mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zur Benutzung von Pulldown-Widerständen


Autor: Flo R. (rappl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich arbeite nun schon einige Zeit in meiner Freizeit mit 
Mikrocontrollern (PIC), aber nun muss ich mich doch einmal "outen" und 
nochmal nachfragen:

Wann benötige ich Pullups/Pulldowns !?

Ich hab das Prinzip verstanden, Pins auf ein bestimmtes Potential zu 
ziehen, das ist nicht die Frage! Sondern frage ich mich, wann muss ein 
Pin so beschalten werden?

Bei meinen Tastern am Eingang habe ich einen 10kOhm Pulldown.

Wenn ein Ausgang des einen MC auf den Eingang des anderen MC geht, habe 
ich an dem Pin keinen Pulldown.

Momentan habe ich das Signal einer Gabellichtschranke, zur Auswertung 
einer Inkrementalscheibe direkt am Eingang eines MCs, ohne Pulldown, und 
es scheint zu funktionieren.

Aber ich frage mich immer wieder, ob es irgendwas gibt woran ich mich 
orientieren kann, ob ich einen brauche oder nicht!? Da bei der 
Gabellichtschranke schnelle Signaländerungen sind, sollte da doch auch 
ein Pulldown hin!?

Klärt mich auf, mich dürstet nach Wissen! ;)
Grüße Rappl

Autor: Simon Herrmann (herrma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pull UP/DOWN Widerstände brauchst du immer dann, wenn der Pegel nicht 
immer klar definiert ist.

Wenn du - wie beschrieben - Aus- und Eingänge von zwei µC verbindest, 
sind die Pegel normalerweise klar definiert.

Anders ist es z.B. bei einem angeschlossenen Taster: Im geöffneten 
Zustand hängt der Port ohne PU/PD-Widerstand in der "Luft" und hat 
keinen definierten Pegel.

Autor: Flo R. (rappl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn der Port an einer Lichtschranke hängt (Transistor, ...) hängt 
er nicht in der Luft und braucht keinen Pullup/down-Widerstand!?

Autor: Simon Herrmann (herrma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian Rappel schrieb:
> Und wenn der Port an einer Lichtschranke hängt (Transistor, ...) hängt
> er nicht in der Luft und braucht keinen Pullup/down-Widerstand!?

Um dazu eine Aussage treffen zu können, müsste man wissen wie der 
Transistor-Ausgang ausgelegt ist. (NPN; PNP; Open Collector etc.)
Dazu müsste aber im Datenblatt der LS etwas zu finden sein.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian Rappel schrieb:
> Und wenn der Port an einer Lichtschranke hängt (Transistor, ...) hängt
> er nicht in der Luft und braucht keinen Pullup/down-Widerstand!?

Natürlich hängt er in der Luft, wenn der Transistor sperrt.

Es geht darum, ob beide Logikpegel anliegen können.
Wenn Du einen Umschalttaster nimmst, brauchst Du keinen Pullup.


Peter

Autor: vilu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige Mikrocontroller haben integrierte Pullups, so dass es keine 
externen braucht. Keine Ahnung ob das bei PICs der Fall ist, das wäre 
aber eine Erklärung warum deine (open-collector?) Lichtschranke auch so 
funktioniert.

Und manchmal geht es wegen irgendwelcher Leckströme auch ganz ohne, aber 
darauf darf man sich keinesfalls verlassen!

Autor: Flo R. (rappl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay,
wenn die Chance besteht, dass am Pin kein eindeutiges Signal anliegt, 
nimmt man lieber einen Pull-down zu viel als zu wenig!

Dann werde ich mal testen wie das Signal/Ergebnis aussieht wenn ich 
Pull-Down Widerstände dazu schalte!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.