar. Mit AVR-Studio, 
dem Tutorial aus dem Forum hier und den entsprechenden Datenblättern 
bewaffnet gebe ich einem
 (abends als Hobby betrieben) höchstens 5 bis 6 Abende - dann läuft 
deine Anzeige und du hast VIEEEL an Erfahrung für kommende Projekte 
gewonnen.

Grüße,
ein Alex

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel schrieb:
> Für solche Antworten brauche ich kein Forum.
> Das ist ein bißchen daneben

Meine Antwort ist für Deine unverschämte Forderung noch recht milde und 
vor allem funktional ausgefallen.
Von anderen Leuten zu erwarten, kostenlos Deine Probleme zu beheben ist 
eine Frechheit.

> Ich habe nicht genug zeit für dieses Thema.

... ohne Worte ...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel schrieb:
> Ich habe nicht genug zeit für dieses Thema. Meine Hobbys sind halt
> andere.

Wenn Du keine Lust hast, dann mach es einfach nicht.

> Ich brauche ja nur einen Schaltplan und einen der mir so ein
> Microprozessor programmieren kann.
> Löten kann ich selber.
> Ich dachte für sowas sind Foren da.

Nö, Silbertabletts sind in Foren total unüblich, da wird nichts fertig 
serviert.

Das Programm ist auch nicht das Problem, das ist schnell geschrieben.
Der riesen Zeitaufwand entsteht aber dann, wenn man es bei einem total 
lustlosen Noob zum Laufen bringen soll.

Generell ist es unmöglich, ein Projekt idiotensicher zu machen. Wenn der 
andere kein bischen Eigeninitiative zeigt, muß man es sein lassen.


Peter

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seit solche Trottel hier.
So Leute wie euch habe ich noch in keinem Forum gesehen.
Das ist hier einfach der Hammer.
Ihr seit lächerlich

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das ist ja die richtige Seite für euch.

Autor: einer der Lächerlichen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel, jetzt halte mal die Luft an!

Ein Forum (wie dieses) ist dazu da, Erfahrungen und Wissen auszutauschen 
und NICHT fertige Produkte von Leuten abzuschöpfen, die für solche Dinge 
einen Großteil ihrer Freizeit opfern. Genau das versucht man dir hier zu 
verdeutlichen.

Es bringt nichts, wenn man dir hier eine fertige Lösung präsentiert. Bei 
den kleinsten Problemen mit dem Aufbau wirst du hier wieder auf der 
Matte stehen und Fragen: "Ich habe jetzt euer Zeug zusammengebaut, aber 
es funktioniert nicht, warum?". Ohne ein gewisses Grundwissen wirst du 
nie in der Lage sein, deine Fragen so zu detailieren, dass auch jemand 
damit etwas anfangen könnte!

Ich bekomme auch immer wieder Anfragen von Leuten, die meine Projekte 
nachbauen wollen. Kannst du dir vorstellen, wieviel meiner kostbaren 
Freizeit ich vertrödeln würde, wenn ich jedem (aus der Ferne) erklären 
müßte, wie es die Sachen bis ins kleinste Detail funktioniert und wo das 
spezielle Problem besteht?

Im Verlauf dieser Diskussion hast du genug Anregungen bekommen, um 
selbst eine Lösung zu entwickeln, wenn du nur bereit wärst dir etwas 
Grundlagenwissen anzueignen.

Wenn du nicht dazu in der Lage bist, musst du dich mit käuflichen 
Fertiglösungen begnügen, die auch 100% funktionieren. Auch diese wurden 
dir hier aufgezeigt!

Bedenke, hier tummeln sich Leute, die Elektronik als ihr Hobby 
betrachten, also alles aus Spass an der Freude machen, sehr viel Zeit 
dafür investieren und sogar zu gutwillig sind ihr Wiseen mit anderen zu 
teilen, ...aber es bestimmt nicht verdient haben, so angemacht zu 
werden, wie du es gerade machst!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<°)))o><

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel schrieb:
> Ihr seit solche Trottel hier.

Nein, Marcel, derart unflätig beschimpfen muss sich hier keiner
lassen für das von dir gezeigte Maß an Eigeninitiative.  Tschüss.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.