mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Anschlussdrähte bei BNC-Buchse


Autor: Johann M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe mir jetzt einen vollständig funktionierenden Funktionsgenerator 
mit dem XR2206 zusammengebaut. Nun habe ich als Ausgänge zwei 
BNC-Buchsen mit Sinus/Dreieck bzw. Rechteck/TTL-Pegel. Das Ganze baue 
ich nun in ein 19"-Gehäuse ein und nun habe ich die Frage, ob ich die 
beiden BNC-Buchsen nicht direkt in die Platine einlöten muss (weil das 
ist für mich mechanisch nur eine schlechte lösung, leider Gottes) und 
mit jeweils einem Anschlussdraht von max. 2-3cm von der Platine zur 
BNC-Buchse fahren kann? Sind hier die parasitären Eigenschaften sehr 
stark oder ist das nicht so tragisch, meine Frequenzen des Signals 
betragen maximal 200kHz?

Bitte um Hilfe!
Johann M.

Autor: G4st (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denkmal nicht, denn die Flanken von einem XR2206 sind auch nicht so 
steil.

Autor: Johann M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G4st schrieb:
> Ich denkmal nicht, denn die Flanken von einem XR2206 sind auch nicht so
> steil.

Ok, also wird das so laufen, wie ich mir das gedacht habe. Ich will eben 
nur nicht bei diesem Gerät die BNC-Buchsen fix an die Platine anlöten, 
da das sonst nicht sehr stabil ist, wenn dann jemand daran arbeitet.
Mit den Drähten kann ich nun die BNC Buchse direkt an die Frontplatte 
anschrauben und es hält felsenfest.

Dankeschön!

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann M. schrieb:
> von der Platine zur BNC-Buchse fahren kann?

fahren? mit dem Auto?

Autor: arno nyhm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei maximalen 200kHz überhaupt keine Bedenken!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.