mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Richtigen Mikrocontroller finden / ähnlich Tauchcomputer


Autor: N. Redmer (nredmer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich sitze gerade an einem neuen Projekt und weiß nicht so recht wie und 
wo ich anfangen soll, da ich eigentlich gar keine Ahnung von der Materie 
habe...(will es aber lernen)

Ich soll folgendes finden und dazu die Programmierung lernen/ausführen:
Ein-Chip-Mikroprozessor mit analogen und digitalen Ein- & Ausgängen:
-  8 digitale Ausgänge
-  8 digitale Eingänge
-  Mind. 6 analoge Eingänge
-  Sehr niedriger Stromverbrauch
-  Möglichst kleine Baugröße
-  Ein leistungsfähiges Entwicklungssystem.

Das fertige Produkt wird von der Anwendung ähnlich wie ein Tauchcomputer 
sein.

Nächste Woche werde ich auf die Embedded World in Nürnberg sein um mich 
da auch noch mal zu informieren.

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir vielleicht Tipps zur Auswahl geben 
könntet.

vlg

Autor: Soenio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was heißt niedriger Stromverbrauch? 5mA? 10µA? Wie wird das teil mit 
Strom betrieben? Netzteil oder Akku?

kleine Baugröße? Wie klein, also wie klein kannst du Löten und Platine 
herstellen (lassen)?

Was soll das teil können? Schau mal die ATmega Reihe von Atmel an. z.B. 
Atmega88...ist vllt. schon passend.

Erzähl mehr drüber viel zu wenig Informationen!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Nadia Redmer (nredmer)

>-  8 digitale Ausgänge
>-  8 digitale Eingänge
>-  Mind. 6 analoge Eingänge
>-  Sehr niedriger Stromverbrauch
>-  Möglichst kleine Baugröße
>-  Ein leistungsfähiges Entwicklungssystem.

Klingt nach AVR ;-) Ein ATmega8 sollte reichen.

>Das fertige Produkt wird von der Anwendung ähnlich wie ein Tauchcomputer
>sein.

Naja, hoffen wir, dass du bis zur Fertigstellung VIEL lernst und noch 
mehr testest . . . Blub Blub

>Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir vielleicht Tipps zur Auswahl geben
>könntet.

Lies alle Artikel zum AVR, und du wirst keine Fragen mehr haben ;-)

http://www.mikrocontroller.net/articles/Kategorie:AVR

MfG
Falk

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> da ich eigentlich gar keine Ahnung von der Materie
> habe...

> (will es aber lernen)

Also besteht ja noch hoffnung.

> Ich soll folgendes finden und dazu die Programmierung
> lernen/ausführen:

Also das was du da so beschreibst hat so ziemlich jeder Hersteller von 
Microcontrollern im Programm, also z.B (Renesas, TI, Atmel, Motorola, 
usw...)

Such dir also bei jedem Hersteller das kleinste und sparsamste Teil raus 
und vergleich sie dann untereinander. Sollte eigentlich kein Problem 
sein.

> Nächste Woche werde ich auf die Embedded World in Nürnberg sein
> um mich da auch noch mal zu informieren.

Ich hoffe es gibt noch andere Gruende fuer dich da hinzufahren. Einen 
Controller waehlt man dort normalerweise nicht aus.

> Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir vielleicht Tipps zur
> Auswahl geben könntet.

Achte auf das drumherum. Also zuverlaessigkeit des 
Herstellers/Distributors, Verfuegbarkeit, Temperaturbereich, erwartete 
Lebensdauer deines Produkts und deines Controllers. Lieferzeiten bei den 
Stueckzahlen die du brauchst.
Programmierung und Compiler ist bei jedem Hersteller ziemlich gleich, 
aber achte darauf was es fuer Moeglichkeiten des Debugging gibt!

Olaf

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Tip, achte auf Details die fuer dein Projekt wichtig sind. Ein 
Beispiel, wohlgemerkt nur ein Beispiel!, waere z.B der R8C/29 von 
Renesas. Der mit dem Timer RE die Basisfunktionalitaet einer Uhr 
enthaelt. Sowas koennte z.B sehr praktisch sein.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.