mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Qualifikation des Betreuers einer Diplomarbeit


Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss der Betreuer einer Diplom-/Bachelor-/Masterarbeit in einer Firma 
selber ein Hochschulstudium abgeschlossen haben? Ich weiß, das ist 
normalerweise so. Aber unter bestimmten Umständen könnte sich in unserer 
Firma eine Konstellation ergeben wo das nicht der Fall ist.

Gibts dafür irgendwelche Vorschriften?

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das dürfte wohl nur von der betreuenden Uni/Prof abhängen...

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast halt pech, wenn du so nen diplomierten erwischt hast der von nix 
'ne Ahnung hat.

Es kann sich halt nicht jede Firma erlauben für die Betreung des 
Diplomanten einen qualifizierten Facharbeiter ab zu stellen.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Troll.

Autor: MAESTRO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vorschrift besagt, dass der Abschluss des Betreuers mindestens 
genauso hoch sein muss, wie der angestrebte Abschluss des Prüflings!
Bsp: Ein Dipl.Ing. hätte keine Befugnis einen Masterstudenten zu prüfen, 
wohl aber einen Bachelor!

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenne einen "fall", in dem eine arbeite offiziell von einem 
uni-angestellten betreut wurde, inoffiziell das ganze aber von jemand 
anderen beurteilt worden ist.
sowas funktioniert natürlich nur, wenn sich die beurteilenden personen 
kennen, die jeweile leistung einschätzen können, ...

aber eine frage kostet im normalfall nichts, und wenn es ein wirklich 
spezielles gebiet ist, wäre es sowieso schwierig, einen "passenden" 
betreuer zu finden...

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Vorschrift besagt, dass der Abschluss des Betreuers mindestens
>genauso hoch sein muss, wie der angestrebte Abschluss des Prüflings!
>Bsp: Ein Dipl.Ing. hätte keine Befugnis einen Masterstudenten zu prüfen,
>wohl aber einen Bachelor!

Der erste Teil trifft den Nagel auf den Kopf. Der zweite Teil führt 
Deine richtige Annahme wieder ad absurdum.

Als Uni-Diplomer kann man den Bachelor, Master, FH- und Unidiplom 
betreuen.
Der FH-Diplomer kann den Bachelor und den FH-Diplomer betreuen.
Diese Regelung ist auch der Grund, warum man an den Unis als Prof. i. d. 
R. einen habil. vorweisen mußte. Zur Abnahme des Rigorosums bei der 
Dissertation A/Promotion.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei uns standen die Regelungen dafuer in der Pruefungsordnung. Ich 
kriegs zwar nicht mehr ganz zusammen, aber sinngemaess war es etwa so, 
dass ein Zweitpruefer aus der Firma den Anspruechen einer 
Lehrberechtigung (nicht zu verwechseln mit Professur) an der FH genuegen 
muss. Dafuer gabs gewisse Vorgaben (Abschluss, Berufserfahrung, etc.).

Aber wie ueberall sonst auch stand da im letzten Satz, dass in 
begruendeten Faellen Ausnahmen gemacht werden duerfen, die schriftlich 
dann zu beantragen sind.
Bleibt unterm Strich: viel Geschwafel ohne Ergebnis, geh zum 
Pruefungsamt/Pruefungsausschuss und frag nach!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.