mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Brenn-Programm


Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich suche ein Brennprogramm, dass eine Intel-Hex-File in den Attiny13 
brennt.
Es sollte ein möglichst einfaches, serielles Interface sein, wobei USB 
auch geht.
Die Software sollte nur brennen, kein bearbeiten anbieten.
Außerdem wäre es gut, wenn man die Software mit einem Parameter 
ausführen kann, und ihr so sagen kann, welche Datei sie brennen soll.
Hat da jemand einen Tipp?
Vielen Dank!

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avrdude

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer einen STK500-kompatiblen Programmer benutzt (auch AVRISP), kann von 
Atmel ein Kommandozeilenprogramm für Windows benutzen. Das ist beim AVR 
Studio dabei. Ansonsten AVRDUDE.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.
Aber AVRDUDE unterstützt scheinbar keine Programmierung über COM-Port, 
und das USB-Interface ist sehr aufwändig.

Autor: Gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brennprogramm und Adapter:
avrdude und usbasp
z.B. hier:
https://www.ssl-id.de/b-redemann.de/catalog/produc...

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es nicht etwas ohne soviele Bauteile/Controller drauf?
Ich möchte das Ding nicht selbst behalten, sondern weitergeben, und wenn 
der Programmer 5x so teuer wie der Controller ist, ist das nicht so gut.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frag doch im markt, ob dir das teil jemand flasht.
für nen eur mach ichs... kannst mich ja anschreiben.

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf schrieb:
> Aber AVRDUDE unterstützt scheinbar keine Programmierung über COM-Port,

doch, avrdude unterstützt auch Programmer, die am COM-Port hängen...aber 
langsam glaube ich, dass du was anderes meinst...kann es sein, dass du 
einen Billig-"Programmer" aus 5 Widerständen und einem Transistor (oder 
so ähnlich) benutzen willst? Das sollte dich Ponyprog können...

edit: den aus Jens Post meine ich...

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, so etwas brauche ich, aber ich hab keine Software, die passt, und 
nur! brennt, am Besten auch ausrufbar mit einer Programmiersprache.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo kann ich das denn runterladen?
Oder in welchenm Verzeichniss ist das bei AVR-Studio finden?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Justus Skorps schrieb:
> Rolf schrieb:
>> Aber AVRDUDE unterstützt scheinbar keine Programmierung über COM-Port,
>
> doch, avrdude unterstützt auch Programmer, die am COM-Port hängen...aber
> langsam glaube ich, dass du was anderes meinst...kann es sein, dass du
> einen Billig-"Programmer" aus 5 Widerständen und einem Transistor (oder
> so ähnlich) benutzen willst? Das sollte dich Ponyprog können...

aber das macht doch auch avrdude, sonnst könnte ich ja meine Atmels 
nicht programmieren.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
dann benutze ich dieses serielle Interface:
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-seriell.gif
Mit AVRDude und diesen Programm:
http://www.pcfilter.de/AVR-Ecke/Page5.html

Kann mir aber noch jemand sagen, welche Parameter ich beim starten von 
AVRDude mit C oder VB übergeben muss, damit er mir eine Hex-File über 
ein bestimmtes Interface in einen bestimmten Controller brennt?

Autor: Calogero Digangi (Firma: swissgrd.va) (cdg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach es Dir einfach und nimm PonyProg2000
und baue den seriellen Adapter.

cdg

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

> Kann mir aber noch jemand sagen, welche Parameter ich beim starten von
> AVRDude mit C oder VB übergeben muss, damit er mir eine Hex-File über
> ein bestimmtes Interface in einen bestimmten Controller brennt?

Wenn Du diesen Programmer
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-seriell.gif
und diese GUI
http://www.pcfilter.de/AVR-Ecke/Page5.html
für AVRdude verwendest, dann musst Du die Parameter nicht einstellen, 
das macht die GUI für Dich. Der Programmer ist bereits als „PonyProg“ 
Programmer eingetragen, hier musst Du legendlich nur noch den COM-Port 
anpassen. Anschließend musst Du der GUI nur noch sagen wo sich die 
HEX-Datei befindet (erste Zeile „Flash Datei“) und dann auf „HEX 
übertragen“ anklicken - fertig...

LG Jens

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich meinte wie ich diesen GUI durch meine Anwendung ersetzen kann.
Er brauch keine Auswahlmöglichkeiten geben, die Parameter sind immer die 
Hex-Datei, der Attiny13 und dieses PonyProg-Interface.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so,
und was ist das (http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-seriell.gif) 
für ein Kondensator?
In der Stückliste steht nur:
 1    Kondensator 560p       C1                    Keramik-C (optional)
Vielen Dank!!!

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf schrieb:
> Ach so,
> und was ist das (http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-seriell.gif)
> für ein Kondensator?
> In der Stückliste steht nur:
>  1    Kondensator 560p       C1                    Keramik-C (optional)

Ich verstehe Deine Frage nicht richtig.

Es ist ein Keramik-Kondensator mit 560pF. Er ist nicht unbedingt 
erforderlich (nur wenn Störungen auf der Leitung auftauchen).

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So was:
http://www.conrad.de/ce/de/product/457310/KERAMISC...
Ich bin etwas verwirrt, da steht 100V?

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja, ich meinte wie ich diesen GUI durch meine Anwendung ersetzen kann.
> Er brauch keine Auswahlmöglichkeiten geben, die Parameter sind immer
> die Hex-Datei, der Attiny13 und dieses PonyProg-Interface.

AVRdude.exe -p t13 -c ponyser -P COM1 -e -U flash:w:C:\Test.hex:a

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, genau das, was ich brauche!

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
endlich hat jemand die arbeit für ihn getan und für ihn gedacht.
puh, wurde auch zeit!

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> endlich hat jemand die arbeit für ihn getan und für ihn gedacht.
> puh, wurde auch zeit!

Ich habe auch schon richtig Kopfschmerzen davon :-O

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir ist diese geniale lösung mit diesen par-am-ätärn auch noch gar nicht 
klar o_8
wenns nur eine magische datei gäbe, in der ich sowas nachlesen könnte ^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.