mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik BCD zu 7-Segment


Autor: mikrofriendly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag :)
Für mein FPGA, welcher mit VCCIO von 3.3V betrieben wird, sollen 
7-Segmentanzeigen angeschlossen werden. Ich möchte für mein FPGA Maximal 
der verfügbaren IO Pins zur freien Wahl zur verfügung stellen, aus 
diesem Grund möchte ich nicht die Codierlogik im FPGA selbst 
realisieren, sondern nur 4 Pins pro Segmentanzeige nutzen. Die 
Segmentanzeigen haben eine Gemeinsame Anode. Jede Segment-LED benötigt 
20mA um anständig leuchten zu können. Mein Problem ist nur, welches 
Decoderbasutein arbeitet mit 3.3V und liefert Ausgangsignale von a bis g 
für eine 7-Segmentanzeige mit gemeinsamer Anodenspannung und 
entsprechender Stromstärker von mindestens 20mA pro Ausgangspin?


Ps: Ich hab natürlich einen Decoder gefunden, welche hinsichtlich der 
gemeisnamen anodenseitigen Segmentanzeige zutrifft, nur leider sind die 
Spannung nur im Bereich von 5V TTL möglich und ich glaube die 
Ausgangsströme sind auch zu klein :(
Hier das Datasheet zum SN74LS74D
http://engineering.dartmouth.edu/courses/engs031/d...

MfG

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 4511er (z.B. CD4511) ist ein 7-Segment Decoder. Da solltest du auch 
was für 3,3V finden.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mikrofriendly schrieb:
> Jede Segment-LED benötigt
> 20mA um anständig leuchten zu können.

Was sind das fuer steinalte 7-Segment Anzeigen ?
Du solltes dich mal nach etwas neueren Typen umschauen.

mikrofriendly schrieb:
> nur leider sind die
> Spannung nur im Bereich von 5V TTL möglich und ich glaube die
> Ausgangsströme sind auch zu klein :(

Die koennen pro Segment 24mA.
Die kannst du mit 5V betreiben und mit 3.3V Logik ansteuern. Der TTL 
High-Pegel wird schon richtig erkannt.

Autor: mikrofriendly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut Lenzen (helmi1) schrieb:
> Was sind das fuer steinalte 7-Segment Anzeigen ?
> Du solltes dich mal nach etwas neueren Typen umschauen.

Nun ich glaube so alt sind die doch garnicht :)
Hier das Datasheet; vielleicht interpretiere ich die Angaben im 
Datasheet etwas falsch. Wenn da steht If=20mA, dann gilt das doch pro 
pin oder?
Also meine 7-Segmentanzeige benötigt pro Segment 20mA bei 2,1V - 2,5V
http://www.farnell.com/datasheets/57089.pdf

Und bei dem Decoder:
http://engineering.dartmouth.edu/courses/engs031/d...
Beim Decoder ist es so das Jeder Ausgangspin eine einen Strom von 24mA 
bei 5V liefert?

Helmut Lenzen (helmi1) schrieb:
> Die koennen pro Segment 24mA.
> Die kannst du mit 5V betreiben und mit 3.3V Logik ansteuern. Der TTL
> High-Pegel wird schon richtig erkannt.

Stimmt der TTL Standart erkennt den High Pegel ab 2,7V; in meinem 
Decoder sogar schon ab 2,0V :)
Dann würde ich sagen ist mein Problem geklärt, vielen Dank :)

MfG

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich setzte immer diese Anzeige zur Zeit ein.

http://tec.upc.es/dee/TDSR1350.pdf

Die ist bei 1mA so hell wie deine bei 10mA.
Die Helligkeit reicht aus um das Teil im freien ablesen zu können.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den Übergang von 3.3 V auf 5 V geht die 74HCT... Serie ganz gut.

Der 4511  (ggf. auch als 74HCT4511), ist aber für gemeinsame Kathode.

Autor: mikrofriendly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ich bin es nochmal :)
Ich wollte gerade diesen SN74LS47 bei farnell bestellen. Farnell führt 
nur einen Typ und dieser ist nicht von Moterola wie in PDF nummer 1 
sondern von texas instruments (PDF2).

Leider unterscheidet sich der von TI zu Moterola darin, dass dieser 
Decoder für 7-Segmentanzeigen mit gemeinsamen Kathoden ist.

Ich dachte ein SN74LS47 sind genormt und alle von ihrer Funktion her 
gleich, vollkommen egal vom welchen Hersteller, wieso ist denn dieser 
Baustein von TI so extrem anders?

PDF1: 
http://engineering.dartmouth.edu/courses/engs031/d...
PDF2: http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/sn74ls47.pdf

MfG

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso , auch der 74LS74 von TI ist für gemeinsame Anode.
Der 74LS48 ist für gemeinsame Kathode.

Autor: mikrofriendly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder einmal hat helmi1 recht :)
Vielen dank.

MfG

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder du nimmst Displays mit eingebautem Decoder:
TIL311 oder HP5082-7300  die sind zwar ebenfalls steinalt, aber ab und 
zu nehme ich sie ganz gern, denn sie können alle Hex-Ziffern 0..F 
anzeigen.
In der eBucht gibt es sie ab und zu recht günstig.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Für mein FPGA, welcher mit VCCIO von 3.3V betrieben wird, sollen
> 7-Segmentanzeigen angeschlossen werden.
Wie viele?

> Ich möchte für mein FPGA Maximal (hier fehlt was????)
> der verfügbaren IO Pins zur freien Wahl zur verfügung stellen,
Warum machst du nicht eine Multiplexansteuerung in deinem FPGA, dann 
brauchst du extern nur noch ein paar Transistoren (oder/und einen 
ULN2007)...
Vom Pinbedarf bist du dann spätestens bei 3 Stellen weit im Plus:
Statt n*4 braucht du nur n+7 Pins (mit n=Anzahl der 7-Segment-Anzeigen).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.