mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Ansoft Designer SV Problem (Phase Shifter)


Autor: 9h0nny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin grad dabei mir einen breitband Balun (0,5 - 1,5 ghz) zu basteln.
ich muss von 100 ohm symmetrisch auf 50 ohm unsymmetrisch kommen.
der plan ist einen wilkinson leistungsteiler zu nehmen und dann an einen 
der zweige einen phasenschieber mit 180° zu hängen. nachzulesen hier: 
http://www.ietymec.org/papers/U19.pdf

simulieren tue ich das ganze im ansoft designer sv.

der wilkinson leistungsteiler steht. nur hab ich jetzt ein problem beim 
phasen schieber. aufgebaut wird er folgendermaßen: alles in microstrip 
technik, und dann werden einfach nur die lagen gewechselt, also die gnd 
fläche von unten kommt mittels via nach oben und die leitung oben geht 
durch ein via auf die gnd fläche unten.

allerdings weiß ich jetzt nicht, wie ich das im ansoft designer 
simulieren kann. hab da nichts gefunden, wie man mit microstrips die 
lagen wechseln kann.

vielleicht hat ja einer ne idee.

vielen dank schon mal

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Lage gewechselt wird, bekommt man einen kondensator.

Autor: 9h0nny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verschneiter Tag schrieb:
> Wenn die Lage gewechselt wird, bekommt man einen kondensator.

Inwiefern?
Ob eventuell entstehende Kapazitäten Einfluss haben soll ja dann unter 
anderem auch die Simulation zeigen, wo wir wieder bei meinem Problem 
wären.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig. Wenn das Tool das nicht simulieren kann, dann muss man ein 
anderes Tool nehmen. Das Microwave Studio von CST wird's wahrscheinlich 
koennen.

Autor: 9h0nny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verschneiter Tag schrieb:
> Das Microwave Studio von CST wird's wahrscheinlich
> koennen.

hab grad mal gegoogelt. scheint keine demoversion davon zu geben.
ich werde leider nur auf freie/kostenlose software zurückgreifen können.
meine hochschule hat kein solches programm und ich kann mir als student 
sowas nicht leisten.

ich bin mir eigentlich fast sicher, das dass irgendwie mit dem ansoft 
designer geht. ist nur die frage wie.

Autor: Giesinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schiffmann-Phasenschieber, kommt ohne Lagenwechsel aus.

http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?idn=97068549...

Seite 99 - 113

Autor: 9h0nny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Giesinger schrieb:
> Schiffmann-Phasenschieber, kommt ohne Lagenwechsel aus.
>
> http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?idn=97068549...
>
> Seite 99 - 113

danke schon mal für den hinweis. hab mich grad mal damit 
auseinandergesetzt. leider scheinen die spaltbreiten bei den beiden 
gekoppelten leitungen ziemlich klein zu werden. diese maße werde ich 
nicht fertigen können. absolute untergrenze werden mit etwas geschick 
0,1 mm bei der leiterplattenfertigung werden.

aber ansonsten wäre dies eine sehr interessante lösung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.