mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Vee am Display Pulsen!?!


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Weiß jemand, ob man den Vee für den Kontrast von einem Display per PWM
Pulsen kann?
Möglichst direkt an einem AVR-Pin ohne Schaltung dazwischen was
natürlich von der Last und Trägheit abhängt.
Und wenn Schaltung mit welchen Bauelementen am besten.
Wie hoch ist der Strom aus Vee wenn Vee an GND ist?

Gruß
Andi

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man schon, aber der Kontrast wird nicht geregelt, sondern einfach
nur schlecht aussehen. Davon abgesehen kann es gut sein, dass durch die
hohen Lade/Entladeströme bei PWM ein paar ICs durchbrennen.

Autor: Bernd Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vee sollte schon eine Gleichspannung sein.
Ich mache das mit einem M8 und einem RC Glied.
1kOhm und 100µF - sie Werte kann man je nach PWM Frequenz variieren.
Ohne Tiefpass wird das kaum gehen.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt: Vee kann man ja normaler weise auch direkt an GND anschließen
da der Vee wohl hochohmig ist und da gibs doch keine hohen
Entladeströme.
@Bernd Walter: Was meinst Du mit M8?

Gruß
Andi

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein geladener Kondensator ist für dieselbe Gleichspannung auch extrem
hochohmig, schließt du ihn kurz ist er nichtmehr so hochohmig, wenn
einige 10A fließen...

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er wird einen Mega8 meinen...

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dachte, man könnte das vielleicht so wie mit Licht (LED, Lampen) machen
wegen der Trägheit unserer Augen und dem Nachglimmen der Teile.

Vielen Dank für eure Infos!

Gruß
Andi

Autor: Mark Hämmerling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salut,

weiß nicht, welches Display Du verwendest. Normalerweise werden die
Zeilen (oder Spalten) der LCD-Matrix vom LCD-Controller über einen
Zeitmultiplex angesteuert. D.h. wenn Du ein PWM-Signal an Vee anlegst,
ohne jede Art von Tiefpaß (also mal ideal betrachtet), dann wirst Du
sicherlich - wie Benedikt schon meint - ein ziemlich schlechtes
(streifiges) Bild auf dem LCD haben. Weil willkürlich gewisse Zeilen
sichtbar sind, und andere nicht. Das kannst du nur mit einer
ausreichend gleichförmigen Spannung umgehen.
Hab's nicht ausprobiert - aber so stell ich's mir vor.

Gruß,
Mark

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich benutze einen AV2020YFBY von Anag Vision.
Das mit dem Kontrast gesteuert per PWM lasse ich jetzt doch sein
(Trimmer rein und gut) da jetzt die 6-Pin-Beschaltung für den 4Bit-Mode
und noch R/W (für Busy-Abfrage) und Steuerung der Hintergrundbeleuchtung
(womöglich auch per PWM zum dimmen) einen ganzen Port belegt.
Das reicht.

Gruß
Andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.