mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung über USB


Autor: Schwabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine Frage.....

Wäre es möglich aus einem USB Port eine 12V Spannungsversorgung zu 
bekommen.
z.B. Über Spannungswandler?

Ich möchte gern an einem Notebook ein 12V Verbraucher anschließen oder 
gibt es da andere Möglichkeiten??

Wäre nett wenn ihr mir diesbezüglich Hilfestellung geben könnt.

Danke

Autor: Gast_1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB hat 5V bei max 500mA (also max 2,5W)

höhere Spannung über DC/DC- Wandler!

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DC-DC-Wandler 5V --> 12V  sollte gehen, man sollte etwas die 
Leistungsfähigkeit des USB-Ports beachten.

Ich habe hier ein PIC-Demoboard an USB, wobei auf dem Board die 
Programmierspannung 13V für einen anderen Baustein erzeugt wird. Sowas 
ist überhaupt kein Problem.

Eventuell eine Sicherung vorsehen, denn ich weiß nicht, wie ein Notebook 
einen Kurzschluß übersteht.

Autor: Schwabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es denn schon fertig Lösungen Kabel Stecker etc. oder muss ich mir 
da selber was zusammen basteln

Aber erstmal danke für deine Antwort!!!!

Autor: Ja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt fertige USB-Stecker, USB-Kabel und auch DC-DC Wandler von 5V auf 
12V.

Autor: Schwabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank... Dann werd ich jetzt mal die Bauteile zusammen suchen und 
das basteln anfangen  ;-)

Hoffe ich zerschieße nicht mein "heiliges" Notebook!!!

LG

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die 500mA darst du aber nur ziehen wenn es der Host dir erlaubt, dafür 
muss man sich sauber als USB device anmelden!

Autor: T. C. (tripplex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 500mA gelten doch aber nur wenn sich ein Teilnehmer am Bus anmeldet,
sonst sind es nur 100mA .

Autor: Schwabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um gottes willen....... ich sehe schon blauen Rauch................... 
;-)

Autor: Hartmut     (rio71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> die 500mA darst du aber nur ziehen wenn es der Host dir erlaubt, dafür
> muss man sich sauber als USB device anmelden!

Pascal L. schrieb:
> Die 500mA gelten doch aber nur wenn sich ein Teilnehmer am Bus anmeldet,
> sonst sind es nur 100mA .

das sieht die spezifikation in der theorie vor.
in der praxis ist das schon laaange egal.
denn wozu zusätzliche technik integrieren, wenn eine durchgehende 
leiterbahn von der internen 5v schiene vieeel billiger ist.
ladekabel, usb-beleuchtungen, ventilatoren, kaffeewärmer... ist alles 
ohne "usb-power-anmelder"

5V-12V
ich hab sowas auch gebastelt, mit nem mc34063a.
simple sache, und wenn man wirklich vor hat die 500 mA scharf zu 
begrenzen, dann Rsc entsprechend dimensionieren.
http://www.nomad.ee/micros/mc34063a/index.shtml

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.