mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motorola coldfire 5282 und qspi


Autor: Dennis Voelkel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen!

hat einer von euch schon einmal mit dem Motorola coldfire 5282
gearbeitet und vieleicht dafür die Qspi schnittstelle konfiguriert?

Hab eine aufgabe bekommen worum es geht das der motorola über die qspi
schnitstelle den A/D wandler Max1270 von der fima Maxim messwerte
ausliest und an einen Standart rechner weiterleitet,
ich hänge seite tagen jetzt an der Programmierung und konfiguration der
schnittstelle und komme nicht weiter, vieleicht könnt ihr mir helfen.

Vielen dank

Dennis

Autor: Benedikt Aufrebeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dennis!
Ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, aber du mir vielleicht ;-)

es gibt nämlich erstaunlich wenig info oder freie tools für den
coldfire (ich bin an so sachen wie codevision oder wenigstens das
avr-studio gewöhnt), finde ich...

hier mal meine eifache frage:

wie lese ich TCP-Datenpakete ein?

meint:
wie heißt das schlüsselwort für die "ethernet-inbox"?

für meine anwendung ist das nämlich schon fast alles bzw. den rest
bekomme ich hin...

Autor: Dennis Völkel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt,

bin mir nicht ganz sicher ob ich dir weiterhelfen kann, aber mal
schauen.

Freie tools für den Coldfire ist mir leider nur eines bekannt.
 Auf der Internetseite uclinux.org ist ein freier Compiler für den
coldfire zu bekommen.

der Compiler heist m68k-elf-tools und ist dort unter http Downloads zu
finden. Mit diesem compiler kannst du eigendlich alle programme für den
Coldfire erstellen. (leider gibt es dafür keine IDE, also wieder auf die
SHELL)
Ansonsten gibt es da noch das ziemlich teuere Produkt von Metrowerks,
auf metrowerks.com zu finde unter coldfire ARCHITECTURES.

das sind einzigen mir bekannten tools für den Coldfire.

die spärlichen informationen habe ich mir über die Internetseiten von
Freescale und ssv-embedded (dilnet) besorgt. Im datei anhang setzte ich
eine kleine txt mit seinem sourcecode von mir, mit dem du bestimmt
einige TCP pakete übertragen bekommst.

P.S. die kommunikation ist noch ein wenig umständlich gelöst da ich es
nicht hinbekommen habe alle daten auf einmal zu übertragen.

Viel erfolgt

Dennis

Autor: Benedikt Aufrebeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, danke, werd ich gleich mal ausprobieren!

ja, ich suce die software für meinen ssv-dilnet, deshalb bin ich auf
der suche nach komfortablen alternativen zu elf und
einfach-nur-syntax-highlight...
ist halt schon schick, wenn einem das programm, in dem man schreibt,
sagen kann, wo noch fehler sind.

aber inzwischen habe ich mich damit angefreundet und komme auch ganz
gut zurecht.

besten dank nochmal für deine mühen!

Autor: Dennis Völkel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ist schon schick wenn man alles in einem hat,
unter linux habe ich immer mit dem Editor Kate gearbeitet, der bietet
halt die syntax highlight und hat unten eine shell console zum befehle
eingeben und zur fehler suche, ist ganz net, ging eigendlich recht gut.
Nur die fehleranzeige im text ist da leider nicht möglich.

na dann viel erfolg.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.