mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zwei 74ls139 an einem Bus, der eine an der andere aus ?


Autor: Super Grobi (skylancer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe folgendes Problem.
Auf einer Karte sitzt ein 74LS139. Durch beschreiben des Flashspeichers 
mit anderen Progammen, ändert sich die Ansteuerung des 74LS139.

Das heisst Adressleitungen müssen am Decoder getauscht werden.

Ich möchte jetzt einen zusätzlichen Adressdecoder auf die Karte bringen, 
bin mir aber nicht sicher, wenn an einem keine Spannung anliegt, ob es 
zu Konflikten auf dem Bus kommt.

Kann ich also den einen ausschalten, obwohl dort aktive Adressleitungen 
anliegen?

Gibt es vielleicht 74ls139 mit 4 Adressdecodern und 2x VCC ?

Was wäre den ein einfach zu programmierender Logikbaustein der mehrere 
74LS139 emuluiert?

Der Baustein müsste allerdings kleiner sein als 2 74ls139 in TSSOP, da 
auf der Karte wenig Platz ist.

Danke schonmal für eure Anworten.

skylancer

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Beschreibe das Problem bitte genauer, sonst kann Dir hier Keiner helfen.
Zum Dekodieren von Adressbereichen gibt es sehr viele Möglichkeiten, 
wenn man erst mal erfährt, was bezweckt werden soll.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zwei Versorgungsspannungen, von denen eine ausgeschaltet werden 
kann?

>Kann ich also den einen ausschalten, obwohl dort aktive Adressleitungen
>anliegen?

Nur wenn du Ärger (Latchup) bekommen willst.

>Gibt es vielleicht 74ls139 mit 4 Adressdecodern und 2x VCC ?
>Was wäre den ein einfach zu programmierender Logikbaustein der mehrere
>74LS139 emuluiert?

Ein CPLD. Aber auch da ist nichts mit zweimal VCC.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:

> Nur wenn du Ärger (Latchup) bekommen willst.

Bei TTLs? Zudem meine ich mich erinnern zu können, dass an Ein- und 
Ausgängen ausgeschalteter TTLs durchaus Spannung liegen darf - im 
Unterschied zu CMOS.

Autor: Super Grobi (skylancer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mich jetzt nochmal etwas schlau gelesen und werde die Platine 
passend für das jeweilge Programm bestücken. Danke für die Hinweis.

skylancer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.