mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Übersprechen abschätzen/berechnen


Autor: Seb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

Ich beschäftige mich momentan mit dem Thema Übersprechen/Crosstalk. Mich 
würde interessieren, wie man diesen Effekt abschätzen kann. Gibt es eine 
Daumenregel, die besagt ab welchen Amplituden, Freuquenzen und 
Leitungslängen mit Störungen (Größenordnung) rechnen darf? Existieren 
dafür ggf. freie Programme?


Gruß

Seb

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für welche Anwendung ist das denn? reine HF (Sinus) oder digitale 
Signale.
Bei letzteren ist nicht die Frequenz entscheidend sondern die 
Flankensteilheit.
Die äquivalente Frequenz ist hier etwa PI * Flankensteilheit.
Generell kann man sagen: ab Lambda / 4 erreichst Du die maximale 
Kopplung.

Für kürzere gekoppelte Leitungen kann man in etwa sinusförmig 
abschätzen.
Bei 1/3 Leitungslänge also 0,5 der maximalen Übersprechspannung.

Bei digitalen Signalen reicht in der Regel eine Schirmleitung (mit 
mehreren Durchkontaktierungen auf die Massefläche) zwischen den 
Signalleitern aus um das Übersprechen auf ungefährliche Werte zu 
bringen.
Die größten Probleme ergeben sich dort in der Praxis meist an 
Steckverbindern oder ICs wo die Schirmleitungen fehlen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.