mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel - Start nach Programmieren verhindern


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe folgendes Problem:
ich möchte einen ATtiny über mein STK500 programmieren und verhindern, 
dass er nach dem Programmieren das programm direkt ausführt.

Derzeit sieht es so aus:
1.) Ich verbinde meinen Controller mit dem STK500 und flashe das 
Programm drauf.
2.) nach der Programmierung startet mein Programm.

Hierbei legt es mir diverse Fehlermeldungen ab, da ich nur das 
Controllerboard programmiere und der Rest der Schaltung fehlt. Derzeit 
muss ich die Fehlermeldungen relativ aufwendig löschen.

Ich möchte gerne Schritt 2 verhindern, also den Controller im Reset 
halten. Gibt es eine Möglichkeit die 5V nur zum Programmieren 
angeschaltet zu lassen und danach wieder abzuschalten, oder notfalls den 
Controller nach dem Programmieren im Reset zu halten?

Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Stefan

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst Reset immer fest mit Masse verbinden. Dann kann man den 
Controller programmieren, das Programm startet aber nicht.
Das Programm startet dann erst, wenn man die Verbindung von Reset nach 
Masse entfernt.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke für die Antwort. Sorry, hab vergessen zu erwähnen, dass ich das im 
PP/HVSP-Modus programmieren muss, da in der Schaltung der Reset als 
Portpin verwendet wird.

Autor: robbse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib doch einfach Dein Programm so um, dass beim erstenmal keine 
Fehlermeldung angelegt wird. Kostet Dich ein Bit im EEPROM...

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei avrdude gibt es m.W. die Möglichkeit, zumindest
beim Parallelport die Resetleitung an oder aus zu lassen:
avrdude -E reset ...
bzw. avrdude -E noreset ...

Ob es bei anderen Schnittstellen auch geht weiß ich nicht,
denke aber schon.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Ob es bei anderen Schnittstellen auch geht weiß ich nicht,
> denke aber schon.

Nee, bei HV schon gar nicht.  Man muss sich ja am Ende vom STK500
abmelden, danach lässt der STK500 die Reset-Leitung los.

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn noch ein Beinchen übrig ist: Als Eingang mit Pullup definieren und 
an den Programmanfang schreiben

while <Startjumper abgezogen> {}

Passende Steckbrücke sollte auf dem STK500 hinzukriegen sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.