mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Rätselhafte Leistungsaufnahme FP und CF


Autor: Jürgen W. (juergenw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich stehe vor einem großen Rätsel.

PC-Hard-/Software:
- Siemens/Scovery-PC 550 MHz / 128MB RAM.
- Betriebssystem Win98/SE

Die PC-Leistungsaufnahme beträgt:
1. Betrieb nur mit FP: 27 Watt.
2. Betrieb nur mit CF-Card über CF-Laufwerk IDE: 40 Watt.
3. Betrieb mit FP + CF-Card (Bootlaufwerk FP): 28 Watt.

Folgende Gegebenheiten sind gleich:
- Es sind keine Anwenderprogramme geladen.
- In der msconfig unter Autostart sind die gleichen Systemprogramme 
geladen.
- Im Taskmanager sind die gleichen Systemprogramme aktiv.
- FP und CF-Card wurden von der gleichen Win98-CD installiert.

Beim Hochlaufen von Windows beträgt die Leistungsaufnahme mit FP auch 
ca. 40 Watt. Aber sobald alles geladen ist geht die Leistung auf 27 Watt 
runter. Bei der CF-Card bleibt die Leistungsaufnahme bei 40 Watt.

An welcher Einstellung kann dies liegen?
Für Ratschläge bin ich sehr dankbar.

Gruß Jürgen

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaue mal nach CPU-Auslastung (AIDA oder Everest oder ...)

Autor: Jürgen W. (juergenw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mhh:
Danke für den Tipp. Habe es mit AIDA probiert.
Das Ergebnis:
CPU-Auslastung mit Festplatte ca. 30%, mit CF-Card 2-3%.
Ich hätte eigentlich eher das Gegenteil erwartet.

Jetzt habe ich noch die Leistungsaufnahme im MS-DOS-Modus gemessen:
- Festplatte 44 Watt
- CF-Card 40 Watt

Das heißt, beim Betrieb mit FP bleibt im DOS-Modus die Aufnahmeleistung 
auch oben.

Nun würde mich interessieren, was dafür verantwortlich ist, dass die 
Leistungsaufnahme mit Festplatte wenn Windows geladen ist auf 27 Watt 
runter geht.

Gruß Jürgen

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter W2k habe ich mit CF ca. 4 Watt weniger als mit HDD.

Autor: Jürgen W. (juergenw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mhh:
Unter DOS habe ich ja auch 4 Watt weniger mit der CF-Card als mit der 
Festplatte.
Nur wenn Win98 mit Festplatte geladen ist, geht die Leistungsaufnahme 
des PC's auf 27 Watt zurück. Schalte ich die Festplatte unter den 
Energieoptionen nach 3 Minuten ab, geht die Leistungsaufnahme des PC's 
zurück auf 23 Watt (was ja auch logisch ist).
Nachdem der PC 24/7 laufen soll, ist es eben ein Unterschied ob es 23 
Watt mit FP sind oder 40 Watt mit CF-Card. Ich wollte eben nicht die FP 
mehrmals am Tag anlaufen lassen. Deshalb wollte ich dies mit der CF-Card 
lösen.
Es muss ja wohl irgendeine Einstellung dafür verantwortlich sein, dass 
die Leistung bei Festplattenbetrieb um ca. 13 Watt geringer ist als mit 
CF-Card.

Gruß Jürgen

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird dann vllt. an Win98 selber liegen, oder ist die CF relativ voll im 
Vergleich zur HDD?

Als Option: Umsteigen auf W2k.

Win98 geht nur eine begrenzte Zeit, dann ist Neustart fällig.

Autor: Jürgen W. (juergenw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mhh:
Bei der CF-Card sind noch 100MB frei, bei der FP noch 400MB.
Aber dies dürfte wohl nicht die Ursache sein.

Das Win98 nur eine bestimmte Zeit läuft habe ich schon oft gehört. Bei 
meinem Hausbus-PC läuft Win98 schon über 6 Monate ohne neu zu booten. 
Ich weiss, es gibt die Darstellung, dass Win98 nach ca. 7 Wochen (wenn 
der Tickcount) überläuft komische Sachen passieren. Ich kann dies nicht 
nachvollziehen.

Jetzt habe ich noch über AIDA die CPU-Temperatur beobachtet:
Bei FP liegt diese bei ca. 28°C, bei der CF-Card bei ca. 39°C. Sieht 
doch so aus, dass die Leistung mit der CPU verbraten wird. Auch wenn die 
CPU-Auslastung sowohl in AIDA als auch beim Windows Systemmonitor mit 
Festplatte wesentlich höher ist. Die Auslastung der Festplatte geht nur 
runter wenn ich mit der Maus umher wackle. Habe dieses Verhalten aber 
schon bei vielen PC's gehabt. Habe mir auch schon die Maustreiber 
daraufhin angeschaut. Sind aber beide identisch.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte es sein, daß die CF-Karte nur im PIO-Mode angesprochen werden 
kann, und die Festplatte aber in einem UltraDMA-Modus? Die CPU-Belastung 
beim Zugreifen über PIO-Mode taucht nicht in der Auslastungsanzeige auf, 
weil das in einem Devicetreiber vonstattengeht.

Autor: Jürgen W. (juergenw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus t. Firefly:
Das wäre eine Möglichkeit. Bei der CF-Card lässt sich der DMA-Modus 
nicht setzen, bei der Festplatte schon. Kann leider keinen Eintrag über 
den PIO-Mode finden. Wenn aber die CF-Card im PIO-Mode laufen würde, 
müsste doch alles wie ich meine sehr langsam gehen. Der Ladevorgang mit 
der CF-Card geht aber schneller als mit der Festplatte (Festplatte ist 
auch schon etwas älter).
Wird im PIO-Mode immer Prozessorleistung verbraucht, auch wenn überhaupt 
kein Zugriff auf die CF-Card erfolgt?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn aber die CF-Card im PIO-Mode laufen würde,
> müsste doch alles wie ich meine sehr langsam gehen.

Das ist relativ. Mit dem PIO-Mode sind 16 MByte/sec Übertragungsrate 
möglich; welche CF-Karte ist schon wahrnehmbar schneller?

> Der Ladevorgang mit der CF-Card geht aber schneller als mit
> der Festplatte (Festplatte ist auch schon etwas älter).

Damit die Festplatte beim linearen Lesen/schreiben langsamer ist als 
eine CF-Karte, muss sie wirklich schon einige Jahre auf dem Buckel 
haben.
Anders sieht das bei verteilten Zugriffen mit vielen Kopfbewegungen aus, 
da gewinnt die CF-Karte haushoch.

> Wird im PIO-Mode immer Prozessorleistung verbraucht, auch wenn überhaupt
> kein Zugriff auf die CF-Card erfolgt?

Nein, eigentlich nicht. Andererseits traue ich Windows 95 und seinen 
lausigen Aufgüssen so ziemlich alles zu.

So etwas wie "CPU Idle" hast Du installiert? Windows 95 und Nachfolger 
verfügen über kein erwähnenswertes Powermanagement, und das könnte 
sich hier auch auswirken.

Im übrigen halte ich 30 Watt Leistungsaufnahme für ein System dieser 
Leistungsklasse für ganz erheblich zu viel.
Was soll das Ding machen?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Im übrigen halte ich 30 Watt Leistungsaufnahme für ein System dieser
> Leistungsklasse für ganz erheblich zu viel.

Der Wert passt schon. (AMD K6-2+/550 30 Watt, PIII 933 33 Watt). Und +/- 
5 Watt sind vom verwendeten Netzteil abhängig.

Neukauf von Teilen um die Hälfte zu sparen lohnt nicht. Von den 
Anschaffungsausgaben kann man die alten Rechner noch einige Jahre mit 
dem höheren Verbrauch betreiben.

Der PIO-Modus wäre eine logische Möglichkeit. Meine CF kann UDMA.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Neukauf von Teilen um die Hälfte zu sparen lohnt nicht. Von den
> Anschaffungsausgaben kann man die alten Rechner noch einige Jahre mit
> dem höheren Verbrauch betreiben.

Bei 24/7-Betrieb und 20 ct/kWh sind 30 Watt knapp 53 EUR/Jahr. Ja, davon 
ist neue Hardware in der Tat nicht so schnell finanziert, d'accord.

Autor: Jürgen W. (juergenw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus:
Habe "CPU Idle" installiert. Das Ergebnis: Die PC-Leistungsaufnahme (bei 
der CF-Card) geht von 40 Watt auf 22 Watt zurück. Beim Betrieb mit der 
Festplatte bringt "CPU Idle" überhaupt nichts (bleibt bei 27 Watt). Wird 
also doch ordentlich CPU-Leistung benötigt, selbst wenn überhaupt kein 
Zugriff auf die CF-Card erfolgt.
Der PC wird für meinen Hausbus eingesetzt (Beitrag: I2C-Hausbussteuerung 
mit Windows über USB ).
Ich war jetzt jahrelang der Meinung, dass der PC mit der CF-Card eine 
Leistungsaufnahme von ca. 24 Watt hat. Diese Leistung hatte ich mit 
abgeschalteter Festplatte gemessen und dachte, dass diese mit CF-Card 
auch nicht höher sein kann.
Erst nachdem sich letzte Woche das Netzteil verabschiedet hatte, habe 
ich mal wieder nachgemessen und war erstaunt da 40 Watt zu messen.

Danke nochmal an alle für die Hilfestellung.

Gruß Jürgen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.