mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4 wire resistives Touchpanel an Atmega anschließen??


Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe mir letztes ein Grafikdisplay mit 4wire Touchpanel zugelegt.
Das Display funktioniert schon mal super. Leider bin ich mir nicht ganz 
sicher wie ich das Touchpanel(X+/X- Y+/Y-) am Atmega128 anschlißen soll.
Laut einem Atmel Appnote reicht es sie an die ADC-Ports anzuschließen.

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Leider habe ich nur noch 2 ADC-Ports frei!
Kann ich nicht einfach an X+ und Y+  5V anlegen und Y- und X- mit den 2 
ADC Eingägen messen???

Rein vom meinem logischen Verständnis sollten doch 2 ADC Eingänge 
ausreichen! Wieso werden in dem App Note X+ und Y+ an einen Port Pin 
gelegt und nicht einfach an 5V?

Bei anderen Schaltplänen im Netz sind an den 4 Leitungen zusätzlich 100 
Ohm Widerstände angeschlossen was mich dann total verwirrt hat!

http://www.mcselec.com/index.php?option=com_conten...

Hoffe ihr könnt mir in meinem Unwissen etwas weiter helfen! ;)

Viele Grüße
Axel

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel schrieb:

> Leider habe ich nur noch 2 ADC-Ports frei!

Unterhalb von 4 Pins wird das nichts. 2 davon müssen kombinierte 
IO/ADC-Pins sein, für die anderen beiden sind normale IO-Pins 
einsetzbar. IO-Erweiterungen sind dabei auch die beiden anderen Pins 
nicht leicht einsetzbar, da die Pins je nach Phase niederohmiger Ausgang 
oder Eingang/Tristate sind.

> Kann ich nicht einfach an X+ und Y+  5V anlegen und Y- und X- mit den 2
> ADC Eingägen messen???

Nein, weil du dann einfach nur 5V messen wirst, egal worauf die Pranke 
grad liegt und ob überhaupt irgendwo.

Es dürfte helfen, wenn du versuchst, das Prinzip dieser Dinger zu 
verstehen.

Um die Position in einer Achse zu ermitteln musst du aus dem Teil eine 
Art Potentiometer machen. Die eine Plane stellt den Widerstandsteil des 
Potis dar, die andere den Abgriff. Die mit dem Abgriff ist dabei 
notwendigerweise stromlos (ein Anschluss muss offen sein, der andere am 
ADC). Durch die andere Plane muss Strom fliessen, damit eine entlang der 
betreffenden Achse positionsabhängige Spannung entsteht.

Anschliessend werden für die andere Achse die Rollen getauscht.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Idealerweise sind alle 4 Pins ADC-Pins, und zwar solche, die Ausgang 
sein und dabei gleichzeitig die Pinspannung messen können. Das ist nicht 
bei allen Controllern möglich (AVR ja, PIC nein).

Diese Konfiguration bietet nämlich eine Selbstkalibrierung. Die Planes 
sind recht niederohmig, so dass der Innenwiderstand der Pintreiber 
signifikant in die Rechnung mit eingeht. Und der ist abhängig von 
Temperatur und Versorgungsspannung.

Mit solchen Kombipins kann man den Einfluss des Innenwiderstands 
rausrechnen, indem man bei den beiden grad als Ausgang arbeitenden Pins 
die Spannung misst und damit direkt den Gesamtspannungsbereich der Plane 
erhält.

Hat man diese Möglichkeit nicht, dann muss man den Einfluss des 
variablen Innenwiderstand der Pintreiber durch externe konstante 
Widerstände reduzieren. Daher die 100 Ohm.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doppelposting.  Hier noch die Antwort, die du in deinem zweiten
Thread bereits bekommen hattest:

Beitrag "Re: 4 wire resistives Touchpanel an Atmega anschließen??"

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Doppelposting.  Hier noch die Antwort, die du in deinem zweiten
> Thread bereits bekommen hattest:
>
> Beitrag "Re: 4 wire resistives Touchpanel an Atmega anschließen??"

Danke...

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.