mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB Seriell Wandler von DX


Autor: technikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir von DX folgende Strippe gekauft:

http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.13638

Ziel ist es die Elektronik in meine AVR Mikrocontroller Schaltung 
einzubauen und so einen günstigen Adapter zu bekommen.

Jetzt habe ich den vergossenen Stecker aufgeschnitten. 3 Drähte kommen 
zum Vorschein. Ein Draht lässt sich zweifelsohne als Masse zuordnen.
Die anderen beiden habe ich mal aneinander gelötet.

Im Windows Gerätemanager wird nach eingesteckter Elektronik in den USB 
Port ein Prolific "USB to Serial Comm Port" gefunden.

Wenn ich jetzt per Terminal Programm Daten sende, werden diese durch 
Verbindung beider Drähte wieder empfangen. Soweit so gut.

Wenn ich an einem der beiden Drähte Messe, messe ich, sofern keine Daten 
vom Terminal Programm gesendet werden, 3,65V.
Werden Daten gesendet, wird die Spannung impulsartig auf Masse gezogen.

Gehört dieser Pin jetzt auf Rx oder Tx am Mikrocontroller?
Eigentlich doch auf Rx oder nicht?

Warum ich frage? Wenn ich die Masse der Mikrocontrollerschaltung mit der 
Masse des DX USB Wandlers verbinde und die anderen beiden Signale mit Rx 
bzw. Tx kann ich keine Daten austauschen.
Auch ein Drehen der Anschlüsse an Rx und Tx hat zu keinem Erfolg 
geführt.

Ein Verbindungstest vom echten COM Port über MAX232 zum Mikrocontroller 
funktioniert.

Passt die 3,65V Signalspannung nicht oder muss diese evt. invertiert 
werden?


Vielen Dank für eure Tipps!


Gruß
ernst

Autor: Alex P. (drdatensalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ein bischen mehr Info ist schon nötig.
Mit welcher Spannung läuft dein UC?
Die 3,65V sind etwas ungewöhnlich, normal sind ja 3,3V / 5V.

Aber egal was für ein Signal anliegt, müsste der UC irgend was empfangen 
- und wenns ein Frame-Error ist. Was ist mit der Baudrate?

Autor: technikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Mikrocontroller wird mit 5V betrieben.
Die Baudrate ist in den Geräteeinstellungen des USB Seriell Wandlers 
9600 und in der Controller Software auch 9600Baud.

Reicht der 3,65V Pegel bei einem mit 5V betriebenen Controller nicht 
aus?


Danke!

Gruß
ernst

Autor: technikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner eine Idee?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Hat keiner eine Idee?

Hast du Probleme mit dem Datenblatt deines AVRs?

Dort steht: VIH: minimal  0.6 VCC

Macht bei VCC=5V  genau 3V.

MfG Spess

Autor: technikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also passt das doch mit einem 3V3 Pegel.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Also passt das doch mit einem 3V3 Pegel.

Ist das jetzt eine Frage oder eine Feststellung?

MfG Spess

Autor: technikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wohl eine Feststellung...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wohl eine Feststellung...

Aha. Ich hoffe du hast dir das Datenblatt auch mal angesehen.

MfG Spess

Autor: technikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile schon ;-)

Jetzt frage ich mich aber warum die Verbindung zwischen DX USB Seriell 
wandler und Mikrocontroller nicht funktioniert.

Ich wollte eigentlich nicht die teuren FTDI USB Steckerchen kaufen.

Aufgrund der Hardware (Neutrik USB Einbaustecker) benötige ich eine 
Platine mit integriertem USB Stecker.

Hier habe ich auch einen gefunden:

http://shop.embedded-projects.net/product_info.php...

Da ich aber für mein Hobby Projekt 8Stk. brauche wäre das auch ziemlich 
teuer...

ernst

Autor: Stephan_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein FT232RL kostet bei Reichelt 3.50, bei CSD 2.79 ...

Autor: Henning Db (henk_tm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.