mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Die Banken sind schlimm.


Autor: Grünschnabel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Umstände nötigen mich erstmals, einen Kredit aufzunehmen. Ich könnte 
es auch ohne Kredit schaffen, aber das wird knapp. Aufgrund eines 
bevorstehenden Umzuges, hatte ich in letzter Zeit etwas mehr Ausgaben. 
Ich besitze ein paar Sicherheiten, wie z. B. ein Aktiendepot in Höhe von 
€ 4000, mein Gehalt und auch noch "Sparguthaben", irgendwelche Reste von 
Mietkautionen, die ich nicht auflösen kann, weil die Banken trotz 
alledem provinzielle Vereine sind, wo die Sparkasse Wanne-Eickel keine 
Sparbücher der Sparkasse Offenbach auflösen kann. Also schaue ich mich 
um, um einen kleinen Kredit von € 1000 (z. B. bei EasyCredit) zu 
bekommen, dass ich wenigstens etwas Luft zum Atmen habe...  Nicht mal so 
einer wird mir gewährt, während die Lieschen Müller Konsumkredite ohne 
Ende bekommt. Vielleicht sollte ich mal sagen, ich wolle einen reinen 
Konsumkredit für die Kneipe. Ich bekäme sofort einen...

Oder weiß jemand, wo ich einen Kredit herbekomme und was die Banken 
wünschen, bzgl. Rückzahlungsmodalitäten (wenige Raten vs. viele Raten).

: Verschoben durch Admin
Autor: Grünschnabel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Twain hatte recht:

"Die Banken sind wie Regenschirmhändler, die dir bei Sonnenschein einen 
Regenschirm verkaufen wollen und bei Regen nicht."

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannste dein Konto nicht überziehen?
Die Zinsen dürften allerdings mörderisch sein.

Autor: ein Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da zu deinem Background nichts bekannt ist, kann man auch schlecht 
Ratschläge erteilen.
Ich habe aber schon im Bekanntenkreis erlebt, dass ein Geschäfsführer 
(der 12 Leute in einer gut laufenden Fa am rennen hat) keinen Kredit 
bekommen hat, sondern seine Frau diesen aufnehmen musste. Es war in der 
Grössenordnung bis 10k, also auch noch alles im Rahmen der Kleinkredite 
(Die Frau arbeitet als Angestellte, auch wenn sie es nicht nötig hätte.)

Frag' doch bei den Banken mal gezielt nach "WIESO?" Lass die Begriffe 
wie ranking oder scoring fallen und warum du scheinbar ein schlechtes 
ranking hast, obwohl du hier und da ein paar Euro rum liegen hast und 
wohl auch einer geregelten Arbeit nach gehst.

Steht vielleicht in deiner Schufa-Akte ein falscher Eintrag?

Andererseits: In der Grössenordnung um 1k - frag' doch einfach nach 
einer (temporären) Erhöhung deines DISPO. Gern gesehen, da DISPO teuer 
ist. Aber wenn du sonst nichts bekommst ... und 1k ist schnell wieder 
drin.

Wieso verkaufst du nicht Papiere aus dem Depot im Wert von 1k? Sind das 
VL oder ein normales Depot?

Grüße,
ein Alex

Autor: Lägasthäniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für dich wäre ein Privatkredit ideal. Google mal nach auxmoney, smava 
etc.

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

je nachdem, bei welcher Bank Du bist, könnte ein
Effektenkredit auf Dein Depotwert möglich sein.


Jogibär

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pfandhaus vieleicht?

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich könnte es auch ohne Kredit schaffen, aber das wird knapp.

Sorry, dann wir es mit Kredit genauso knapp ...

Ich möchte Dir nicht zu Nahe treten aber wenn Du keinen Kredit von der 
Bank bekommst, dann hat das ja seine Gründe... Wäre es nicht besser ein 
paar Aktien zu verkaufen und ggfs. einen Realisierungsverlust zu haben 
als an die Bank Zinsen zu bezahlen ?

Als Mittelfristige Maßnahme könntest Du Deine "Ausenstände" mal 
eintreiben und somit deine ginanzielle Situation zu verbessern

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lägasthäniker schrieb:
> Für dich wäre ein Privatkredit ideal. Google mal nach auxmoney, smava
> etc.

#2 für solche Kleinbeträge ideal. Ich kann auxmoney empfehlen, habe da 
schon öfters Beträge verliehen. 1000 Euro solltest du da im Nu zusammen 
haben und kannst in 12 Monatsraten wieder zurückzahlen. Ich würde mir da 
den Stress mit Bank nicht antun.

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so komisch es klingt, erst neulich hab ich n Gewerbe angemeldet und 
daher Konten fürs Geschäft bei der Bank eröffnet, der Berater hat mir 
von sich aus gleich mal ne "Kreditlinie" angeboten ohne Prüfung oder 
irgendwas ... habs abgelehnt, brauchs net, aber das Angebot hat mich 
dann doch erstuant.

insgesamt ists günstiger ohne Darlehen hin zu kommen, verbessert das 
Ranking.

Zum Thema ... hilfreich für die Verhandlungen mit Deiner Bank wäre ein 
konkreter Finanzierungsplan, sprich du erstellt mal eine komplette 
Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, dann leitest Du daraus Deinen maximalen 
Kapitaldienst ab und demonstrierst so dem Berater das Du durchaus in der 
Lage bist das Darlehen zu tragen. Das macht denen die Entscheidung 
leichter und zeigt Ihnen, dass Du auch was in der Rübe hast.
Bei meinen letzten Darlehensverhandlungen half ungemein, dass ich besser 
die Zinsen rechnen konnte als der Bankfutzi ... hat die gleich mal 0,5% 
gekostet :o) von wegen besserer Verhandlungsposition.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Findest du es nicht reichlich übertrieben, wegen eines 
Überbrückungkredits, den man möglicherweise überhaupt nicht in Anspruch 
nehmen muß, einen kompletten Striptease vor der Bank hinzulegen?

Autor: Axel Laufenberg (axel_5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh doch zu der Bank, wo Du Dein Aktiendepot hast. Die haben ja dann 
Sicherheiten im Haus.

Ein Aktiendepot bei einer anderen Bank wird keiner akzeptieren.

Davon abgesehen dürfte das Problem eher bei der Kredithöhe liegen. Die 
Bank kann Dir dafür vielleicht 10% Zinsen abnehmen, das macht bei 1000€ 
ganze 100€. Wenn Du den nach 6 Monaten zurückzahlst, sind das 50€ 
Zinsen. Dafür sollen die dann ein fremdes Depot besichern ?

Dafür stehen die nicht auf.

Gruss
Axel

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt, ein Tausender ist zu wenig. Das sind vielleicht 50 Euro 
Zins. Dafuer gaehnt ein Banker nicht einaml. Probier's mal mit 10000.

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde mal zu ner richtigen bank gehen...

ich hab bisher noch nie probleme bekommen einen kredit aufzunehmen, 
allerdings hab ich schon bevor dies nötig wurde die sparkasse gegen eine 
andere bank ausgetauscht.
übrigens: nur bei der sparkasse sind die filialübergreifenden 
transaktionen richtig teuer. das war auch der grund, weshalb ich vor ca 
8 jahren diese einrichtung auf nimmer wiedersehen verlassen habe. ich 
wollte an meinem studienort eine größere summe auf mein konto bei der 
heimatsparkasse einzahlen. kein problem aber mit horrenden gebüren 
belegt. 2 tage später (war dann montag) bin ich zur nächsten bank 
gegangen und seit diese von einer größen gelben geschluckt wurde bin ich 
bei eben dieser. hierbei konnte ich problemlos selbst am anderen ende 
deutschlands geld auf mein konto einzahlen, überweisungen per 
überweisungsträger einreichen (die auch am nächsten tag bearbeitet 
wurden) u.s.w.

mit den bankenverbunden hat man auch sichergestellt, daß man in jeder 
kleineren stadt einen geldautomat hat, wobei ich den kaum benötige.

nichtzuletzt ist die sparkasse einer der wenigen vereine die noch 
gebüren fürs konto verlangen, bei fast allen anderen bekommst es 
entweder kostenlos oder noch geld dazu...


unabhängig davon: 1000 euro sind wohl wirklich zu wenig. versuch doch 
mal etwas mehr und ein sondertilgungsrecht zu vereinbaren. so kannst du 
schnell und unkompliziert die nichtbenötigte summe wieder zurückzahlen

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nichtzuletzt ist die sparkasse einer der wenigen vereine die noch
>gebüren fürs konto verlangen, bei fast allen anderen bekommst es
>entweder kostenlos oder noch geld dazu...

Träum weiter, das machen nur wenige und wenn, dann nur bei
monatlichem Mindesteingang z.B.Gehalt ab einer vorgegebenen Höhe.
Meines Wissens hat nur die Sparda-Bank ein kostenloses Konto
ohne irgend welche Fisimatenten.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
>>nichtzuletzt ist die sparkasse einer der wenigen vereine die noch
>>gebüren fürs konto verlangen, bei fast allen anderen bekommst es
>>entweder kostenlos oder noch geld dazu...
>
> Träum weiter, das machen nur wenige und wenn, dann nur bei
> monatlichem Mindesteingang z.B.Gehalt ab einer vorgegebenen Höhe.
> Meines Wissens hat nur die Sparda-Bank ein kostenloses Konto
> ohne irgend welche Fisimatenten.

Unsere Volksbank hier bietet mir auch ein kostenloses Privatkonto an - 
ohne irgendwelche Zusatzbedingungen. Und das ist dort auch mein einziges 
Konto.
Dazu muss es allerdings online geführt werden - was mir aber eh lieber 
ist.

Also: einfach mal druchfragen :-)

Chris D.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So funktioniert das Banken-System:
http://www.youtube.com/watch?v=Sd7hsyAB6h8
... in Zeitraffer.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.