mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA ans Netz?


Autor: Matthias P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin,

ich möchte meinen ATMEGA ans netz anschliessen. Habe leider nur keine 
praktische Erfahrung in solchen Dingen.

Geht das prinzipiell so von wegen 
Netz->Trafo->Gleichrichter->7805->ATMEGA?
Sollte aber möglichst klein bleiben die ganze Schaltung.

Gruß,

Matthias

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias P. schrieb:
> Geht das prinzipiell so von wegen
> Netz->Trafo->Gleichrichter->7805->ATMEGA?
> Sollte aber möglichst klein bleiben die ganze Schaltung.

ja so geht das im einfachsten fall vom prinzip her.
evtl. wäre es für dich einfacher ein steckernetzgerät zu verwenden. 5V, 
1A gibts bei reichelt für sehr kleines geld

Autor: Matthias P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es sowas auch für 50W, was man in das Objekt integrieren kann? Also 
möglichst klein.. so ne Art (nicht hauen) SMD Trafo? :-)

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50 Watt sind eine Menge. Trafos für diese Leistung sind groß und schwer. 
Schaltnetzteilmodule sind kleiner, aber teuer.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wirklich 50W ?
50W=5V*10A
Wenn es nicht 5V und 10A wären solltest Du mal nach Notebook- oder 
HD-Netzteilen suchen. Sonst Auge zu pollin.de

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12V 5A bekommst du als Schaltnetzteil für diese Via Epia Pcs.

So eins verwende ich zu Zeit für meinen Halogenlampendimmer (40W, PWM)
(habe aber jede Menge Elkos und 100nF verbaut, damit das netzteil nich 
so stark belastet wird durch die Spikes)

Autor: Matthias P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
scheint ja wirklich schwierig zu sein.

Hab mir gerad dazu den hausigenen Aritkel durchgelesen:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Controller_an_230V

So ein Schaltnetzteil wäre wohl ideal.

oszi40 schrieb:
>>wirklich 50W ?

hab grad nochmal nachgeschaut. Also 10V*1,4A = 14W sollten auch reichen.
Es soll nicht nur der ATMEGA versorgt werden.

gibt es da was fertig kaufbares?

Autor: Matthias P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> 12V 5A bekommst du als Schaltnetzteil für diese Via Epia Pcs.


Hast du da mal nen Namen oder nen Shop parat?

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: us73 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal:

http://www.pollin.de/shop/dt/OTYzOTQ2OTk-/Stromver...

Funktioniert bei mir mit ATMEGA8, Halogen-12Volt/20W-PWM-gedimmt, DCF77 
(auch von Pollin).
Billiger geht bei dieser Leistung nahezu nicht.

Matthias P. schrieb:
> Geht das prinzipiell so von wegen
> Netz->Trafo->Gleichrichter->7805->ATMEGA?

Primärkreis-Sicherung vergessen, also:

Sicherung->Netz->Trafo->Gleichrichter->7805->ATMEGA

am besten auch noch sekundär absichern, kann nicht schaden:

Sicherung->Netz->Trafo->Sicherung->Gleichrichter->7805->ATMEGA

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch noch im Trafo absichern!

Sicherung->Netz->pri.Spule Trafo->Sicherung-> sek. Spule 
Trafo->Sicherung->Gleichrichter->7805->ATMEGA

Mit einer Magnetfeldsicherung. Siehe google

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
us73 schrieb:
> Primärkreis-Sicherung vergessen, also:
> Sicherung->Netz->Trafo->Gleichrichter->7805->ATMEGA
> am besten auch noch sekundär absichern, kann nicht schaden:
> Sicherung->Netz->Trafo->Sicherung->Gleichrichter->7805->ATMEGA

Die Sicherung im Primaerkreis waere dann wohl eher zwischen Netz und 
Trafo. Sekundaer wuerde ich in diesem Falle ueberhaupt nicht absichern, 
das uebernimmt ja der 7805. Der Gleichrichter muss dann natuerlich den 
Kurzschlussstrom des 7805 abkoennen (2-3A). Aber schaden kann es in der 
Tat nicht...


Und wenn's wirklich mal "mehr Power" sein soll, gaebe es da noch die 
Optionen:

- Halogentrafo. Die elektronischen haben aber in der Regel eine 
Mindestlast

- ATX-(Computer-)Netzteil. Vorteile: Stabile 5VDC und 12VDC mit 20-30A. 
Nachteile: Form-Faktor, Luefter.


Volker

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

bei pollin gibt es recht kleine schaltnezteile (ehmalige 
handyladegeräte) ich hab bei pollin mal nen ganzen berg so glaub 
motorola teile gekauft
eigentlich 7,5v aber durch ändern von 2 wiederständen sogar von 3 bis 
15v einstellbar schöne teile aber ich glaub genau die gibts nichtmehr 
und 50w hatten die auch nicht
aber so die pollin nezteile sind oft echt gut
wozu brauchst du fürn atmega 50 w?

ich träume ja eher von super kleinen nezteilen mit wenig leistung 5v 
vllt 50ma würden oft schon reichen

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie geht das mit den Spannungen hier etwas durcheinander, erst ist 
die Rede von 5V, dann von 10V, du solltest dich mal entscheiden ;-)

Wenn auch 5V/3A reichen, schau dir mal 
Ebay-Artikel Nr. 350256222461 
an.

Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.