mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Suche Dongle emulator


Autor: Ferdinand Dorfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eine Schematic + Programm, damit ich mir einen Dongle ersatz
bauen kann. Der originale hat jetzt 5 Jahre seine Dienste verichtet,
und hat nun beschlossen aufzugeben.
Batterie ist keine enthalten, und der Hersteller redete sich daraus
raus, das die Garantie vorbei sei. Super!!!!


Bitte helft mir

Will für den Dongle "Ersatz" einen PIC16f628 verwenden
Das Ding soll auf dem LPT Port funktionieren
Geht es, das Ding ohne externe Versorgungsspannung laufen zu lassen??
Das Ding sollte "lernfähig sein" , weil ich jemanden kenne, der so
einen originalen Dongle hat.


Im Dankeschön voraus

: Verschoben durch Moderator
Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also das geht bestimmt, da der originale ja auch lief. Nur wirst du
wohl keinen Erfolg haben. Wenn ich nen Dongle bau, will ich ja das
Programm schützen. Ich werd also nicht "Hallo" an den Dongle senden
und der "Ja" zurück.
Ich würde mir nen komplizierten Algorithmus ausdenken.

Quasi 14965 senden. Und dann:
Wenn die erste Zahl 1 ist dann folgendes, ist das 3.bit im 2. Byte
gesetzt tu das,....

Es kommt also immer eine andere Antwort. Da ist es wohl einfacher nen
Crack für das Programm zu suchen bzw. nen Software Dongle Emulator. Für
welches Programm ist den der Dongle?

seb

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um den Dongle Harware mäßig zu cracken, muß er auch funktionieren. Wenn
man denn ein LSA (Logic State Analyzer) in der Werkstatt hat und Zeit,
kann es funktionieren.

Autor: jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer ist der hersteller(Fast,Rainbow,Marx usw) des dongels und wie heist
der typ.
bis vor ca. 10 jare waren die dongel einfach aufgebaut(ttl-stadart +
eeproms) später mit controlern.habe selber dongel für ein großes cad
programm analysiert und nachgebaut.viele programierer nutzen aus
faulheit den vollen umfang moderner dongels garnicht aus.hol dier ein
musterdongel vom dongelhersteller mit voller doku und software dort
steht viel internes drin.hofentlich wird dein typ noch produziert

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"der Hersteller redete sich daraus raus, das die Garantie vorbei sei"

Das hat doch nichts damit zu tun, daß er nichts mehr repariert.
Wenn er sich ein Auto kauft und nach 5 Jahren geht die Benzinpumpe
kaputt, dann wird er doch auch nicht sein Auto verschrotten wollen.

Das hört man immer wieder mal, daß die Softwarehersteller ihre
Kopierschutzprobleme voll auf dem Rücken der regulären Kunden austragen
wollen. Deshalb kaufe ich auch nichts verdongeltes mehr.

Bzw. wenn sie das Dongle reparieren, wollen sie Mondpreise dafür.

Am einfachsten ist wohl, Du kaufst Dir eine entdonglete Version oder
läßt es entdonglen. Du zahlst dann nur die Kosten für das entdonglen.
Da ja der Hersteller sich weigert, ist das auch voll rechtens.
Positiver Nebeneffekt, Du kannst dann auch unterwegs auf Deinem
Notebook ohne LPT arbeiten.


Peter

Autor: Friedrich Ramser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der verwendete Dongle ist ein Rainbow Sentinel Pro

Das Programm heist Flexisign 7.5v5
Habe schon nach cracks gesucht, aber ich finde nur einen für 7.5v2,
mit dem das Programm zwar läuft aber nach 5 Minuten abschmiert.

Wie sieht der Nachbau in der Schematik aus?
Wie muss der PIC mit dem LPT verbunden werden?
Wer könnte mir ein Programm schreiben, damit der "neue Dongle" vom
alten lernt?


Danke an alle für die prompten Antworten

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal gegoogled:

http://www.wibu.com/de/presse_rechtslage.php


Im Klartext, der Nutzer von gedongelter Software wird in die Steinzeit
zurückgebombt.
Er darf den Vorteil der Unzerstörbarkeit von Software nicht nutzen, hat
keinerlei Ansprüche bei jeglicher Art von Problemen mit dem Dongle und
darf obendrein noch einen Haufen Geld für diesen "Service" blechen.


Da kann man nur sagen:

Hände weg von jeglicher Dongle-Software !!!!!!!!!!!


Peter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist doch inzwischen auch so, nachdem  bei manchen Usern die dongles
meterweise am Computer steckten und nichts mehr ging.
Und schau mal auf die Jahreszahlen der ganzen Urteile, das ist doch
alles schon fast 10 Jahre her. Inzwischen haben eigentlich alle
Softwarehersteller eingesehen, dass es so nicht geht. D.h.- ob sie es
eingesehen haben weiss ich nicht, aber an den Umsätzen werden sie
gemerkt haben, dass sich das so nicht verkaufen lässt.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sentinel Pro ist schon ganz orderntlich und nicht mehr so ohne weiteres
knackbar. Ich habe vor 10 Jahren auch viel in Sachen Dongle-Entwicklung
gemacht und wir hatten den Sentinel Pro mit Entwicklerkit auf dem Tisch
liegen. Die Jungs haben sich da schon einiges ausgedacht und die kamen
damals in den Markt mit der Aussage "Unknackbar". Das war so die
Zeit, wo viele Dongles relativ einfach knackbar waren und Sentinel was
ganz aufwändiges und recht sicheres gemacht hat.

Ist natürlich immer die Frage, wie geschickt der wirklich eingebunden
ist. Da werden meist die größten Fehler gemacht.

Autor: Matthias Friedrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider hat man nicht immer die Möglichkeit, auf nicht-verdongelte
Software auszuweichen. Für den 8051 beispielsweise ist Keil-C leider
der einzig (im Industriellen Umfeld!!!) sinnvolle Compiler und den gibt
es nur mit Dongle.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab mal Firmen, die z.B. in der CT annoncierten, die sich darauf
spezialisierten, jede Software zu entdongeln. War wohl ein legales
Geschäft. Vielleicht gibt es ja solche Firmen noch, weiß aber nicht,
wie die Rechtslage ist, ob man eine legal gekaufte Software für sich
entdongeln darf.

Autor: ich_wars_nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

frage den mal embsolutions@hotmail.com , der kann dir helfen

Autor: Friedrich Ramser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist ein LSA (Logic State Analyzer) ?
Gibts den auch als Saftware für den PC, um den Dongle am Paralellport
zu analysieren?

Wie überträgt der Sentinel Pro Dongle die Daten an den LPT, und zurück?
(Welche Pins)

Autor: jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
im entwicklerhandbuch vom sentinel super pro steht "strobe,busy,2
dataleitungen,gnd  ,er empängt komunikatiosignale vom computer über
data leitung und komuniziert mit computer über die busy leitung.der
hardware-schlüssel wird zurückgesetzt wenn strobe-leitung inaktive
wird.  seite 164 im handbuch"

im dongel gibt es 64 zellen a 16 bit
zelle 0-7 vom hersteller fest programiert
zelle 0 = individuele seriennummer des dongels
zelle 1 = entwicklerkennung ,individuell für ihr Produckt
zelle 2 = überschreibkennwort ,Word 1
zelle 3 = Überschreibkennwort ,Word 2
zelle 4 = schreibkennword
zelle 5-7  reserviert

zelle 8 bis 64 sind in 3 modi vom anwender programierbar
modus 1 memory zelle
modus 2 als zählerzelle (programmstartzähler "dongelverfallsdatum")
(vieleicht ist dein dongel garnicht kaput sonder fuktioniert richtig
und du hast dein programm nur zu oft benutzt und jetzt ist der geplante
zahltag fällig)

modus 3 mathematischer algorythmus "verschlüssel/entschlüssel usw"

das handbuch hat ca 200 seiten



viel spaß jörg

Autor: Friedrich Ramser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich meinen Zähler zurücksetzen??? oder kann ich den Dongle auf
einen anderen kopieren (überhaupt auslesen?)

Autor: hello (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, dieses Thema ist schon alt aber
es sollte legal sein die Software zu Manipolieren (Binär verändern)

Wenn der Software-Hersteller die Software nicht mehr unterstützt,
darf man sich selber patches zusammen basteln, damit die Software weiter 
einwandfrei arbeitet.
Um das zu tun ist gegebenfalls ein decompilieen/patchen(=cracken)
erlaubt.

Also könnes du ja mal eine Aktuallisiereungs Patch für deine
Aoftware Schreiben, oder vielleicht gibt es ja schon sowas
von anderen in Internet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.