mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Piezo Summer im wasserdichten Gehäuse


Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr geehrte Foren-Mitglieder,

ich habe eine allgemeine Frage zum Thema Piezo-Summer in einem 
Kunststoffgehäuse.

Der Piezo-Summer hat bei einer Frequenz von 1 khz (und 7.5V) etwa 65 
Dezibel und wird auf einer Leiterplatte (L: 5cm, B: 3.5cm) festgelötet. 
Die Leiterplatte wird in die Unterschale des Gehäuses (Schichtdicke des 
Plastik etwa 1mm) verschraubt. Die Oberschale wird mit der Unterschale 
verklebt und damit wasserdicht gemacht. Wenn nun Alarm ausgelöst wird 
(durch schließen von 3 außen liegenden Kontakten), dann wird der 
Piezo-Summer zum schwingen angeregt. Hat jemand Erfahrung damit, ob man 
dieses Summen(Alarm) trotz abgedichteten Gehäuse hört? Ich möchte gerne, 
dass er nach außen etwa 55 db abgibt. Ist das so überhaupt möglich?


Mit freundlichen Grüßen,

Gerald.

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst für eine möglicht harte mechanische Kopplung des Summers mit 
einer freien Gehäusefläche sorgen. Wenns geht mach' innen so was wie ein 
Bassreflexrohr rein, nur die Länge sollte mit deiner Tonfrequenz 
zusammenpassen.

Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zwieblum schrieb:
> Du musst für eine möglicht harte mechanische Kopplung des Summers mit
> einer freien Gehäusefläche sorgen. Wenns geht mach' innen so was wie ein
> Bassreflexrohr rein, nur die Länge sollte mit deiner Tonfrequenz
> zusammenpassen.

Dank dir erstmal. Würde es reichen, wenn ich den Piezo-Summer direkt an 
der Oberschale fixiere (mechanisch verschraubt)? Ich würde dann zwischen 
dem Loch des Summers und der Oberschale zusätzlich einen eine Art Kanal 
erstellen, in dem der Schall wandern kann (und nicht nach allen Seiten 
abstrahlt).


Grüße Gerald.

Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab jetzt prov. mal einen Piezo-Summer in eine Kunststoffverpackung 
gepackt und mittels Funktionsgnerator angesteuert. M.E. ist der Klang 
auch noch im Nebenraum deutlich hörbar (waren sogar nur 60db).


Grüße Gerald.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.