mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Samsung SP0802N Festplatte Elektronik Defekt


Autor: Sven Angel (dj-skydriver)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meiner Samsung SP0802N Festplatte ist irgendein Bauteil über dem 
Power-Connector durchgebrannt.(Siehe Bild1) Dieses Bauteil bekommt eine 
Spannung von +5V, soweit ich dies erkennen konnte. Das Bauteil ist auf 
einer Seite mit einem (+) auf der Platine gekennzeichnet. Erst dachte 
ich an einer Schutzdiode (Verpolungsschutz) für die +5V. Die wiederrum 
sollte ja schwarz sein......

Dann habe ich mich mal im Netz umgesehen, und das Bild 2 entdeckt. Dort 
ist dieses Bauteil, was mit (1X1) gekennzeichnet ist und Grün ist... Die 
Frage die ich mir jetzt stelle ist, was für ein Bauteil dieses sein 
könnte, und ob man dieses Teil durch etwas gleichartiges ersetzen kann. 
Ich bin IT-Systemelektroniker. Nur bei diesem Bauteil muss ich passen... 
Währe nett wenn mal jemand eine Idee hätte.

Autor: Nur zu Besuch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ein Varistor sein.
Aber das Problem ist eher das das Ding beim hochgehen die Leiterbahnen 
und Pads gleich mit entfernt hat.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war eine Polyfuse, jetzt ist es nur noch Kohlenstoff.

Wie schafft man das so? Dein Problem sind jetzt die fehlenden 
Leiterbahnen. Man kann aber versuchen da mit einem Stück Draht zu 
brücken.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das grüne ist eine Sicherung und dürfte in Reihe zum Stromfluss liegen.

Autor: Sven Angel (dj-skydriver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Festplatte ist von einem Mitarbeiter. Ich sollte für Ihm die Daten 
retten.... Ich weiss auch nicht wie er das geschafft hat. Bekommt man 
das durch verpolen auch hin das dieses Bauteil hochgeht?........ Die 
Frage ist ob der kurzschluss oder was auch immer dann weg ist, wenn ich 
dieses Bauteil durch einen Draht ersetze

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorher mit dem MM an beiden Pads auf Kurzschluss nachmessen.

Durch den Draht ist der weitere Schutz weg, ein vorhandener Kurzschluss 
aber nicht.

Autor: Sven Angel (dj-skydriver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also messe ich dann von dem Pad(+) gegen Gnd. Dort wo dieses Bauteil 
gesessen hat. Liege ich da richtig?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber an beiden!

Autor: GastGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Daten wirklich wichtig sind:
Baugleiche Platte bei ebay kaufen, Platine tauschen.

Autor: Sven Angel (dj-skydriver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt mal durchgemessen:

Wert 1,326 bei Durchgangsprüfung (Diodenprüfung) gemessen.

Beim Messbereich 200k: 27,3 Kilo-Ohm gemessen.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Angel schrieb:
> Wert 1,326 bei Durchgangsprüfung (Diodenprüfung) gemessen.

Wo + und wo - vom MM?
Und das andere Pad gegen Gnd?

Autor: Sven Angel (dj-skydriver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Minus ist Com beim MM.

Plus ist V/Ohm.

Bei der Durchgangsprüfung habe ich V/Ohm zum Plus-Pad gemessen und Com 
(Minus) gegen Gnd

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Habe hier ne SP1614N von Samsung liegen. Dein zweites Photo scheint von 
einer nur annähernd baugleichen Platte zu stammen. Bei meiner Platine, 
die EXAKT so wie die defekte aussieht, ist dort eine Diode (schwarz, mit 
Diodenstrich (Richtung + zeigend) montiert - Aufschrift "QE RAK", 
Hersteller nicht erkennbar.

Grüße
Robert

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das andere Pad? was dort gemessen?

Autor: Sven Angel (dj-skydriver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim anderem Pad habe ich 0 gemessen

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das spricht dann eher für die Dioden- als die Sicherungsvariante.

Wenn das Pad mit dem 0-Ergebnis außerdem auch sichtbar durch einen 
Leiterzug mit GND verbunden ist, dann 100%ig Diode.

Autor: Stephan_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier 2 Samsung-Festplatten, bei beiden ist exakt an der 
gleichen Stelle im 5-Volt-Strang ein sehr flaches Bauteil mit der 
Aufschrift IXI verbaut, genau wie auf dem Photo 2. Der 
Durchgangswiderstand beider Bauteile ist jeweils 0 Ohm (Multimeter, egal 
in welcher Richtung man misst), die Spannung fällt im Betrieb um 1mV ab.

Das Ding ist also mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Sicherung.

Autor: Sven Angel (dj-skydriver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde mal versuchen eine Drahtbrücke zu setzen. Dort wo die 
Sicherung weggeflogen ist... Ich hoffe das der Kurzschluss oder was auch 
immer die Sicherung zum Wegschmoren gebracht hat wech is.... Denke mal 
das die Sicherung nur durch Verpolung weggeschmort ist.. Anders kann ich 
es mir nicht vorstellen... Aber verpolen dürft ja net gehen.. Das sollte 
doch die Verpolungsschutzdiode verhindern

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Angel schrieb:
> Denke mal
> das die Sicherung nur durch Verpolung weggeschmort ist..

Dann hättest Du jetzt andere Werte gemessen. Wenn Du +5V mit GND nun per 
Drahtbrücke verbindest...

Schau nach dem Pad mit Messwert 0 und sichtbarer Verbindung nach GND!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.