mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 16-Bit Controller Auswahl


Autor: Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich suche einen 16 Bit µC und bin an zwei Serien hängengeblieben. Die
c166 Serie von Infineon und die H8 Serie von Renesas.
Habt ihr Informationen oder Tipps zu diesen µC Serien?
Oder vielleicht irgend welche Erfahrungen?

Über eine Antwort würde ich mich freuen

viele Grüsse Holger

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die H8 kann ich sehr empfehlen. Den H8/3003 verwende ich seit Jahren und
auch den H8S/2394. Die Datenblätter sind gut und übersichtlich.
Weiterhin gibt es einen kostenlosen GCC: http://www.kpitcummins.com

Anbei eine Anwendung:
http://www.mino-elektronik.de/chip_2352/chip_2352.htm

Ebenso sind die SH-CPUs zu empfehlen (SH7044 o.ä.); GCC gibt es
ebenfalls von kpit.

Die Infineon Teile sind - inbesondere in der neueren Variante XC16x -
auch schön schnell und funktional. Nachteilig ist der segmentierte
Adressraum, der wie bei x86 recht nervig werden kann.

Falls Du noch keine Datenblätter von Renesas hast:
http://www.renesas.com/fmwk.jsp?cnt=mpumcu_categor...

Autor: Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Hast du vielleicht Informationen über "Vergleichstypen"?
Der µC soll 10 Jahre im Einsatz sein es geht um Kompatibilität und
Ersetzbarkeit, auch von anderen Herstellern.
Grüsse Holger

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ob du in 10 Jahren noch den gleichen, oder einen pinkompatiblen, Chip
bekommst kann dir keiner sagen.

Und wenn du nicht gerade 100k+ pa. abnimmst wirst du wohl auch keinen
Vertrag mit dem Hersteller schließen können der dir eine Verfügbarkeit
garantiert.

Es lohnt sich evtl. aber auf eine Familie zu setzen die von mehreren
Herstellern unterstützt wird. Da gibts im 16-Bit Bereich AFAIK nichts.
Evtl. könnte ARM (evtl. im 16Bit Thumb-Modus) etwas für dich sein.

Matthias

Autor: Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,

Danke erstmal.

Gruss Holger

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Holger,

die C166 haben Derivate u.a. bei STM (ST10). Aber 'alles soll
kompatibel und ersetzbar sein' ist eine sehr fragwürdige Anforderung
(Einkäufer sind keine Techniker). Wer will denn heute z.B. einen
'kompatiblen' PC von damals nachbauen ?

Sobald ein Controller herstellerspezifische I/O-Geschichten hat, gibt
es in der Regel kein 'second source' Lieferanten, der baugleiche
Teile fertigt. Wenn 'second source' vorgeschrieben sein sollte, dann
baut man am besten alles in 74xxx Logik auf: kein Atmel, kein PIC, kein
Max, kein TI, ....

Bei Renesas und Infineon ist man bei der Verfügbarkeit m.E. bei
'sicheren' Herstellern. Den H8/3003 gibt es schon länger als zehn
Jahre. Die neueren H8S Teile sind vielfach untereinander pinkompatibel
und wird es wohl auch solange geben.

Sofern es darum geht, einmalig eine bestimmte Stückzahl von Geräten zu
fertigen, würde ich mir kritische Bauteile auf Lager legen (und im
Preis berücksichtigen). Wenn Geräte über mehrere Jahre gefertigt
werden, würde ich von Zeit zu Zeit die Hardware modifizieren, sodaß
immer aktuelle Bauteile eingesetzt werden.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

pinkompatible Bauteile bekommt man nicht immer. Aber oftmals ist es
schon hilfreich wenn man durch pures anpassen von ein paar
Hardware-Treibern auf einen Chip umstellen kann ohne den Compiler zu
wechseln. Und da ist ein Chip für den es einen GCC gibt Gold Wert.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.