mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Was ist der IO Warrior 40?


Autor: Warrior (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich bin im Internet auf folgende Seite gestossen:

http://familienvater-cockpit.de/

Auf dieser Seite ist auch die Rede von einem IO-Warrior 40.
Könnte mir bitte jemand erklären, worum es sich bei dem Teil handelt? 
Ist das so eine Art Adapter, mit dem man Sensoren etc. anstatt mit einem 
Mikrocontroller mit einem PC ansteuern kann oder wie?

Liebe Grüsse, ich hoffe, dass mir jemand helfen kann;)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warrior schrieb:
> Ist das so eine Art Adapter, mit dem man Sensoren etc. anstatt mit einem
> Mikrocontroller mit einem PC ansteuern kann oder wie?

So ungefähr ;)
Es ist ein Mikrocontroller, der auf der einen Seite IO-Ports und auf der 
anderen Seite einen USB-Port hat. Damit kann man also ohne großen 
Aufwand Ein- und Ausgänge am PC realisieren.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google kaputt? Zu doof den Links auf der Seite zu folgen oder zu lesen?

Autor: Warrior (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas

danke, dann kann ich also aus einem C-Programm heruas alles mögliche 
ansteuern?.. Egal ob Schrittmotor oder sonst was?!

@David...

Nein, Google ist natürlich nicht kaputt. Nur kann mir Google leider 
nicht meine Vermutungen bestätigen. Zudem fand ich zwar viele Seiten, 
auf denen der IO-Warrior verwendet wird, allerdings stand nirgends so 
ein abschliessender Satz über die Fähigkeiten und Anwendungsgebiete des 
IO-Warriors

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warrior schrieb:
> Nein, Google ist natürlich nicht kaputt. Nur kann mir Google leider
> nicht meine Vermutungen bestätigen. Zudem fand ich zwar viele Seiten,
> auf denen der IO-Warrior verwendet wird, allerdings stand nirgends so
> ein abschliessender Satz über die Fähigkeiten und Anwendungsgebiete des
> IO-Warriors

Naja, der erste Treffer ist die Hersteller-Seite, www.codemercs.com

Es gibt ansonsten auch noch den IO-Warrior 24 und 56, die haben noch 
Sachen wie SPI oder ein Interface für ein Grafikdisplay an Board.

Autor: Warrior (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt :$ ;)

aber hier wurde mir dann ja gut geholfen...;)

Danke für die Tipps, werde mir das bei einer eventuellen Anschaffung 
überlegen (beginne mich immer mehr dafür zu interessieren;))

Grüsse

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:

> So ungefähr ;)
> Es ist ein Mikrocontroller, der auf der einen Seite IO-Ports und auf der
> anderen Seite einen USB-Port hat. Damit kann man also ohne großen
> Aufwand Ein- und Ausgänge am PC realisieren.

Das ist ein bereits programmierter Mikrocontroller. Das ist doch der 
Witz an der Geschichte. Und die mitgelieferten Beispielprogramme für C++ 
und Vb.
Sprich: Man schließt die Signale an den Warrior an und pömpelt diesen an 
den USB. Danach muß man nur noch am PC die Daten abholen. Nett, kostet 
aber. Das Forum dazu ist empfehlenswert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.