mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strommessen - Stromsensor


Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
will mit einem „Strom Sensor“ DC-Strommessen, laut Electrical 
Characteristic ist:
Pin 1 = +5V
Pin 2 = GND
Pin 3 = Output (0-5V DC)

Kann ich den Sensor ohne weiteres (ohne zusätzliche Elektronik Bausteine 
wie Wiederstand, Kondensator) direkt mit den Microcontroller verdrahten 
(Pin 1 auf Board +5V, Pin 2 auf Board GND, Pin 3 mit Analog Input)?
Oder muss ich unbedingt etwas beachten – damit der Controler nicht 
Kaputt geht

Sebi

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sensor: Hersteller? Typenbezeichnung? Datenblatt?
mikrocontroller: H? T? D?

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier die PDF

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Kann ich den Sensor ohne weiteres (ohne zusätzliche Elektronik Bausteine
>wie Wiederstand, Kondensator) direkt mit den Microcontroller verdrahten
>(Pin 1 auf Board +5V, Pin 2 auf Board GND, Pin 3 mit Analog Input)?
>Oder muss ich unbedingt etwas beachten – damit der Controler nicht
>Kaputt geht.

Wenn dein Controller mit 5V VCC und VREF=VCC läuft,ja. Aller dins würde 
ich dem Sensor mindestens noch 100n spendieren. Was willst du eigentlich 
messen?

MfG Spess

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja der Controler arbeitet mit 5V Vcc.
...was meinst du mit 100n spendieren???

>> Was willst du eigentlich messen?
ich will DC Strom messen und am LCD ausgeben.

Sebi.

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebi schrieb:
> Ja der Controler arbeitet mit 5V Vcc.
> ...was meinst du mit 100n spendieren???

Keramikkondensator mit 100nF meint er bestimmt! ;)


Volker

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebi schrieb:
>>> Was willst du eigentlich messen?
> ich will DC Strom messen und am LCD ausgeben.

In welchem Bereich willst Du eigentlich Messen? Habe mir gerade das 
Datenblatt angeschaut, evtl. koenntest Du noch einen OpAmp gebrauchen...


Volker

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Keramikkondensator mit 100nF meint er bestimmt! ;)

Richtig. Zwischen 5V und GND am Sensor.

Du solltest aber beachten, das der Sensor bei Null Ampere 2,5V ausgibt.

MfG Spess

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spess ich verstäche aber nicht ganz was macht die 100nF?

Und was meinst du „Zwischen 5V und GND am Sensor“?

DANKE

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Spess ich verstäche aber nicht ganz was macht die 100nF?

Ein ganz normaler Entstörkondensatoer, wie du ihn auch an deinem 
Controller hast.

Und was meinst du „Zwischen 5V und GND am Sensor“?

So nah wie möglich an den Anschlüssen des Sensors.

MfG Spess

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> [...] wie du ihn auch an deinem
> Controller hast.

Optimist! ;)


Volker

Autor: Sebi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe jetzt alles verdrahtet s. Bild - wage es nicht aber anzuschließen – 
was meint Ihr ist es Richtig so???

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.. wenn Du mir jetzt noch die Frage von frueher beantwortest, koennen 
wir Dir auch sagen ob der Anschluss direkt am Mikrocontroller Sinn 
macht...

Volker Schulz schrieb:
> In welchem Bereich willst Du eigentlich Messen? Habe mir gerade das
> Datenblatt angeschaut, evtl. koenntest Du noch einen OpAmp gebrauchen...


Volker

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also..., ich soll den Strom verbrauch der Autobatterie überprüfen, es 
soll genaue Messung statt finden und auf einer LCD angezeigt werden.

Autor: bix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebi schrieb:
> Strom verbrauch der Autobatterie

Der Hall-Sensor misst ein Magnetfeld. Damit kann er indirekt den Strom 
durch einen elektrischen Leiter messen, der durch das Loch im Sensor 
gesteckt werden muss. Nach dem Datenblatt hat das Loch einen Durchmesser 
von 5 mm.
Bekommst Du das Auschlusskabel tur Batterie da durch gesteckt?

Gruß, bix.

Autor: bix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bix schrieb:
> Auschlusskabel tur Batterie
Mannomann:
Soll heißen "Anschlusskabel zur Batterie"

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
natürlich sollen es nicht alle angeschlossene Verbraucher geprüft 
werden. Also BIX bitte spare deine Ressourcen wenn du nichts zu sagen 
hast. ;)

Autor: Dr, Pillepalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

warum so einfach wenn es doch auch kompiliziert geht !
Messe einfach den Spannungsabfall über dem Masseband der Autobatterie 
und sei glücklich :-)

mfg

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bietet sich hier nicht auch eine Stromzange an? Der Vorteil bei der 
Autobatterie ist ja, dass die Leiter nicht eng beeinander verlaufen und 
daher eine Stromzange eingesetzt werden kann.

Kommt natürlich auch darauf an, wie klein oder wie groß die Ströme sind, 
die da gemessen werden..

Und bitte: Beim Starten haben wir es mit rund 100 Amp zu tun. Das schon 
mehr als ein paar mA für die Handschuhfachbeleuchtung... Was sagt der 
Hall-Sensor dazu? Ohne Bereichsumschaltung wird man sich da sicherlich 
schwertun.

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Kraus schrieb:
> Bietet sich hier nicht auch eine Stromzange an? Der Vorteil bei der
> Autobatterie ist ja, dass die Leiter nicht eng beeinander verlaufen und
> daher eine Stromzange eingesetzt werden kann.

Eine Stromzange macht doch auch nix anderes als der Sensor... Ausserdem 
sieht das Ganze (zumindest fuer mich) ja eher nach einem Festeinbau aus.


> Und bitte: Beim Starten haben wir es mit rund 100 Amp zu tun. Das schon
> mehr als ein paar mA für die Handschuhfachbeleuchtung... Was sagt der
> Hall-Sensor dazu?

Dem Hall-Sensor selbst duerfte das erstmal ziemlich egal sein. Ich nehme 
ausserdem an, dass die Ausgangsspannung des Sensors durch Verwendung 
eines OPV natuerlich nach oben und unten hin begrenzt ist (0 bis VCC).

Der TO schrieb aber ohnehin bereits dass nicht alle Verbraucher gemessen 
werden sollen und ich kann mir nicht vorstellen, dass er das 
ausgerechnet mit dem Starter machen will.

Abgesehen davon soll es ja auch Autobatterien geben, die ausserhalb 
eines Kfz Verwendung finden... ;)


Dr, Pillepalle schrieb:
> warum so einfach wenn es doch auch kompiliziert geht!
> Messe einfach den Spannungsabfall über dem Masseband der Autobatterie
> und sei glücklich :-)

Der Vorschlag ist natuerlich auch sehr geistreich, wenn der TO zuvor 
klarstellt dass eben NICHT alle Verbraucher gemessen werden sollen.


@sebi:
Der Grund, aus dem ich nach Verwendungszweck fragte, ist der folgende: 
Wenn Du Stroeme messen willst, die generell kleiner als der volle 
Bereich des Sensors sind (also zum Beispiel nur Positive), bietet sich 
ein OPV an, der einen gewissen Bereich der Ausgangsspannung verstaerkt. 
So erreichst Du eine wesentlich bessere Aufloesung am ADC. Bei so einem 
+/-60A-Sensor hast Du immerhin nur eine Spannungsdifferenz von 0.042 
Volt pro Ampere.

Aber im Prinzip kannste das Dingen ja mal anschliessen und schauen was 
der ADC Dir so fuer Werte ausspuckt.


Volker

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.