mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Optimale Antenne für 868MHz (RFM12)


Autor: Ragga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich habe an meinem ATMega48 ein Funkmodul RFM12 868 MHz angeschlossen.
Senden und Empfangen funktioniert mit einer 17cm Drahtantenne ganz gut.
Ich möchte aber das Gerät so bauen dass man keine Antenne mehr sieht.
Gehäuse in dem die Elektronik und Batterie ist, hat folgende Innenmaße: 
B/H/T  50mm/20mm/50mm

Meine Fragen an euch Spezialisten:
- Welche Antenne wäre optimal für einen Rundstrahler?
- Wie baue ich am besten eine Richtantenne?
- Gibt es hilfreiche Links zum Antennenbau (speziell für 868 MHz)?

Vielen Dank schon mal im Voraus

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ein Drahtstummel könnte sich Antenne nennen. Es bleiben nur 3 
Fragen:
A)Bist Du mit einer noch kürzeren Reichweite zufrieden?
B)Verstimmt die neue Antenne Deine Ausgangsstufe übermäßig?

C)Wenn andere Störer ins Spiel kommen sollte Dein Signal noch auswertbar 
bleiben!

Richtantennen gibt es jeder Suchmaschine einen Menge von der Kaffeedose 
bis zur Yagi. Wie der Name schon sagt, richten sie ihre Hauptkeule wie 
eine Taschenlampe nur in EINE Richtung. Je höher der Gewinn, desto mehr 
Bündelung. Ob das für Deine Anwendung immer so günstig ist?

Kabel und Fehlanpassungen bringen auch Verluste.
http://www.antennenbuch.de/antennenbuch.html

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ragga schrieb:

> Ich möchte aber das Gerät so bauen dass man keine Antenne mehr sieht.

> - Welche Antenne wäre optimal für einen Rundstrahler?

Diese beiden Forderungen passen nicht zusammen.

Ansonsten könntest du dich vielleicht mal nach sogenannten Chip-
Antennen umsehen.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist 17cm bei 868 Mhz nicht Lambda 1/2 würden nicht ach schon Lamda 1/4 
reichen!?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
83mm ist die passende Antenne für´s 868er RFM.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe da mal ein Datenblatt einer Antenne angehängt, die man sich mit 
Kupferdraht auch selbst wickeln kann.
Wir setzen diese Antennen gelegentlich ein.

Autor: Thomas Decker (t0mmy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibts richtig günstige 868MHz Antennen: http://lprs.co.uk/
Hab selber 2 gekauft für RFM12-Platinen. Habs aber noch nicht getestet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.